Unterhaltung
Alexander Schäfer verdreht in diesem Jahr als neuer _Prince Charming_ 20 Singlemännern den Kopf. 

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Alex ist der neue "Prince Charming" bild: TV Now

Tränen bei "Prince Charming": "Ich hatte zehn Jahre keinen Kontakt zu meinem Vater"

Auch in Woche zwei geht es wieder rund auf Kreta: "Prince Charming" Alex hat sich letzte Woche von zwei Männern getrennt, nun verbleiben noch 18, die um das Herz des Frankfurter Marketing-Managers kämpfen. Jetzt ist es auch endlich an der Zeit, dass Alex die Kandidaten besser kennenlernt. In der Villa wiederum haben sich bereits einige Kandidaten schon ziemlich gut kennengelernt...

Das Gruppendate

Es ist Anfang der Staffel und deshalb gibt es naturgemäß erst einmal Gruppendates, bevor es zu den intimeren Einzeldates übergeht. Dazu lädt Alex fünf der Männer ein, darunter seinen mutmaßlichen Favoriten Lauritz, Hippie-Tänzer Jakob und den exzentrischen Gino. Beim Date in dörflicher Umgebung spielen die Männer zur Stimmungsauflockerung "Wahrheit oder Pflicht", allerdings nur mit Wahrheit. Dabei müssen Alex und die Kandidaten "schlüpfrige" Fragen beantworten.

So erfahren wir, dass Michael nicht mehr die genaue Anzahl seiner Sexpartner rekonstruieren kann, denn er habe "aufgehört zu zählen". Hihi. Außerdem erzählt Gino, dass er natürlich schon "mehr als zwei an einem Tag" hatte. "Ich komme aus Berlin!" Lauritz schockiert die anderen Männer jedoch mit seiner Beichte: "Ich masturbiere nur alle zwei Wochen".

Bei der geselligen Runde lässt Gino eine Bombe platzen: Er verrät, dass in der Kandidaten-Villa schon heftig ohne "Prince Charming" geflirtet wird:

"Es entwickeln sich schon Pärchen ohne dich."

Herrlich böse kommentiert er weiter "Die sind sooo süß" und genießt es sichtlich, Alex die skandalösen Nachrichten zu überbringen. Der nimmt diese Information erstmal relativ gelassen auf und meint nur, dass er hoffe, dass die Männer trotzdem seinetwegen da seien.

Dann wird noch ein wenig zu griechischer Musik getanzt, ein paar Shirts werden ausgezogen und dann werden vier der Männer von Alex auch schon wieder nach Hause geschickt, nur Lauritz behält er da.

Beim Date fließen Tränen

Jan Maik, Arne, Sascha und Jan Maik (v.l.) warten auf die Entscheidung. 

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Alex nimmt Lauritz nach dem Gruppendate beiseite – dabei fließen Tränen. bild: TV Now

Dann wird es ordentlich bacheloresque bei "Prince Charming": Lauritz und Alex reden über ihre Familien und Gefühle. Und dabei kommt es tatsächlich zu einem sehr emotionalen Moment: Lauritz erzählt unter Tränen vom Bruch mit seinem Vater, zu dem er zehn Jahre lang keinen Kontakt hatte. Erst seit kurzem haben der 27-Jährige und sein Vater sich wieder versöhnt. Dabei trifft er bei Alex einen Nerv: Auch er hatte zehn Jahren nicht mehr mit seinem Vater gesprochen, doch das Verhältnis der beiden bessere sich langsam. Nach den traurigen Familiengeschichten wird dann aber doch noch geflirtet, wobei Lauritz andeutet, dass Alex gar nicht unbedingt sein Typ ist – ob dem bisherigen Favoriten das zum Nachteil gereichen wird?

Der Skandal

Jan Maik, Arne, Sascha und Jan Maik (v.l.) warten auf die Entscheidung. 

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Jan Maik und Joachim verstehen sich gut – vielleicht etwas zu gut... bilD: TV Now

Kommen wir zu einer Situation, in der sich die Schwäche, beziehungsweise viel eher die Stärke einer Dating-Sendung zeigt, in der theoretisch jeder auf jeden stehen könnte: Genau das passiert dann auch. "Denn warum zu 'Prince Charming' schweifen, wenn das Gute liegt so nah?", dachten sich auch der Wiener Joachim und der Züricher Jan Maik. Die beiden verstanden sich so gut, dass sie die Nacht einfach gemeinsam draußen auf dem Sofa verbrachten "weil es drinnen so warm war".

Jan Maik, Arne, Sascha und Jan Maik (v.l.) warten auf die Entscheidung. 

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Gute Freunde massieren sich auch mal den Rücken. bild: TV Now

Doch das Kennenlernen der beiden Männer war nicht auf die Nacht begrenzt – tagsüber ging es fröhlich weiter. Die beiden gingen wieder gemeinsam ins Bett, wo Jan Maik seinem "guten Freund" Joachim lange den Rücken massierte. It-Boy Benedetto, der mit im Zimmer chillte, fragte die beiden irgendwann: "Warum vögelt ihr nicht einfach?", worauf die beiden nur kichern. Aber mal ehrlich: Wenn wir "Prince Charming" schauen, wollen wir doch sehen, wie sich Menschen verlieben. Wenn sich dann eben zwei Kandidaten ohne Prince Charming finden, sind wir auch nicht böse. Aber es ist ja "nur Freundschaft", wie die beiden beteuern...

...und was ist eigentlich mit Benedetto los?

Jan Maik, Arne, Sascha und Jan Maik (v.l.) warten auf die Entscheidung. 

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

It-Boy Benedetto weint, weil er Leute abstechen will. Oder doch nicht? bild: TV Now

Kölns selbsternannter It-Boy versteht es ebenfalls, sich Sendezeit zu erkämpfen. So betont er immer wieder, wie "crazy" er doch sei. Dabei übertreibt er mit seiner Wortwahl vielleicht auch mal ein wenig. So sagt er ziemlich zusammenhanglos zu den anderen Kandidaten, dass er "am liebsten jemanden abstechen" wolle. Hairstylist Andrea findet das leider gar nicht witzig und erzählt den anderen Männern davon. Das findet Benedetto wiederum schlimm: "Das war doch nur ein Scherz!" Andrea bleibt dabei: Das war kein Scherz. Was auch immer es war, am Ende weint Benedetto, weil er sich so unverstanden fühlt. Vielleicht auch, weil so eine richtige Verbindung zum Prinzen Alex immer noch nicht zu sehen oder zu spüren ist.

Die Entscheidung

Jan Maik, Arne, Sascha und Jan Maik (v.l.) warten auf die Entscheidung. 

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Der Moment, in dem Gino in den Pool fällt: So sieht Schadenfreude aus. bild: TV Now

In der Nacht der Entscheidung geht es dann wie gewohnt sehr fröhlich zu – natürlich mit viel Alkohol. Ob es daran liegt, dass Gino in den Pool fällt? Bei dem Sturz, der anscheinend nicht nur dramatisch aussah, schneidet er sich die Hand an Glasscherben blutig auf und muss genäht werden. Zum Glück ist "Krankenschwester" Florian zur Stelle, um bei dem Anlass nochmal zu erwähnen, dass er Krankenschwester ist.

Nach den Gerüchten um Joachim und Jan Maik stellt Alex Jan Maik unter zwei Augen zur Rede. Der spielt die doch sehr eindeutigen Szenen herunter: "Das war alles auf freundschaftlicher Basis". So, so.

Jan Maik, Arne, Sascha und Jan Maik (v.l.) warten auf die Entscheidung. 

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Jan Maik und Joachim: Dürfen sie ihre Krawatten behalten? bild: TV Now

Das wahre Highlight des Abends ist jedoch, dass zwar viele Männer wieder mit Alex alleine sprechen wollen, er jedoch noch ein weiteres Einzelgespräch mit Lauritz sucht. Hat sich da etwa schon jemand verliebt?

Am Ende des Abends wirft "Prince Charming" Patrick raus, der zwar mit beim Gruppendate war, jedoch nicht genug von sich gezeigt habe. Außerdem muss Bernhard gehen, der bis jetzt auch kaum Screen-Time hatte und dessen Weggang deswegen auch keine große Überraschung ist. Jan Maik und Joachim dürfen überraschend beide bleiben. Liebende soll man ja auch nicht trennen. Und so verschwindet "Prince Charming" wieder durch das Mini-Gartentor in die Nacht hinein und lässt 16 einsame Männer zurück. Oder vielleicht eher 14.

(si)

"Prince Charming" läuft immer Montags 22.15 Uhr auf Vox. Bei TV Now gibt es die Folgen jeweils eine Woche früher.

Dschungelcamp

Tier bei "Dschungelshow" "qualvoll gestorben"? RTL reagiert auf Peta-Vorwürfe

Die Teilnehmer setzen sich eine Glocke mit Ratten auf den Kopf oder stehen in einem Wasserbecken mit Schlangen und Echsen – an den Prüfungen bei "Ich bin ein Star – holt mich hier raus" hat sich auch dieses Jahr wenig geändert. Zwar findet die "Dschungelshow" wegen Corona nicht in Australien, sondern in einem Studio in Köln statt. Exotische Tiere gehören aber weiter zum festen Bestandteil im RTL-Dschungel-Kosmos.

Das scheint nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für die Tiere ein extremer …

Artikel lesen
Link zum Artikel