Wiedersehen an der Schlossmauer: Adela und Mischa.
PBB 2020Titel: Promi Big Brother 2020;Copyright: SAT.1;Bildredakteur: Clarissa Schreiner;Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrah ...
Turtelten sich durch das "Promi Big Brother"-Märchenland: Ex-Bachelorette Adela und "Love Island"-Star Mischa.Bild: Sat.1
TV

"Meine Gefühle waren echt": Adela verteidigt nach "Promi Big Brother"-Rauswurf Flirt mit Mischa

25.08.2020, 12:31

Nach Vorjahressiegerin Janine Pink und ihrer Kurzzeit-Liebe Tobi Wegener hätten sie das neue "Promi Big Brother"-Traumpaar werden können: die ehemalige Schweizer Bachelorette Adela Smajic und "Love Island"-Star Mischa Mayer. Schon am ersten Tag im TV-Container warfen sich die beiden eindeutige Blicke zu, flirteten wenig später ganz ungeniert, kuschelten miteinander.

Als sie durch das Zuschauer-Voting in unterschiedliche Bereiche verfrachtet wurden, tauschten sie über die Mauer regelmäßig Nettigkeiten aus. Doch am Samstag wurde das zarte Liebes-Pflänzchen im Keim erstickt (einen Kuss vor laufenden Kameras hatten beide zuvor strikt abgelehnt), als Adela bei der Nominierung gegen Fußball-Kommentator Werner Hansch verlor und die Sat.1-Show und somit ihren Mischa verlassen musste. Dem machte Adelas Abgang sichtlich zu schaffen, er rang mit den Tränen, musste sich von seinen Mitbewohnern trösten lassen. Ob diese Tränen aufrichtig waren?

Adela ist raus, vor allem Mischa ist davon betroffen. Titel: Promi Big Brother 2020; 

Copyright: SAT.1; 

Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausst ...
Als Adela aus der Show gewählt wurde, musste Mischa mit den Tränen kämpfen.bild: sat.1

Denn im Laufe der Show hatte auch Werner Hansch Zweifel daran geäußert, ob das beginnende Techtelmechtel denn wirklich ernst zu nehmen sei, oder ob sich einer der beiden (oder gar beide) mit ihrem Flirt nur mehr ins Rampenlicht rücken wollte. Tatsächlich schien es so, als seien von Mischas Seite durchaus mehr Gefühle da. Als er wenige Tage zuvor Adela um ein ernstes Gespräch gebeten hatte und von ihr wissen wollte, wo die beiden beziehungstechnisch denn nun stünden, gab sich die Ex-Bachelorette eher zurückhaltend, machte keine Versprechungen.

Darum ließen es Adela und Mischa bei "Promi Big Brother" langsam angehen

Im Interview mit "Bild" hat sie nun verraten, warum sie sich bei der Aussprache so kalt gab und wie es um ihre Gefühle für Mischa wirklich steht. Mischa sei ihre "Bezugsperson" gewesen, erklärte Adela in dem Gespräch. Dass die "Promi Big Brother"-Fans so kurz nach dem Kennenlernen aber keine Knutscherei sehen würden, hätte für beide festgestanden: "Wir kamen beide ja aus einem Dating-Format und wissen, wie das dort läuft. Wir wollten das deshalb nicht so schnell angehen, wie es draußen im normalen Leben vielleicht gelaufen wäre. Da waren wir uns auch einig. Aber es war für uns beide schön, jemanden im Haus zu haben." Gemeinsame Pläne haben die beiden sogar auch schon, wie sie verriet:

"Wir werden uns draußen auf jeden Fall wiedersehen, wir sind schon verabredet. Wir fliegen zusammen für eine Woche nach Los Angeles – sobald Corona das zulässt."

Tatsächlich sei ihr nach ihrem Show-Aus bereits zu Ohren gekommen, dass sie angeblich nicht so starke Gefühle für Mischa habe wie er für sie. Alles Quatsch, meint Adela: "Das war nicht so. Das kam falsch rüber, denke ich. Ich bin grundsätzlich nicht der Typ, der in Emotionen badet [...]. Meine Gefühle waren auf jeden Fall echt." Und auf die Frage, ob sie denn glaube, dass aus ihnen beiden ein Paar werde, wird Adela Smajic schon sehr deutlich: "Ich hoffe, wir haben eine Chance. Es ist schwer Emotionen, die man in so einer Situation aufbaut, zu halten, über den Alltag und die Distanz. Aber ich hoffe, dass das klappt."

Na dann: Das nächste "Promi BB"-Pärchen steht wohl doch schon in den Startlöchern.

(ab)

Heidi Klum sprengt mit ihren Brüsten den Mikro-Clip – Video hält alles fest

Heidi Klum in erotischer Pose, halbnackt im Bett, Heidi Klum wackelt mit ihrem Po und filmt sich dabei, Heidi Klum unten ohne beim Naschen und Posieren: Das Top-Model liebt es offenbar, sich selbst und ihren Körper öffentlich in Szene zu setzen. Auf Social Media geizt sie ebenso wenig mit ihren Reizen wie bei Model-Jobs oder im Fernsehen. Nun präsentiert die 49-Jährige die gewaltige Zerstörungskraft ihrer Brüste – und die hat es in sich.

Zur Story