Laura Müller.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
Laura Müller ist bei den Dreharbeiten von "DSDS" immer an Michael Wendlers Seite.Bild: tvnow
TV

Doch kein "DSDS"-Job für Laura Müller – nun spricht RTL Klartext

25.09.2020, 11:29

In der neuen Staffel "DSDS" ist vieles anders. Das liegt zum einen natürlich an der aktuellen Corona-Lage, aber auch an den neuen Juroren. Denn neben Dieter Bohlen nahmen nun Maite Kelly, Mike Singer und Michael Wendler Platz. Für die Castings schipperten die vier dieses Mal über den Rhein, immer auf der Suche nach dem Superstar 2021.

Wer auch immer mit dabei ist: Laura Müller. Sie verkündete auf Instagram zum Start der Dreharbeiten, dass auch sie einen kleinen Job bei "DSDS" übernehmen wird. "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit, auf das gesamte Team und natürlich auf Dieter Bohlen" erklärte sie in ihrer Instagram-Story und klärte im nächsten Schritt auf: "Ja, ich sage nicht umsonst 'wir', denn ich hab auch einen kleinen Job. Und da freue ich mich wirklich sehr und fühle mich sehr geehrt." Welcher Job das sein soll, verriet sie nicht, aber die "Bild" berichtete wenig später, Laura soll als "Influencer-Coach" eingesetzt werden. Ihre Aufgabe würde darin bestehen, den Teilnehmenden beizubringen, wie man in den sozialen Netzwerken auftritt und neue Fans generiert.

Laura Müller begleitet Michael Wendler zu seinem "DSDS"-Job.
Laura Müller begleitet Michael Wendler zu seinem "DSDS"-Job.

Doch offiziell von RTL bestätigt wurde diese Aufgabe bislang nicht. Bei der Pressekonferenz zur neuen Staffel "Deutschland sucht den Superstar" fragte watson deshalb nach, wie man sich Lauras neuen Job vorstellen kann. Die Antwort von RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm fiel überraschend aus:

"Die Frage ist eigentlich relativ gut zu beantworten: Sie kümmert sich um dein Seelenheil, Michael. Und ansonsten gibt es keinen offiziellen 'DSDS'-Job."

Also doch kein Job als "Influencer-Coach"? Dass Laura in der neuen Staffel der Casting-Show gar nicht zu sehen ist, ist trotzdem kaum vorstellbar. Sie postete auf Instagram regelmäßig Aufnahmen aus der Maske, hatte ihren Stylisten dabei, der sich um ihre Haare und das Make-up kümmerte. Möglich wäre aber natürlich auch, dass der Wendler neben dem "DSDS"-Dreh auch für seine Doku von Vox und TVNow begleitet wird – da dürfte Laura ja nicht fehlen.

(jei)

Themen
TV-Legende Ulrich Wickert rechnet mit Öffentlich-Rechtlichen ab

Ulrich Wickert war über Dekaden hinweg eine feste Größe im TV, 50 Jahre lang arbeitete er für die ARD. Bis 2006 präsentierte er die "Tagesthemen", die er 1991 übernommen hatte. Am 2. Dezember feiert Wickert seinen 80. Geburtstag – kurz zuvor findet er in einem Interview mit der "Bild" klare Worte über seinen einstigen Arbeitgeber und spricht über die Krise bei den Öffentlich-Rechtlichen.

Zur Story