Unterhaltung
Royals

Royals: König Charles' Treffen mit Harry nach Krebs-Diagnose fällt kurz aus

Charles, Prince of Wales und sein Sohn Prinz Harry, Duke of Sussex bei der Premiere der Our Planet Netflix Naturdokumentations- Serie am 4.04.2019 in London Our Planet Serien Premiere in London *** Ch ...
Charles und Harry trafen am Dienstag wieder aufeinander.Bild: imago images / APress
Royals

Nach Krebs-Diagnose: Kurzes Treffen zwischen Charles und Harry

07.02.2024, 07:26
Mehr «Unterhaltung»

Am Montag verkündete der Buckingham-Palast eine Hiobsbotschaft: Im Zuge von Charles' Prostata-Behandlung vor wenigen Tagen wurde bei dem Monarchen Krebs festgestellt. Um welche Krebsart es sich handelt, wurde erst einmal nicht mitgeteilt. Der König befinde sich bereits in Behandlung und werde bestimmte Arbeiten weiterhin erledigen.

Kurzfristig reiste sogar Charles' Sohn Harry aus den USA an. Am Dienstag kam es zum ersten Treffen der beiden seit vielen Monaten. Dazu sind nun einige Details bekannt.

Charles glücklich über Wiedersehen

Der Herzog von Sussex legte 5000 Meilen nach London zurück. Nach einem zehneinhalbstündigen Nachtflug landete er am Flughafen Heathrow. Harry reiste allein an, also ohne seine Frau Meghan und die gemeinsamen Kinder Archie und Lilibet.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wie "The Sun" berichtet, ließ Charles sogar einen Hubschrauberflug nach Sandringham umverlegen, damit er Harry in der britischen Hauptstadt treffen konnte. Vater und Sohn hatten sich seit 16 Monaten nicht gesehen.

Das Verhältnis zwischen Harry und der übrigen britischen Königsfamilie gilt spätestens seit dem Enthüllungsinterview bei Oprah Winfrey im Jahr 2021 als sehr angespannt. Erst im vergangenen Jahr legte der 39-Jährige mit seiner Biografie "Spare" nach – darin kritisiert er unter anderem Charles' Erziehungsmethoden. Umso mehr Beachtung findet nun das neueste Treffen.

So wirkte Charles beim Treffen mit Harry

Ein Beobachter erklärt bei "The Sun", Charles sei bei dem Aufeinandertreffen "ganz er selbst" gewesen, dem König gehe es "sehr gut". Weiter heißt es: "Wüsste man nicht, dass mit ihm etwas nicht stimmt, man würde es auch nicht erahnen." Eine andere Quelle ergänzt allerdings, Charles sei "ein wenig frustriert darüber, dass sein Zustand nicht nur seine eigenen Pläne, sondern auch die anderer beeinflusst hat".

ARCHIV - 06.06.2023, Großbritannien, London: Prinz Harry verlässt nach seiner Aussage den High Court. Prinz Harry hat eine Verleumdungsklage gegen den Verlag der Boulevardzeitung «Mail on Sunday» zurü ...
Harry landete am Dienstag in London.Bild: AP / Alberto Pezzali

Zwar dauerte das Treffen angeblich nur 30 Minuten, doch offenbar war es für beide Beteiligte von großer Bedeutung. Seinen Bruder William wird Harry während seines England-Aufenthalts hingegen offenbar nicht sehen. Der Prinz von Wales habe diesbezüglich "keine Pläne".

William zurück in der Öffentlichkeit

Nach der Bauch-Operation seiner Frau Kate nimmt William im Übrigen am Mittwoch wieder öffentliche Termine wahr. Am Vormittag wird der britische Thronfolger auf Schloss Windsor mehrere Bürger:innen und Prominente empfangen, um ihnen Auszeichnungen zu verleihen. Abends tritt er dann bei der jährlichen Spendengala für die London Air Ambulance auf.

In den vergangenen Tagen hatte sich der 41-Jährige voll und ganz auf seine Familie konzentriert. Prinzessin Kate wird noch bis mindestens Ostern keine royalen Pflichten wahrnehmen, nach ihrer Operation kuriert sie sich Zuhause aus.

Nach Pocher-Forderung platzt ihr der Kragen: Amira holt zum Rundumschlag aus

Amira und Oliver Pocher gaben Ende August 2023 bekannt, dass sie kein Paar mehr sind. Nun stehen sie kurz vor ihrer Scheidung. Der Comedian betonte bereits, dass Amira im Zuge dessen seinen Nachnamen ablegen soll. In "Die Pochers! Frisch recycelt" gab er zu verstehen: "Als ich sie kennengelernt habe, war sie Amira Aly, hat 2.000 bis 3.000 Euro im Monat verdient und hatte einen ganz normalen Job. Jetzt ist sie Amira, die hunderttausende von Euros verdient."

Zur Story