Unterhaltung
Bild

Nach knapp 30 Jahren Ehe ist Schluss bei Heinz (l.) und Andrea (r.). vox/screenshot

"Goodbye Deutschland" - Auf Mallorca bricht eine Welt zusammen

deana mrkaja

Bei "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!" bricht für den 64-jährigen Heinz ein neuer Lebensabschnitt an. Er trennt sich von seiner Frau Andrea, zieht nach Berlin und stürzt sich in eine neue Liebe mit der 19 Jahre jüngeren Sylvia. Doch das eigentlich Dramatische daran: Kennengelernt haben sich die beiden, weil Andrea ihn dazu brachte, einer Einladung nach Polen zu folgen, wo ihn die frische Liebe "wie ein Blitz traf".

Fast 30 Jahre waren Heinz und Andrea verheiratet – doch nun ist Schluss, wie in der Sendung am Dienstag gezeigt wurde. Gemeinsam bauten sie sich auf Mallorca ein Imperium mit dem Kauf und Verkauf von Immobilien auf, 26 Jahre verbrachten sie gemeinsam in einer 1000 Quadratmeter großen Villa, gingen durch Dick und Dünn. Doch nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt für beide. Denn vor wenigen Monaten trennte sich der 64-Jährige von seiner einstigen großen Liebe. Und damit hatte nach eigenen Angaben noch nicht einmal das "Goodbye Deutschland"-Team gerechnet, das das Ehepaar bereits seit 14 Jahren begleitet.

Bild

Heinz schaut an seinem letzten Tag noch einmal wehmütig zu seiner geliebten Villa. vox/screenshot

"Für Andrea ist eine Welt zusammengebrochen. Das bricht auch mir das Herz. Aber ich kann es nicht ändern."

Auswanderer Heinz hat sich von seiner Andrea getrennt.

Der Auswanderer erzählt, wie er seine neue Liebe kennen lernte: "Wir sind von Sylvias Eltern nach Polen eingeladen worden. Andrea war die treibende Kraft dahinter, dass wir dorthin gefahren sind." Schon nach den ersten zehn Minuten vor Ort, war es um ihn geschehen: "Es hat mich wie ein Blitz getroffen mitten in mein Herz." Auch Sylvia soll sofort genauso empfunden haben. Er habe einige Zeit versucht, gegen sein Herz zu arbeiten und auf seinen Kopf zu hören, doch er konnte nicht. "Manchmal gibt es eben Dinge im Leben, die sind verrückt. Es ist halt passiert." Andrea wollte sich vor der Kamera nicht zu der Trennung äußern.

Obwohl es ein "scheiß Gefühl" ist, Mallorca nach so langer Zeit zu verlassen, freut sich der frisch Verliebte auch über das neue Leben mit der 45-Jährigen in Berlin. Nicht nur beginnt er ein komplett neues Leben, sondern er wird nun auch gleich doppelt Vater - und das mit 64! Sylvia bringt ihren Sohn Niko und ihre Tochter Kami mit in die neue Beziehung.

Bild

Heinz und Sylvia begrüßen frisch verliebt am Flughafen in Berlin. vox/screenshot

"Ich mag die Kinder und sie mögen mich. Jetzt muss ich die Vaterrolle einnehmen. Selbstverständlich." Auch 22 Kilogramm hat Heinz bereits abgenommen: "Sylvia ist wie ein Jungbrunnen für mich." Am liebsten würde die zweifache Mutter direkt Nägel mit Köpfen machen und heiraten. Doch das kommt für den Selfmade-Millionär erst einmal nicht infrage: "Ich muss erst noch gewisse Dinge ordnen. Und geschieden bin ich auch noch nicht." Doch verliebt und glücklich miteinander seien sie. Und bei dem Gedanken daran, fließen bei der 45-jährigen Polin sogar die Tränen.

Bild

Sylvia ist "sentimental und romantisch", wenn sie an die Beziehung zu Heinz denkt. vox/screenshot

Doch nicht nur bei Heinz ging es dramatisch zu, auch bei den Auswanderern Andreas und Caro war einiges los. Die Betreiber eines Fitnessstudios und eines Diners in El Arenal haben sich auf ein weiteres Unternehmer-Abenteuer eingelassen: die Eröffnung eines Schönheitssalons mit dem Namen Iron Beauty. Doch dieses Mal vergeben sie lediglich eine Franchise-Lizenz und leihen dem Laden ihren bereits auf Mallorca bekannten Namen. Nach Iron Gym und Iron Diner kommt nun der Kosmetiksalon.

Doch mit den Geschäftspartnern Lukas und Basti gibt es Ärger: Vier Tage vor der Eröffnung ist der Laden noch immer eine große Baustelle. Insbesondere Andreas ist komplett verärgert: "Ich werde nicht dulden, dass jemand mit unserem Namen Scheiße baut."

Bild

Kurz vor der Eröffnung gleicht Iron Beauty noch einer Baustelle. vox/screenshot

Andreas entscheidet, selbst mit anzupacken und hilft bis in die Nacht bei den Renovierungsarbeiten mit. Schließlich soll es hier bald "Puderchen und Sektchen" für die Damen geben. Er will einen Laden eröffnen, den "die Insel noch nicht gesehen hat".

Der gelernte Stahlbauschlosser will es wieder allen beweisen - vor allem den Anzugträgern: "Da will ich vor einem Anzugträger stehen und ihm zeigen, was der Dopfkopf mit seinem Hauptschulabschluss so geschafft hat". Und er schafft es am Ende auch. Iron Beauty kann pünktlich eröffnen. Und schon bald soll das Konzept expandieren – auch nach Deutschland.

Bild

Auswanderer Andreas lässt sich als König feiern im neuen Schönheitssalon Iron Beauty. vox/screenshot

Dit is Ostberlin jewesen, wa?

Ab jetzt AfD-Osten? So ein Quatsch!

Play Icon
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Hart aber Fair": Ärztin erklärt, warum sie nicht in ein deutsches Krankenhaus will

Ein Flächenbrand. Vor einer solchen wirtschaftlichen Krise warnte der Präsident der deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß am Montagabend bei "Hart aber Fair" in der ARD. Seine Prognose: In diesem Jahr dürfte die Hälfte der deutschen Krankenhäuser rote Zahlen schreiben.

Eine schlechte Bilanz mit Folgen: Immer neue Einsparkurse bedrohen die Versorgung der Patienten. Wie lange können wir uns das noch leisten?

Katja Kilb Jacobsen macht nach einem Medizin-Studium in Deutschland in diesen …

Artikel lesen
Link zum Artikel