Leben
Digital

Mario Kart: Kooperation zwischen Nintendo und Lego für neues Videospiel?

Hong Kong, 15 June 2017 -: Playing mario kart , 25066980.jpg, nintendo, switch, game, device, gaming, console, entertainment, controller, home, young, fun, lifestyle, technology, leisure, computer, pl ...
Kommt bald ein neues "Lego Mario Kart"-Spiel auf den Markt?Bild: imago images / yay images
Digital

Neues Mario Kart? Lego überrascht mit Teaser und Nintendo-Kollab

11.03.2024, 18:15
Mehr «Leben»

Lego schreibt seit mehreren Jahren eine digitale Erfolgsstory. Erst hat der dänische Konzern lange vor Minecraft Bausteine groß gemacht. Anschließend erkannten die Macher relativ schnell, dass das Kultspielzeug auch mit Nebengeschäften großen Absatz erzielen kann und starteten mehrere Videospiele und sogar Filme.

Diese wurden meist in Kooperation mit anderen Franchises erstellt, so entstanden etwa das Lego-Batman-, das Lego-Harry-Potter- oder das Lego-Jurassic-Park-Universum. Das Konzept funktioniert: Obwohl ursprünglich als analoges Spielzeug gestartet, legt Lego einen virtuellen Siegeszug hin.

Nun können sich Fans wohl auf die nächste, vielleicht größte, Lego-Kooperation freuen. Am Sonntag, dem 10. März, war mal wieder Mario Day (MAR10 Day) und auf dem Account von Lego wurde ein interessantes Video gepostet – es winkt ein neuer Mario-Kart-Teil im Lego-Stil.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Lego Mario Kart kommt 2025

In dem 8-minütigen Clip sind verschiedene Settings aus der Welt von Super Mario als Lego-Bausatz aufgebaut. Zu sehen ist unter anderem, wie Mario als Spielfigur auf einer Lokomotive mit dem Gesicht von Erzfeind Bowser sitzt.

Weitere aus den Spielen bekannte Settings sind Luigis Hotel oder Peachs Schloss. Am Ende des Videos kommt es dann zur großen Ankündigung: Es wird ein Teaser für ein Crossover von Mario Kart und Lego gezeigt.

Darin ist – neben einer Mario-Figur – vor schwarzem Hintergrund eine beleuchtete Silhouette eines Rennwagens zu sehen. Anschließend ist der ikonischen Klang ausgehender Ampeln zu Beginn eines jeden Mario-Rennens zu hören.

Passend dazu wird eingeblendet:

"Mariokart
Ready, Set, Build!
Racing in
2025"

Lego Mario Kart: Videospiel oder Lego-Set?

Die naheliegende Interpretation ist nun natürlich, dass es 2025 ein neues "Lego Mario Kart"-Videospiel geben wird. Für beide Franchises wäre das nichts Neues: Mario Kart hat eh schon dutzende Teile für jegliche Konsolen von Nintendo. Und auch Lego hat mit "Lego 2K Drive" erst im Herbst des vergangenen Jahres ein eigenes Rennspiel auf den Markt gebracht.

Dennoch ist die Ankündigung im Teaser nicht komplett eindeutig. Möglich erscheinen auch andere Szenarios: Etwa, dass es mehrere Lego-Bausätze von Mario und seinen Freund:innen gibt. 2025 könnten diese auf den Markt kommen oder zumindest ein Mario-Kart-Bausatz von Lego.

Es gibt jedoch noch weitere Optionen. Das Spieleportal "Gamepro" etwa hält es auch für möglich, dass dies eine Ankündigung für ein "funkgesteuertes Mario Kart" aus Lego-Bausteinen sein könnte. Begleitend dazu könnte Lego passende Sets verkaufen, mit denen man Rennstrecken bauen kann.

Marketing-Coup für Lego und Nintendo

Alle Optionen haben etwas für sich. Die meisten Fans werden sich jedoch wohl ein Videospiel wünschen. Und auch "Gamepro" ist für dieses Szenario und argumentiert damit, dass ihnen bereits "Lego 2K Drive" richtig gut gefallen hat.

In jedem Fall ist Lego und Nintendo durch die Kooperation ein Marketing-Coup gelungen. Bis zu einer eindeutigen Ankündigung, worum es sich bei der Kooperation für 2025 konkret handelt, werden Fans weltweit weiter über das Thema spekulieren.

Mallorca-Urlaub: Unwetter legt Flughafen lahm – Touristen sitzen fest

Der Frühsommer bringt hierzulande statt Sonne und hohen Temperaturen bisher vor allem Starkregen, Unwetter und Überschwemmungen. Anfang Mai verursachten enorme Regenmengen im Saarland Überflutungen, Erdrutsche und hohe Schäden. Die Aufräumarbeiten nach der Flut in Bayern und Baden-Württemberg laufen auf Hochtouren, die deutschen Versicherer rechnen laut der Deutschen Presse-Agentur mit versicherten Schäden in Höhe von etwa zwei Milliarden Euro.

Zur Story