Pietro Lombardi und Katja Krasavice sind zwei von vier "DSDS"-Juroren.
Pietro Lombardi und Katja Krasavice sind zwei von vier "DSDS"-Juroren.Bild: Instagram/ Katja Krasavice

"Wusste nicht, wie ernst gemeint das war": Katja Krasavice verrät überraschende Details zum "DSDS"-Vertrag

05.09.2022, 19:53

Zuletzt sorgte die Besetzung von "DSDS" für wilde Spekulationen. Nachdem bekannt geworden war, dass neben Dieter Bohlen auch Pietro Lombardi und Sängerin Leony mit von der Partie sein werden, wurde schnell klar, dass damit das Jury-Team noch nicht komplett ist. Shirin David galt als Wunschkandidatin von Bohlen, die erfolgreiche Künstlerin sagte dann aber doch ab. Der Poptitan und die "Ich darf das"-Interpretin lieferten sich später im Netz einen regelrechten Schlagabtausch.

Dabei ging es auch darum, dass Shirin trotz einer Millionen-Gage nicht Teil der Show sein wollte. Als Grund gab sie an: "Vier weiße Menschen an einem Jurypult entsprechen nicht meinen Vorstellungen von einem neuen 'DSDS'." Bohlen betonte schließlich dazu auf Instagram: "Beide Parteien sind sich nicht einig geworden und mit mir hat das Ganze überhaupt rein gar nichts zu tun." Zudem kritisierte er, dass Shirin einen privaten Chatverlauf zwischen ihnen veröffentlicht hatte.

Besonders spannend war dann schließlich seine letzte Ankündigung, die einen Hinweis auf das vierte Jury-Mitglied offenbarte. Er meinte nämlich: "Ich habe vielleicht nichts Diverses für euch, aber was Kontroverses. Und das ist der vierte Juror." Wenig später war klar: Katja Krasavice ist eine der vier "DSDS"-Juroren.

Katja Krasavice wurde bereits vor Monaten angefragt

Am Freitag gab RTL eine Mitteilung heraus und bestätigte damit den Neuzugang. Über ihre Teilnahme meinte sie gegenüber dem Sender: "'DSDS' und ich – Ich freu' mich riesig! Auf meine Mitjuroren, auf die singenden, rappenden und unterhaltenden Talente und auf die garantiert krasse Zeit – von mir aus kann's sofort losgehen!" Die Sängerin zählt derzeit zu den erfolgreichsten Stars überhaupt. Allein auf Instagram folgen ihr über 3,4 Millionen Menschen, regelmäßig platziert sie ihre Songs ganz an der Spitze der Charts.

Hier sagt Katja Krasavice, wann sie vom Sender eine Anfrage erhielt.
Hier sagt Katja Krasavice, wann sie vom Sender eine Anfrage erhielt.Bild: Instagram/ Katja Krasavice

Vor wenigen Tagen teilte sie auf ihrem Profil ein Video davon, wie sie den Vertrag von "DSDS" unterschrieb. Über 62.000 Menschen markierten den Beitrag mit einem Herzen. Als ein Fan von ihr wissen wollte, wie es ihr nach der Unterschrift gehe, meinte die 26-Jährige: "Als ich im März/ April gefragt wurde, ob ich neben Dieter und Pietro in der 'DSDS'-Jury sitzen möchte, wusste ich noch nicht, wie ernst gemeint das war und meinte 'ja vielleicht'."

Damit machte Katja deutlich, dass sie bereits seit Längerem als Jurorin gehandelt wurde. Weiter gab sie zu verstehen: "Und mit den Monaten, die vergingen, wurde es immer ernster – nach viel hin und her habe ich dann den Vertrag unterschrieben. Ich freue mich sehr auf die Staffel."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Neues Gerücht um Harry und Meghan: Sussexes wollten mit Royal-Gesetz brechen

Anfang 2020 traten Prinz Harry und Herzogin Meghan als Senior Royals zurück, seitdem sind sie von ihren Verpflichtungen am königlichen Hof entbunden. Dass eben diese ihnen schon länger ein Dorn im Auge waren, ist bekannt. Rund ein halbes Jahr vor dem "Megxit" wurde das erste gemeinsame Kind, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, geboren.

Zur Story