Bild

Katja Krasavice meldet sich nach dem "DSDS"-Auftritt eines Kandidaten zu Wort. Bild: Instagram/ Katja Krasavice

Katja Krasavice zu "DSDS"-Auftritt: "Die Puppe ist bekannter als mancher Deutschrapper"

In der jüngsten "DSDS"-Folge gab es mal wieder Castingkandidaten, bei deren Auftritten die Jury ihren Augen und ihren Ohren nicht trauen wollte. Dazu zählte auch Nikita Hans, der sich eine ganz besondere Begleitung für seinen großen Auftritt überlegt hatte – er performte tatsächlich mit einer Sexpuppe zu dem Song "Sex Tape" von Katja Krasavice.

Somit hieß seine Gummifreundin auch nicht zufällig Katja, denn was viele nicht wussten: Die Erotik-Youtuberin verkaufte in ihrer "Boss Bitch"-Box 2019 tatsächlich diese Puppe als Promo-Merch. Auch Schwesta Ewa legte zu ihrer "AYWA"-Box eine solche Puppe hinzu, und das sogar noch bevor Katja ein Jahr später auf die gleiche Idee kam. Die "Highway"-Interpretin schaute sich nun den Auftritt bei "DSDS" an – und fällte ihr ganz eigenes Jury-Urteil über ihre Sexpuppe.

Katja Krasavice hat die Sexpuppe genau begutachtet

In ihrer Instagram-Story sagt die Youtuberin zunächst: "Ich finde es immer wieder witzig, wie jedes Jahr irgendjemand 'Sex Tape' performt bei Castingshows. Aber jetzt finde ich es noch witziger." Der Grund: "Wisst ihr noch die Box von 'Boss Bitch', die ausverkauft war? Dicker, die Puppe ist bei der fucking Castingshow." Im Anschluss daran teilt sie gleich noch gegen ihre Kollegen aus:

"Sie ist bekannter als so mancher Deutschrapper, ohne Spaß."

Bild

Katja Krasavice schaute sich von zu Hause aus die Sendung an. Bild: Instagram/ Katja Krasavice

Während der 19-Jährige performte, musste Katja immer wieder lachen und zeigte sich amüsiert über den etwas anderen Auftritt. Die 24-Jährige stellte danach fest: "Meine 'Boss Bitch'-Puppe ist nur ein Jahr alt. Sie ist gelenkiger als ich."

Nikita Hans aus Leipzig.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Der Kandidat hat zumindest beim Auftritt Spaß. Bild: TVNOW/ Stefan Gregorowius

So witzig wie es auch die Rapperin fand, die Juroren waren alles andere als begeistert. Maite Kelly hielt sich die Augen zu und drehte sich weg, während der Leipziger sich auf den Boden schmiss. Dieter Bohlen meinte schließlich: "Du hast keine Bewertung verdient. Maite hat sich die ganze Zeit umgedreht, eine Bewertung muss man sich verdienen." Und weiter: "Komm, auf Wiedersehen, zieh Leine!"

(iger)

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel