Titel: The Voice of Germany; Staffel: 12; Person: Peter Maffay; Copyright: ProSieben/SAT.1/Andr
Peter Maffay beweist schon jetzt, dass er gut bei "The Voice" aufgehoben ist.Bild: ProSiebenSAT.1 / Andre Kowalski
TV

"The Voice of Germany": Spontane Aktion von Peter Maffay sorgt für Tränen

21.08.2022, 15:28

Am Donnerstagabend startete eine neue Staffel von "The Voice" mit einer besonderen Premiere: Peter Maffay ist dieses Jahr erstmals als Coach mit dabei und soll alle Altersklassen vor dem Fernseher begeistern. Direkt zum Auftakt gelingt ihm das auch mit einem spontanen Auftritt, der sogar eine Konkurrentin des 72-Jährigen zu Tränen rührt.

"The Voice": Peter Maffay trifft auf einen Fan

Unter anderem der 22-jährige Julian Pförtner versuchte in dieser Ausgabe, die Coaches (neben Maffay sind Mark Forster, Rea Garvey und Stefanie Kloß mit dabei) für sich zu gewinnen. Als Unterstützung hatte er seinen Großvater mitgebracht, der hinter der Bühne die Daumen drückte – und seit vielen Jahren großer Peter-Maffay-Fan ist. "Ich glaube, mein Opa ist aufgeregter als ich", offenbarte das Talent.

Julian hat offenbar ebenfalls eine tiefe Verbindung zur Musik von Peter Maffay, denn früher habe sein Opa oft mit ihm "Nessaja" gesungen. "Da werde ich auch sehr emotional, wenn es um den Song geht. Krass, dass Peter Maffay dabei ist", jubelte der Nachwuchssänger, der schließlich "Shivers" von Ed Sheeran zum Besten gab und die Coaches damit überzeugen konnte. Alle drückten den Buzzer, um Julian in ihr Team zu holen.

Ausgerechnet Peter Maffay geriet nach der Darbietung sogar ins Schwärmen und urteilte: "Ich habe in 50 Jahren Musik viele interessante Begegnungen gehabt. Du bist die neueste, die mich wirklich fasziniert. Komm in mein Team!" Damit war die Entscheidung praktisch gefallen, tatsächlich kam Julian der Aufforderung des "Tabaluga"-Machers nach und wird nun im Team Maffay sein Glück versuchen.

Große Emotionen bei Maffays "The Voice"-Debut

Vor seiner Zusage ließ der Kandidat es sich aber nicht nehmen, "Nessaja" anzustimmen – und Peter Maffay sprang sofort drauf an. So kam es zum rührenden Duett, das bei den Anwesenden im Studio für Tränen sorgte. Der Höhepunkt: Auch Julians Großvater kam auf die Bühne, um mit einzustimmen.

HANDOUT - 10.08.2022, ---, -: S
Peter Maffay tritt bei "The Voice" gegen Stefanie Kloß, Mark Forster und Rea Garvey an. Bislang schlägt er sich gut.Bild: ProSieben/SAT.1 / Andre Kowalski

An der Stelle konnte auch Stefanie Kloß, die in der Show ja eigentlich eine Konkurrentin von Maffay ist, ihre Emotionen nicht zurückhalten. "Da muss ich weinen", konnte sie nur noch sagen.

Zwar wurde im Vorfeld teils bezweifelt, dass Maffay in das Format passt beziehungsweise, dessen Zielgruppe abholen kann. Doch schon die erste Episode mit ihm dürfte die passenden Antworten gegeben haben.

(ju)

Themen
"7 vs. Wild"-Star weint bitterlich – doch die Fans spotten

In Folge sieben wartet auf die "7 vs. Wild"-Promis die nächste große Herausforderung: Heftige Regenfälle machen den Netz-Stars zu schaffen, allerdings gehen sie ganz unterschiedlich mit der Situation um. Nova scheint kurz vorm Aufgeben zu sein, weint bittere Tränen – in sozialen Netzwerken allerdings werden ihr Vorwürfe gemacht.

Zur Story