Unterhaltung
Masked Singer

"The Masked Singer": Die katze musste im Halbfinale die Maske fallen lassen. Bild: ProSieben/Willi weber

"Masked Singer": Vicky Leandros als Katze enthüllt – und Bülent Ceylans Mama hat's geahnt

Wer steckt im Katzen-Kostüm bei "The Masked Singer"? Dieses Rätsel wurde im Halbfinale gelüftet. Der Star im auffälligen Kostüm, das vor allem mit seinen leuchtenden LED-Augen besticht, war tatsächlich Vicky Leandros.

Diese Hinweise deuteten auf die Schlagerikone.

Das sind die Hinweise zur Katze

ProSieben verriet zur Katze:

Die Indizien aus dem Halbfinale:

Welcher Star steckt im Katzen-Kostüm? Das sagt die Jury

Schon vor dem ersten Auftritt hatten Bülent Ceylan und Sonja Zietlow Ideen: Aufgrund der schmalen Figur tippten sie auf Sängerin Lena Meyer-Landrut. Nach dem Auftritt kamen andere Vermutungen dazu:

Die Tipps aus Show 1

Die Tipps aus Show 2

Die Tipps aus Show 3

Die Tipps aus Show 4

Die Tipps aus dem Halbfinale

Das tippen die Fans

Nach der ersten Folge nannten die Fans vor allem diese Namen: Sarah Connor, Vicky Leandros und Daniela Katzenberger. Die Fans bleiben auch nach der zweiten Show bei ihren Tipps, schließen aber auch Uschi Glas nicht aus.

Auch am dritten "Masked Singer"-Abend steht Vicky Leandros bei den Fans hoch im Kurs, was sich auch in Show vier nicht geändert hat. Bei den Fans war hingegen nach wie vor die Schlagerikone hoch im Kurs – und sie sollten recht behalten.

(jei)

Themen

"The Masked Singer": "DSDS"-Star Sarah Lombardi steckte im Skelett-Kostüm

Kaum zu glauben, aber wahr: Das knochige Skelett gehört mit seinen 25 Kilogramm zu den absoluten Schwergewichten bei "The Masked Singer". 800 Stunden wurde an dem Kostüm gewerkelt. Immerhin ist es mit Swarovski-Steinen besetzt und aufwendig bemalt.

Die Fans haben sich bereits früh festgelegt: Sarah Lombardi ist das Skelett. Mit dem makellosen Gesang schafft es das Skelett bis ins Finale und holt sich tatsächlich den Sieg. Unter der Maske kam als allerletztes Sarah Lombardi zum Vorschein. Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel