Unterhaltung
TV

RTL ändert plötzlich Programm – wegen Mick Schumacher

Abu Dhabi - 23-11-2023, Yas Marina Circuit, Mick Schumacher at the Formula 1 UAE Grand Prix 2023 Friday Formula 1 UAE Grand Prix 2023 Friday PUBLICATIONxNOTxINxNED x23269436x Copyright:
Mick Schumacher ist Anlass für eine Programmänderung.Bild: IMAGO/Pro Shots
TV

RTL schmeißt Programm plötzlich um – wegen Mick Schumacher

07.02.2024, 19:14
Mehr «Unterhaltung»

RTL zeigt in diesem Jahr im Free-TV insgesamt sieben Rennen der Formel 1 sowie zwölf Qualifying- und Sprintsessions der neuen Saison. Der Sender setzt auf altbekannte Gesichter, die in früheren Jahren bereits durch das Sport-Programm führten. Ab dem Großen Preis von Bahrain zählt unter anderem Florian König zum Moderations-Team. Kai Ebel, der bei über 500 Formel-1-Rennen im Einsatz war, ist als Streckenreporter in der Boxengasse ebenfalls wieder mit von der Partie.

Zudem wird Laura Papendick einige Moderationen übernehmen. Der Sender hatte sich im Rahmen einer Partnerschaft mit Sky Deutschland die Rechte exklusiv gesichert. Nun ist überraschend bekannt geworden, dass eines der bekanntesten Motorsport-Gesichter Deutschlands Anlass für eine Programmänderung ist.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Das ändert sich im TV-Programm von RTL

RTL teilte überraschend eine Änderung im TV-Programm für den 7. Februar mit. Nach dem "RTL Nachtjournal" um 0.00 Uhr zeigt der Sender nämlich um 0.25 Uhr: "RTL Nachtjournal Spezial: Mick Schumacher im Interview". Der Wetterbericht verschiebt sich folglich nach hinten und wird erst um 0.43 Uhr gezeigt. Normalerweise würde die Vorhersage bereits um 0.33 Uhr gesendet werden.

Damit verschiebt sich auch das restliche Programm in der Nacht. "CSI Miami: Rache an Horatio" läuft folglich erst um 0.45 Uhr statt wie ursprünglich geplant um 0.35 Uhr. Der Sender verkündete mit Blick darauf: "Es ergeben sich weitere Zeitverschiebungen in der Nacht." Bisher ist noch nicht bekannt, was Mick Schumacher im Gespräch mit RTL genau zu berichten hat und ob es womöglich um seine Rückkehr in die Formel 1 geht. Dazu gibt es immer wieder Gerüchte.

Mick Schumacher möchte wieder ganz nach oben

Mick Schumacher steht aktuell als Ersatzfahrer für Mercedes zur Verfügung. Abseits dessen geht er aber eine neue Herausforderung an. In diesem Jahr geht Mick bei der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC für Alpine an den Start. Im Interview mit der "Bild" sagte er vor Kurzem, dass er eine weitere Chance in der Formel 1 verdient habe.

Der 24-Jährige merkte dazu an: "Weil ich weiß, dass ich die Fähigkeiten dafür habe. Ich bin gut genug. Das habe ich in der Formel 4, Formel 3 und Formel 2 gezeigt. Dass ich Rennen und Meisterschaften gewonnen habe, wird schnell vergessen. Da habe ich bewiesen, dass ich neben dem Fahren auch mit Druck umgehen kann. Und so anders ist die Formel 1 nicht."

Und weiter: "Alles gesehen haben die Leute auf jeden Fall nicht. Ich kann mehr. Natürlich weiß ich um die Tatsache, dass mich viele Menschen, insbesondere in den sozialen Medien, bereits abgeschrieben haben. Aber ich glaube, auch wenn das Teil der heutigen Gesellschaft ist, dass sie da zu vorschnell sind. Ich kann die Leute nicht ändern, aber ich kann an mir arbeiten." Er werde alles für seinen Traum geben und bis zum Ende um ein Cockpit in der Formel 1 kämpfen, merkte er an.

Bodo Wartke und "Barbaras Rhabarberbar": Mit Zungenbrechern zum Tiktok-Star

Wenn ein Song auf Social Media sich einmal richtig durchgesetzt hat, gibt es kein Zurück mehr: Die Algorithmen laufen heiß, Accounts rund um die Welt teilen und befeuern das Lied, und schließlich ist es überall zu hören – so auch geschehen bei "Barbaras Rhabarberbar".

Zur Story