Leben
Geld & Shopping

Supermarkt: Kaufland testet komplett neue Pfandautomaten – zur Freude der Kunden

Lebensmittel-Supermarkt bzw Discounter. Leergut - Annahme, Pfand-System. Mehrweg und Einweg-Pfandflaschen koennen in den Automaten eingefuehrt werden *** Food supermarket or discount store empties acc ...
Pfand-Wegbringen gehört in Deutschland zum Einkauf wie der Einkaufswagen. Bild: imago images / Manfred Segerer
Geld & Shopping

Kaufland testet komplett neue Pfandautomaten in Baden-Württemberg

18.04.2024, 12:18
Mehr «Leben»

Wer gelegentlich auf Reisen geht, kennt dieses ungewohnte Gefühl nach dem Einkauf im Supermarkt: Die Colaflasche kommt nach dem Trinken einfach in den Müll. Es folgt die Einsicht, dass man auch für diese eine lästige Pfandflasche von zu Hause in diesem Urlaub kein Geld mehr bekommen wird.

Deutschland ist seit Jahren stolzer Vertreter eines ausgeklügelten Pfandsystems, das in diesem Jahr sogar noch auf weitere Behälter ausgeweitet wurde. Der Supermarkt-Riese Kaufland plant in diesem Zuge offenbar eine Neuerung, die den Pfand-Alltag der Deutschen erleichtern soll.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Kaufland testet neue Pfandautomaten in Baden-Württemberg

In Wiesbaden begeistert Kaufland die Verbraucher:innen bereits seit einigen Wochen mit neuen Automaten, die mehrere Flaschen gleichzeitig aufnehmen können. Ausgestattet mit dem sogenannten Multi-Feed-System testet das Unternehmen in Baden-Württemberg nun eine ganz neue Generation an Pfandautomaten.

Kaufland Werbeschild an Ladenfassade 19.02.24, Limburg: Symbolfoto, Illustrationsbild, Symbolbild, Illustrationsfoto Kaufland Werbeschild an Ladenfassade Ein deutlich sichtbares Werbeschild von Kaufla ...
Kaufland gab zuletzt eine wichtige Neuerung im Pfandsystem bekannt. Bild: imago images / onemorepicture

In Steinheim stehen Berichten der "Lebensmittelzeitung" zufolge schon die ersten Geräte des Herstellers Tomra bereit. Diese sollen demnach bis Herbst einem Probelauf unterzogen werden.

Das Besondere an dem neuen System ist, dass Leergut kontinuierlich eingeworfen werden kann. Anders als bei herkömmlichen Automaten müssen Verbraucher:innen hier entsprechend nicht auf das Signal warten, dass die nächste Flasche in den Automaten gelegt werden darf. In einem Anlauf können so bis zu 100 Behälter registriert werden.

Technisch wird das Ganze durch ein durchgängig laufendes Förderband ermöglicht, welches das Leergut in den Pfandraum transportiert. In der Regel erhält man am Pfandautomaten eine Fehlermeldung, wenn man etwa zwei Flaschen hintereinander in den Automaten schiebt.

Verbraucher sollen über neues Pfandsystem entscheiden

Das Kaufland-Unternehmen gibt in diesem Zusammenhang an, dass das Multi-Feed-System vor allem für Kund:innen mit größeren Mengen an Leergut eine Hilfe sein wird. Im Falle eines positiven Feedbacks aus Steinheim werde man über ein bundesweites Rollout der neuen Systeme nachdenken.

"Der Tomra R2 mit seinem Multi-Feed-Konzept ist ein echter Game-Changer für die Verbraucher", erklärt Tomra-Chef Thomas Løstegård gegenüber "Der Westen". Von der Handhabung an sich ändert sich für die Kaufland-Kund:innen in Steinheim allerdings nichts.

EU fordert einheitliches Pfandsystem bis 2029

Bis auf Deutschland haben auch in Europa nur die skandinavischen und baltischen Länder ein aktives Pfandsystem. Einige andere Länder wie Kroatien erheben zudem Pfand auf spezielle Mehrwegbehälter.

Generell hat sich die Europäische Union (EU) auf die verstärkte Nutzung von Mehrwegverpackungen verständigt. Zuletzt sorgte ein Vorschlag aus der Europäischen Kommission für Aufsehen, der eine Pflicht für Pfandsysteme für Getränkedosen und -flaschen in allen Ländern bis 2029 vorsähe.

Als Vorteil hieran bezeichnet man auch die europäische Einheitlichkeit im Pfandsystem.

Passagierin packt über Sicherheitslandung von Mallorca-Flieger aus

Die Urlaubs-Saison auf Mallorca ist in vollem Gange. Vor allem viele Deutsche zieht es jedes Jahr auf die Balearen-Insel. Für den Strom an deutschen Tourist:innen laufen auch die Flugverbindungen nach Mallorca im Sommer heiß: 25 deutsche Flughäfen steuern die Hauptstadt Palma über 100-mal am Tag an.

Zur Story