Harry Potter

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Diese Überraschung war nicht magisch – und die Enttäuschung war den chinesischen Touristen, die in den vergangenen Tagen die Universität im australischen Sydney besuchten, ins Gesicht geschrieben.

Was war passiert? In den vergangenen Tagen fiel den Studenten der Universität Sydney auf, dass immer mehr chinesische Touristen ihrer Hochschule einen Besuch abstatten wollten.

Auch ein Sprecher der Universität stellte fest:

"Es gab einen erstaunlichen Anstieg der Besucherzahlen auf dem gesamten Universitätsgelände, in zwei Jahren im Februar hatten wir seit 2017 bis 2019 mehr als 4000 Personen als gewöhnlich."

Dr. Jamie Fraser sbs

Auf dem Campus fragte man sich: Warum? Wir sind doch nur eine ganz normale Uni...

Gut, man hat es hier in Sydney schon besonders hübsch...

Bild

university of sydney

Der australische Sender SBS entschied sich, der Sache auf den Grund zu gehen – und befragte die verwirrt auf dem Campus herumstromernden Touristen. Die Auflösung: Die Chinesen dachten, dass hier in Sydney Hogwarts stehen würde.

Ja, genau: Die Reporter fanden heraus, dass in China mehrere Reiseanbieter Kunden mit einer Reise zum Schauplatz der Dreharbeiten derr "Harry Potter"-Reihe ködern wollen – Highlight sei ein Besuch des Hogwarts-Drehorts, der eben in Sydney, Australien, stehen würde.

"Unser Reiseleiter sagte uns, dass hier eine der Szenen von Harry Potter gedreht wurde."

Bild

sbs

Auch ein weiterer Tourist berichtete dem Sender, dass Freunde ihm begeistert von der "Hogwarts-Anlage" in Australien berichtet hätten...

Nur um das mal klar zustellen: Kein Teil der "Harry Potter"-Reihe mit Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint wurde in Australien gedreht.

Die Dreharbeiten in der Zauberschule fanden für Außenaufnahmen in Alnwick Castle im englischen Northumberland statt. Für weitere Aufnahmen rund um die Zauberschule von Harry, Ron und Hermine wurde unter anderem an verschiedenen Colleges der Elite-Universität Oxford gedreht.

Dieser chinesische Reiseveranstalter erklärt auf seiner Website, dass die Universität Sydney "einer der Orte des Films Harry Potter" sei.

Bild

screenshot sbs

Auf Wikipedia sammelte ein Potter-Fan die Dreharbeiten der Hogwarts-Schauplätze. Er kam auf insgesamt elf unterschiedliche Locations – verteilt in ganz Großbritannien. Aber Australien? Nein, davon ist nichts bekannt.

(pb)

Anderer Harry, andere Geschichte:

Mehr Harry Potter gibt es hier:

Diese Harry-Potter-Comics zeigen Szenen, die es im Film so nicht gab

Link zum Artikel

Das ist der Trailer zu "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"

Link zum Artikel

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link zum Artikel

Kündige! Brich alles ab! Jetzt kannst du in Hogwarts zur Schule gehen!

Link zum Artikel

Pssssssst.... Ein 20 Jahre altes Harry-Potter-Geheimnis wird gelüftet!

Link zum Artikel

5 Probleme in "Phantastische Tierwesen 2" – eine spoilerhaltige Abrechnung

Link zum Artikel

Wenn du Harry Potter magst, wirst du diese Turnerin lieben! 😍🦉😍

Link zum Artikel

Wohnen wie Hagrid, nur in der Luxusvariante? Geht nun hier

Link zum Artikel

Magie des Älterwerdens: So sehen diese 16 "Harry Potter"-Stars heute aus

Link zum Artikel

Diese neue Info über das Harry-Potter-Universum verstört uns zutiefst!

Link zum Artikel

Harry Potter hat Sex mit Snape?! Die 4 besten Fanfiction-Theorien

Link zum Artikel

So hast du Albus Dumbledore noch nie gesehen

Link zum Artikel

Kennst du dich mit Potter besser aus als unser größter Harry-Fan Elisabeth?

Link zum Artikel

Das Harry-Potter-Theaterstück kommt 2020 nach Deutschland 😍

Link zum Artikel

"Phantastische Tierwesen": Was wir in den nächsten 3 Filmen erwarten können

Link zum Artikel

Wieso sich Potter-Fans schon vor Start über "Phantastische Tierwesen 2" aufregten

Link zum Artikel

"Wingardium Leviosa": Dieser Hund hört auf Zaubersprüche aus "Harry Potter"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Chris, wir müssen reden!": Graffiti-Aktion einer Schwangeren geht viral

Mensch, Chris, was hast du da bloß angestellt?

Im australischen Melbourne ist in diesen Tagen ganz schön was los – die Bewohner der Metropole rätseln: Wer ist Chris? Und warum meldet er sich nicht?

Anlass der Spekulationen sind eine Reihe von Graffitis, die in den vergangenen Tagen im Vorort Frankston aufgetaucht sind. An mehreren Stellen steht dort nun in krakeliger Schrift: "Chris, wir müssen reden, bevor das Baby da ist. Oder du brauchst dich erst gar nicht mehr zu melden."

Bei den Bewohnern …

Artikel lesen
Link zum Artikel