Nicht nur die Jury um Dieter Bohlen wurde bei "DSDS" ausgetauscht.
Nicht nur die Jury um Dieter Bohlen wurde bei "DSDS" ausgetauscht.Bild: RTL/Stefan Gregorowius

"DSDS"-Fans vermissen weiteres Urgestein nach Bohlen-Abgang: "Wohl auch abgesägt"

29.03.2022, 18:04

Die erste "DSDS"-Staffel ohne Dieter Bohlen hat die Recalls hinter sich gelassen. Mittlerweile kämpfen die verbliebenen Kandidaten in der italienischen Region Apulien ums Weiterkommen. Doch trotz der tollen Kulisse gibt es für einige Fans ein böses Erwachen: Nachdem RTL zunächst die komplette Jury um Dieter Bohlen ausgetauscht hat, fehlt jetzt noch ein weiteres bekanntes Gesicht.

In den Recalls kommt traditionell ein Vocal-Coach zum Einsatz, der die angehenden Stars auf ihre Performance vor der Jury vorbereitet. Seit 2018 erledigte Juliette Schoppmann diesen Job, doch genau wie Dieter Bohlen ist sie in der aktuellen Staffel nicht mehr an Bord, wie die Fans bei Social Media entsetzt feststellen.

"DSDS"-Fans vermissen Juliette Schoppmann

Plötzlich treten in Italien zwei Vocal-Coaches auf den Plan, von der 42-Jährigen ist weit und breit nichts zu sehen. Juliette war für zahlreiche Zuschauer stets ein Highlight während der Recall-Phase, schließlich zählt sie zu den "DSDS"-Stars der ersten Stunde: In der ersten Staffel belegte sie den zweiten Platz hinter Alexander Klaws. Ihr Fehlen wurde schon in der vergangenen Woche bei Twitter moniert, und auch nach der Ausgabe an diesem Samstag gab es missmutige Kommentare.

Juliette Schoppmann ist kein Vocal-Coach mehr bei "DSDS".
Juliette Schoppmann ist kein Vocal-Coach mehr bei "DSDS".Bild: Teutopress/Imago / Teutopress/Imago

Ein Nutzer holt direkt etwas weiter aus und vertritt die Meinung, man hätte die Recalls ebenso in Deutschland stattfinden lassen können – immerhin sei ja auch sonst alles neu. Dann fügt er hinzu: "Warum ist Juliette Schoppmann kein Vocal-Coach mehr?"

Andere Fans finden auf der Plattform sogar noch deutlichere Worte: "Juliette Schoppmann hat man wohl gleich zusammen mit Dieter Bohlen entsorgt, oder wie?", ist beispielsweise ebenfalls zu lesen, genau wie: "Juliette wurde wohl auch abgesägt."

"DSDS" hat schweren Stand ohne Bohlen

Generell scheint es vielen Fans noch nicht gelungen zu sein, sich mit dem neuen "DSDS" zu arrangieren. Gegen die Jury um Silbereisen wird immer wieder Kritik erhoben. In dieser Woche etwa hatten manche Zuschauer das Gefühl, dass der Gesang der Teilnehmer nicht wirklich im Vordergrund steht – irgendwie unpassend bei einer Gesangsshow.

Diese Userin wettert sogar: "Das war so eine richtige Mistfolge." Offenbar hat sie am Samstagabend nebenher auch noch etwas anderes geschaut.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Aufregung um Nico Rosberg in der "Höhle der Löwen": Kofler verlässt aus Protest das Studio
Dreister Verstoß gegen die Spielregeln in der "Höhle der Löwen"? Georg Kofler witterte Verrat und ärgerte sich maßlos über seinen Investoren-Kollegen Nico Rosberg. Der hatte sich zu einer undurchsichtigen Spontan-Aktion hinreißen lassen.

Eigentlich hätte alles so harmonisch enden können. Es war diesmal eine "Die Höhle der Löwen"-Ausgabe, die von besonders sympathischen, familiären, cleveren, liebenswerten und sogar unerwartet witzigen Gründern geprägt war. Doch dann platzte Georg Kofler der Kragen. Es wirkte, als wäre er von einer Wespe gestochen worden. Er legte sich heftig mit Nico Rosberg an, sprang aus seinem Sessel auf und verließ mit rotem Kopf die Studiobühne. Ein heftiger Eklat und ein harscher Kontrast zu einer sympathischen Mutter-Tochter-Produktpräsentation: Claudia Eckert und ihre gerade mal 17-jährigen Tochter Leslie aus Stuttgart hatten eben erst ihr Familien-Start-up "VapoWesp" vorgestellt.

Zur Story