Thomas Gottschalk freut sich über das Comeback von "Wetten, dass..?" und sagt seinen Kritikern klar die Meinung.
Thomas Gottschalk freut sich über das Comeback von "Wetten, dass..?" und sagt seinen Kritikern klar die Meinung.Bild: www.imago-images.de / STAR-MEDIA

"Wetten, dass..?"-Comeback: Thomas Gottschalk wettert gegen Kritiker

18.01.2022, 13:46

Diese Neuigkeit dürfte viele Fans von "Wetten, dass..?" gefreut haben: Die Kult-Show mit Thomas Gottschalk kommt für weitere Sendungen zurück! Eigentlich war die Rückkehr von "Wetten, dass..?" nur als einmalige Sache geplant gewesen. Am 6. November 2021 strahlte das ZDF eine Comeback-Folge aus – und das mit großem Erfolg: Über 14 Millionen Zuschauer schalteten ein, als es im Fernsehen nach sieben Jahren wieder hieß: "Top, die Wette gilt."

Nach dieser Sonderausgabe gab es viele Fans, die den Wunsch äußerten, dass es bitte nicht bei der einen "Wetten, dass..?"-Ausgabe bleiben soll. Und die Gebete der Zuschauer wurden erhört. Wie das ZDF am Montag bekannt gab, wird es zwei weitere Folgen geben, die 2022 und 2023 ausgestrahlt werden sollen. Nun äußerte sich auch Thomas Gottschalk zum Mega-Comeback von "Wetten, dass..?" und auch der Erfinder der Show Frank Elstner meldete sich zu Wort.

"Es hat aber geklappt": Gottschalk freut sich über "Wetten, dass..?"-Erfolg

War es für Thomas Gottschalk eine Überraschung, dass es nun weitere Shows von "Wetten, dass..?" geben wird? Nicht wirklich, wie er im "Bild"-Interview verriet: "Was im öffentlich-rechtlichen Fernseh-Programm läuft, sollten die Gebührenzahler entscheiden. Und die wollen 'Wetten, dass ..?'. Also machen wir es." Er freue sich über die Entscheidung des ZDF, fügte er hinzu, ergänzte aber gleichzeitig: "Einmal im Jahr als Eventshow mache ich das gerne."

Wird Frank Elstner wieder bei "Wetten, dass..?" auftreten?
Wird Frank Elstner wieder bei "Wetten, dass..?" auftreten?Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Als im vergangenen November das Comeback von "Wetten, dass..?" lief, gab es jedoch nicht nur positive Reaktionen, sondern auch negative Statements. So äußerte unter anderem Comedienne Enissa Amani Kritik. Dazu sagte Gottschalk:

"Ich war mir nicht ganz sicher, ob der alte Zauber noch funktioniert. Es hat aber geklappt. Es gab ein paar Kritiker, die gemault haben, das wäre Fernsehen von gestern."

In diesem Zusammenhang machte er außerdem deutlich: Das sei beabsichtigt gewesen und er wolle und könne nicht so tun, "als wäre ich der Mann für morgen."

Wieder bei "Wetten, dass..?" dabei? Das sagt Frank Elstner

Ein besonderes Highlight der Comeback-Folge im November war der Auftritt von "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner. 2022 und 2023 wird er aber nicht dabei sein, wie er gegenüber "Bild" preis gab: "Vielleicht als Zuschauer in der Halle, aber nicht vor der Kamera in der Sendung. Das habe ich beim letzten Mal gemacht, und dabei soll es bleiben. Ich möchte mich nicht wiederholen."

Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk sind ein eingespieltes Team.
Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk sind ein eingespieltes Team.Bild: www.imago-images.de / Frederic Kern

Über die Entscheidung des ZDF, weitere Folgen von "Wetten, dass..?" zu produzieren, freute er sich aber sehr und lobte seinen Nachfolger: "Wir haben alle erlebt, wie sehr Thomas Gottschalk in dieser Show zu Höchstformen aufläuft und einfach in seinem Element ist." Elstner hoffe außerdem, dass "Wetten, dass..?" noch viele Jahre erfolgreich weitergehen werde: "Ich drücke die Daumen, dass den Zuschauern weiterhin viele spektakuläre Wetten einfallen."

Was ist über die weiteren "Wetten, dass..?"-Folgen bisher bekannt? Die nächste Ausgabe soll im Herbst 2022 über die TV-Bildschirme flimmern. Welche Gäste kommen sollen, ist allerdings noch nicht bekannt. Dagegen soll aber laut eines "Bild"-Berichts feststehen, dass Gottschalk wieder mit seinem bisherigen Team zusammenarbeiten wird. So soll Michelle Hunziker auch wieder als seine Co-Moderatorin in der Sendung auftreten.

(swi)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Otto total": Komiker stellt Heidi Klum "sehr persönliche" Frage bei RTL

Am Samstagabend zollte RTL dem Kultkomiker Otto Waalkes mit "Otto total" Tribut. In der Show wurden noch einmal zahlreiche Highlights aus der langen Karriere des 73-Jährigen präsentiert, doch mit den nostalgisch stimmenden Einspielern war es noch nicht getan. Per Video-Call wurden immer wieder Promis in die Sendung durchgestellt, mit denen der Comedian herumalberte. Einer dieser Stars war niemand Geringeres als Heidi Klum.

Zur Story