Bauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau": Nicole berichtet Bauer Thomas von ihrer schweren Vergangenheit. Bild: screenshot tvnow

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin berührt mit tragischer Geschichte: Sie lag mehrere Monate im Koma

Es ist ein Geständnis, das berührt: "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Nicole berichtet in der aktuellen Folge ihrem Bauern Thomas von ihrem schweren Schicksalsschlag – und rührt damit fast zu Tränen. Denn was ihr widerfahren ist, ist hart.

Wienerin Nicole lag nämlich mehrere Monate im Koma, wie sie ihrem Bauern nun offenbarte. Es gebe Situationen im Leben, in denen man einen gewissen Mut bräuchte, begann sie. Eigentlich sollte es lediglich um das Problem einer möglichen Fernbeziehung gehen, doch dann driftete das Gespräch in eine ganz andere Richtung ab: "Ich habe schon mal ganz von vorne anfangen müssen." Natürlich wollte der Bauer wissen, was seiner Hofdame in der Vergangenheit passiert war – und die berührte mit ihrer Geschichte sehr.

Nicole lag vier Monate im Koma

Sie sei früher Leistungssportlerin gewesen, erzählte sie und habe einen sehr schweren Unfall mit dem Rennrad gehabt – mit Folgen. Sie sei dadurch "vier Monate ins Koma befördert" worden. "Danach musste ich wirklich alles wieder von vorne lernen: Gehen, essen, reden – alles", berichtete Nicole weiter.

Bauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin hatte einen schlimmen Unfall. Bild: screenshot tvnow

Ihr Schicksal ließ auch Schweinebauer Thomas nicht kalt:

"Sie ist eine Kämpferin und ich fand es einfach unheimlich mutig, dass sie mir das auch erzählt hat."

Ihm seien bei den Erzählungen beinahe die Tränen gekommen, sagte er anschließend weiter in die Kamera und schloss die 39-Jährige erst einmal in die Arme.

Selbst zu einem leidenschaftlichen Kuss kam es nach dieser emotionalen Offenbarung. Nur ob die Liebe auf Distanz – die beiden trennen mehr als 800 Kilometer – eine Zukunft hat, wird sich zeigen.

(jei)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Nie wieder 'Let's Dance'?": Jurorin Motsi Mabuse räumt mit Gerüchten auf

In den vergangenen Wochen wurden immer mal wieder Stimmen laut, dass die Stimmung bei "Let's Dance" doch anders sei, als es die Zuschauer von der beliebten Show erwarten würden. Senna Gammour sagte nach einer Bemerkung von Joachim Llambi: "Verletzt hat es mich. Es ist so, als wärst du nicht willkommen. Ich bin so, wie ich bin. Man darf nicht vergessen, starke Menschen haben auch eine schwache Seite." Oana Nechiti und Erich Klann beklagten außerdem im Podcast "Tanz oder gar nicht", dass die …

Artikel lesen
Link zum Artikel