Sophia Thomalla ist unter die Investorinnen gegangen
Sophia Thomalla ist unter die Investorinnen gegangen
Bild: dpa / Gregor Fischer

Sophia Thomalla investiert in Startup – und alles daran ist seltsam

19.11.2019, 06:32

Nach Frank Thelens Abgang ist in der "Höhle der Löwen" bekanntlich ein Stuhl frei. Judith Williams und Dagmar Wöhrl könnten jetzt unverhofft auf eine neue Kollegin hoffen: Denn auch Sophia Thomalla ist unter die Investorinnen gegangen!

Allerdings unterstützt die modelnde und schauspielernde Tochter von TV-Star Simone Thomalla nicht eine ihrem Beruf nahe liegende Firma, die Fashion oder Kosmetika herstellt. Nein, Fräulein Thomalla geht unter die Bau-Unternehmer.

Richtig gelesen. Wie Sophia auf ihrem Instagramaccount mitteilt, hat sie "viel Geld in die Hand genommen", um in das Startup "Schüttflix" zu investieren.

Was das genau ist? "Eine Art Amazon für Schüttgut", schreibt Thomalla. Passend dazu postet sie ein episches Foto, das sie vor zwei Giga-Baggern und Bergen von, tja, eben Schüttgut, zeigt.

Thomalla posiert mit Baggern

Warum es ausgerechnet die Baubranche sein soll? "Weil [sie] Bestand hat und bodenständig ist, die Typen zu mir passen und weil ich vegane Kaffeeläden einfach unsexy finde! Das können die Hipster machen."

Sophie Thomalla investierte hohen sechsstelligen Betrag in Schüttgut-App

Mit einem Großinvestor möchte Sophia das "Ding" nun "ganz weit nach vorn" bringen.

Wie die "F.A.Z." berichtet, hat sie einen hohen sechsstelligen Betrag in das Unternehmen aus Gütersloh investiert. Das Novum an "Schüttflix": Kunden können über die App auswählen, welches Baumaterial sie brauchen und bekommen alle potenziellen Lieferanten inklusive Preisen direkt aufgelistet.

Nach eigenen Angaben hat das Startup 50 Prozent monatliches Wachstum und bereits 50.000 Tonnen Schüttgut ausgeliefert. Sophias Fans gefällt ihr ungewöhnliches Investment zumindest, auch Promi-Freunde wie Michael Michalsky, Caroline Beil oder Sven Martinek gratulierten zu ihrem seltsam-mutigen Schritt. Letzterer kommentierte das Bagger-Foto mit den Worten "Ohne Laster ist das Leben ja auch langweilig."

(ab)

Wir probieren den neuen veganen SUPERFLEISCH-Burger

Royal-News: Nach Terminabsage – Die Queen war vorübergehend im Krankenhaus

Seitdem Harry und Meghan, Herzogin und Herzog von Sussex, ihren Rückzug aus dem Dienst für die britische Monarchie als "Senior Royals" verkündeten, tobt eine Schlammschlacht. Der Fernsehauftritt der beiden bei der amerikanischen Talk-Queen Oprah Winfrey markiert den Höhepunkt des Mediendramas. Die Queen meldete sich dazu in einem persönlichen Statement zu Wort und ging auf die Vorwürfe ein, die das Paar im Gespräch mit Oprah Winfrey äußerte. Sie sei trotz teils verschiedener Sichtweisen …

Artikel lesen
Link zum Artikel