Unterhaltung
TV

"GNTM": ESC-Video zeigt Umstyling-Spoiler zur Heidi Klum-Show

ARCHIV - 13.09.2023, USA, Pasadena: Heidi Klum kommt zur Live-Übertragung der 18. Staffel von "America's Got Talent». Klum sucht in der 19. Staffel «GNTM» zum ersten Mal auch Männermodels. ( ...
Das dürfte Heidi Klum nicht gefallen: Ein Video zum österreichischen ESC-Beitrag verrät die ersten Ergebnisse des "GNTM"-Umstylings.Bild: AP / Richard Shotwell
TV

"GNTM": ESC-Video zeigt heftigen Umstyling-Spoiler zur Heidi Klum-Show

06.03.2024, 10:55
Mehr «Unterhaltung»

Am 11. Mai 2024 findet das Finale des Eurovision Song Contest (ESC) statt. Etwa einen Monat später kürt Heidi Klum bei ProSieben ihr neues "Germany's Next Topmodel". Nun überschneiden sich die beiden Show-Ereignisse – mit teilweise unerwünschten Folgen.

Der Hintergrund: Im am Montag veröffentlichten Musikvideo zum österreichischen ESC-Beitrag treten einige Models aus der Heidi Klum-Show auf. Und wer genau hinsieht, erkennt Veränderungen an den Kandidaten. Offenbar hat das berühmte "GNTM"-Umstyling zum Zeitpunkt der Aufnahme des Videos bereits stattgefunden.

"GNTM": ESC-Video verrät Umstyling-Ergebnis

Bei "Germany's Next Topmodel" dürfen dieses Jahr erstmals auch männliche Models gleichberechtigt teilnehmen. ProSieben veranstaltet quasi einen Parallelwettbewerb zusätzlich zu den weiblichen Models.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Die Männer müssen genau wie ihre Mitstreiterinnen Castings und Jobs ergattern und Challenges bestehen. Und natürlich bleibt ihnen auch das Umstyling nicht erspart. Hier verpasst Heidi Klum den Teilnehmer:innen gezielte Typveränderungen, oft bewusst radikal. So manches Model verlor schon eine jahrelang erarbeitete Haarmähne.

Fünf der männlichen Teilnehmer sind Armin Rausch, Marvin De-Graft, Luka Cidic, Julian Cidic und Jermaine Kokou Kothe. Allesamt spielten sie im Musikvideo zum österreichischen ESC-Beitrag "We will Rave" von Kaleen mit, wie etwa "ESC-Kompakt" berichtet. Um dieses Video geht es:

"GNTM"-Kandidat mit krasser Veränderung in ESC-Video

Die Kandidaten sollen in dem Video offenbar männliche Stereotype darstellen. Sie werden schwitzend, oberkörperfrei und aus irgendeinem Grund beim Schieben von gewaltigen Reifen gezeigt. Für die Aufnahme flog Kaleen angeblich exra nach Los Angeles, wo sich auch die Model-Villa der "GNTM"-Teilnehmenden befindet.

Wann genau der Dreh stattfand, ist nicht bekannt. Vor allem die Frisur von "GNTM"-Kandidat Armin fällt jedoch auf: Seine Haare sind raspelkurz. Eine Frisur, die die Handschrift von Heidi Klum trägt. Das Umstyling hat zugeschlagen.

"GNTM"-Kandidat Armin zeigt sich im Video mit neuer Frisur.
"GNTM"-Kandidat Armin zeigt sich im Video mit neuer Frisur.Bild: Screenshot Youtube

Vorher sah Armin so aus:

Auch an den anderen Kandidaten sind Veränderungen erkennbar, allerdings nicht derart ausgeprägte. Die Zwillinge Julian und Luka etwa tragen weiterhin blondierte Haare. Im Video wurden die Wuschelköpfe streng zurückgegelt.

Normalerweise macht ProSieben aus den Ergebnissen des Umstylings ein großes Geheimnis. Diesmal ließ sich eine vorzeitige Enthüllung wohl nicht verhindern. Wie "ESC-Kompakt" schreibt, wartete das Team um die ESC-Teilnehmerin Kaleen jedoch ungewöhnlich lange mit der Veröffentlichung des Videos zum Musikbeitrag.

Womöglich handelt es sich um einen Kompromiss. Denn bis zur Ausstrahlung des Umstylings dauert es noch etwas. Letztes Jahr fand es in Folge fünf statt. Diese Woche läuft erst Folge drei der aktuellen "GNTM"-Staffel.

Neue Sorge um König Charles: Reisepläne werden plötzlich geändert

Wie auch Prinzessin Kate ist König Charles an Krebs erkrankt. Anders als die 42-Jährige hat sich der Monarch nicht für viele Monate aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, sondern zeigt sich schon seit Längerem vermehrt wieder bei öffentlichen Auftritten. So präsentierte er sich nach seiner Geburtstagsparade "Trooping the Colour" zuletzt auch beim Pferderennen in Ascot.

Zur Story