Evgeny und Evelyn standen 2019 gemeinsam auf dem Tanzparkett von "Let's Dance".
Evgeny und Evelyn standen 2019 gemeinsam auf dem Tanzparkett von "Let's Dance".Bild: Joshua Sammer/Getty Images

"Let's Dance"-Star spricht über Training mit Evelyn Burdecki: "Wusste nicht, dass das so schwer ist"

08.09.2022, 15:56

Evgeny Vinokurov zählt zu den beliebtesten Tanzprofis bei "Let's Dance". Seit 2019 ist er Teil des Teams. Bisher trainierte er drei Promis und versuchte "Dancing Star" zu werden. Seine Frau Nina Bezzubova ist ebenfalls Profitänzerin, 2021 bekamen die zwei einen Sohn namens Nio Vero. Im Gespräch mit RTL erinnerte sich der 31-Jährige jetzt an seine Anfänge in der erfolgreichen Show zurück und offenbarte im Zuge dessen auch, dass besonders der Start für ihn sehr holprig verlief.

Evgeny reflektiert Anfangszeit bei "Let's Dance"

Vor drei Jahren schafften es Evgeny und Evelyn auf den fünften Platz. Als er auf seine Anfänge in der Sendung mit dem Realitystar angesprochen wurde, musste der Tänzer zunächst laut lachen. Im Zuge dessen reflektierte er die damalige Zeit und erinnerte sich an seine erste Reaktion auf das Training zurück: "Ach du Scheiße, was ist das?"

Dazu erklärte Evgeny weiter: "Ich wusste nicht, dass das so schwer ist. Ich dachte: 'Mein Gott, wo links und rechts ist, werden sie schon verstehen.'" Doch genau so sei es eben nicht gewesen. Lachend fügte er hinzu: "Nein, nicht wirklich." Besonders die Anfänge seien für ihn nicht leicht gewesen, später wurde das Training mit den Promis allerdings besser.

Der "Let's Dance"-Star sagte nämlich: "Aber dann nach der ersten Staffel weißt du natürlich schon ungefähr, wie es geht. Mit Ilse war es dann schon ein bisschen eine andere Geschichte. Es war sehr schade, dass sie wegen der Verletzung ausscheiden musste." Besonders gern erinnerte sich Evgeny an das Training mit seiner jüngsten Tanzpartnerin zurück.

Er betonte nämlich: "Mit Cheyenne war es super geil gut, wir haben uns so gut verstanden. Schade, dass es so kurz war." Zur Erinnerung: Cheyenne Ochsenknecht und Evgeny flogen bereits nach der zweiten Folge aus der Sendung. Die zwei bekamen nicht genügend Anrufe, zudem erhielten sie eine kritische Jury-Bewertung.

Der Tänzer meinte übrigens damals zu seinem Rauswurf: "Einfach Schwachsinn, ich bin sehr, sehr traurig. Ich liebe diese Sendung und liebe es, dass ich lange hier schon dabei bin. Aber ich bin mit der Kritik der Jury überhaupt nicht einverstanden. Das war eine Superleistung von Cheyenne. Es war wirklich gut für die zweite Woche."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Royals: Camilla macht Kate deutliche Ansage bei Queen-Beerdigung

Am Montag ist die gesamte königliche Familie vom Vereinigten Königreich zusammen gekommen, um die Queen beim offiziellen Staatsbegräbnis zu verabschieden. Dabei kam es zu einem Zwischenfall zwischen König Charles' Frau Camilla, Prinzessin Kate und ihren Kindern George und Charlotte.

Zur Story