Bild

Günther Jauch im Interview am Heiligen See in Potsdam. bild: screenshot

Günther Jauch hat Mitleid mit Menschen, die in Wohnungen leben

Der TV-Moderator Günther Jauch erzählt in einem RTL-Interview mit Frauke Ludowig, dass ihn die Corona-Pandemie nicht kalt gelassen hat. Er sei gerne in seinem Zuhause, verrät der 64-jährige, der in einer Villa in Potsdam lebt. "Wenn ich mir vorstelle, dass ich drei Kinder in einer Dreizimmerwohnung hätte, das ist dann natürlich nicht mehr so lustig", sagt er während er vor dem malerischen Panorama des Heiligen Sees steht.

Jauch zog in den 90er-Jahren nach Potsdam und setzte sich auch für die Stadtentwicklung in der Brandenburger Hauptstadt ein. Laut "tz" spendete er Teile seines Gehalts für die Instandhaltung verschiedener historischer Gebäude.

Jauchs Restaurant muss wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben

Im Jahr 2019 hat der Moderator die Villa Kellermann am Heiligen See gekauft. Mit dem Sternekoch Tim Raue hat er in den Räumen der Villa ein Restaurant eröffnet. Raue kocht vor allem gerne bodenständige deutsche Küche – wenn er denn kochen darf.

Bei der Gründung des Restaurants konnte noch keiner ahnen, dass die Küche in der Villa Kellermann aufgrund von Corona geschlossen bleiben muss. Jauch sagt:

"Ich habe tiefe Sehnsucht, dass wir wieder zu normalen Verhältnissen zurückkehren."

Günther Jauch über sein Restaurant

(lfr)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Monate nach Schönheits-OP: Jenke zieht bitteres Fazit zu Extrem-Experiment

Jenke von Wilmsdorff ist für seine drastischen Experimente bekannt. Immer wieder setzt er sich Extremsituationen aus. Zuschauer konnten bereits beobachten, wie er zum Veganer wurde, doch auch Selbstversuche zum Thema Alkoholismus und Armut waren für ihn kein Tabu. Im vergangenen Jahr wechselte er nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit von RTL zu ProSieben, doch seinen Experimenten blieb er treu.

Ende 2020 bekamen die Zuschauer dann einen besonders extremen Selbstversuch zu sehen: In 100 Tagen wollte …

Artikel lesen
Link zum Artikel