Leben

Der Esser, der Abgeholt-Werder und 6 weitere Mitreisende, die jeder kennt

Wer viel Zug fährt, der sammelt nicht nur Bahn Comfort-Punkte, der sammelt auch Menschen.

Menschen, die im Zug zu Archetypen des Augenrollens mutieren. Nervenzersetzende Mitfahrer, denen man auf Gedeih und Verderb die nächsten Stunden ausgesetzt ist.

Animiertes GIF GIF abspielen

Wir haben euch aus langjähriger Bahnfahrerei die 8 häufigsten Nerv-Exemplare zusammengestellt.

Der Esser

Mit richtig viel Pech hast du beim Zugfahren einen Sitznachbarn, der sich am Bahnhof noch schnell etwas zu essen geholt hat und sich damit glücksseufzend auf den Platz plumpsen lässt.

Das mitgebrachte Essen ist aber natürlich nicht einfach nur ein olfaktorisch unauffälliges Käsebrötchen. Oh, nein!

Mitgebracht wurde mindestens ein Döner. Mit Zwiebeln. Und ganz viel Soße. Wenn der Esser sein Mitbringsel zu Ende vertilgt hat, ist der Spaß aber noch nicht vorbei. Denn dann duften die heruntergefallenen Zwiebeln weiter vor sich hin. 

Und du sitzt noch zwei Stunden in der Duftwolke fest.

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Zurechtweiser

In Zügen bilden sich soziale Mikrokosmen. Kleine, mobile Welten, in denen Zurechtweiser nicht nur Regeln setzen. Sondern auch für deren Einhaltung Sorge tragen.

Ein Beispiel aus dem Bordbistro:

Der Reservierer

Reservierer legen Wert auf ihren, mit teuer Geld, bezahlten Sitzplatz. So weit, so nachvollziehbar. Doch damit nicht genug. Die größte Befriedigung beziehen Reservierer aus dem Triumph, einen unrechtmäßig Sitzplatz-belegenden Mitreisenden von dort wegzuscheuchen.

"Entschuldigung. Das ist MEIN Platz!"

Komplett wird der Triumph, wenn es noch zu einem Ticketabgleich kommt und die andere Person sich im Wagen vertan hat. Result!!

Der Geschäftemacher

Mit Headset, aufgeklapptem Laptop und und jeder Menge Excel-Tabellen macht sich der Geschäftemacher vorzugsweise im Ruheabteil an die Arbeit: "Nein, wir haben das Budget NICHT erhöht." "Ich hab dem Vertrieb schon VOR MONATEN gesagt, dass das SO NICHT geht." "Okay, dann machen wir das jetzt entre nous."

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Eltern

Eltern sind nicht alle gleich, dafür sind natürlich alle Kinder toll. Das sei vorab gesagt.

Und doch gibt es eine dezent nervige Eltern-Spezies, die sich besonders häufig in Zügen antreffen lässt. Sie reisen mit einem halben Hausrat, damit es den Kleinen auch an nichts mangelt und fragen im Schnitt alle fünf Minuten ihr circa einjähriges Kind, was es denn als nächstes haben/essen/machen "möchte."

Das Einjährige dazu gemeinhin wenig beizutragen haben, ist egal. Im Zweifel werden sie einfach mit mitgebrachten Leckereien gefüttert. Frikadellen, beispielsweise. Mit schlechtem Karma sitzt man eingekeilt zwischen diesen duftenden Tupper-Dosen und dem "Esser".

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Abgeholt-Werder

Bei den Abgeholt-Werdern handelt es sich um zumeist ältere Herrschaften, die auf einem antiken Handy STUNDEN, bevor der Zug an ihrem Zielbahnhof ankommt, bei Werner oder Susi anrufen, um Bescheid zu sagen, dass sie jetzt im Zug sitzen.

Dass alles gut geklappt hat, und dass sie zu der bereits schriftlich angekündigten Uhrzeit, ankommen werden und sicherheitshalber DIREKT auf dem Gleis stehen bleiben, damit der Abholer sie auch findet.

Diese Gespräche werden sehr laut geführt, denn das Wesen der Telefonie wurde noch nicht vollständig erfasst. Bless!

Bei jeder Verspätung, und seien es auch nur 5 Minuten, wird Susi oder Werner wieder angerufen, um zu sagen, dass der Zug jetzt 5 Minuten Verspätung habe. Das wiederholt sich im Zweifel. Über Stunden.

Die Stößchen-Truppe

Diese Reisenden treten nur im Plural auf: Als Teil einer Stößchen-Truppe.

Sie sind selten gemischtgeschlechtlich anzutreffen, sondern bestehen in der Regel aus 4-6 Damen oder Herren mittleren Alters, die gemeinsam auf dem Weg in eine größere Stadt sind, um sich dort ein Musical/ein Fußballspiel anzuschauen. Im schlimmsten Fall handelt es sich um Junggesellenabschiede.

"Ex und hopp, in den Kopp!"

Mit alkoholischen Getränken bringt sich diese Spezies ab Abfahrt des Zuges in Form. Und wenn dann die dritte Hugo-Dose gekillt ist, kippt die Vorfreude zuverlässig in nervenzersetzendes Gejohle auf Mario-Barth-Humor-Flughöhe. Den Mitreisenden bleibt nur eine Chance: Flucht ins Bordbistro. Und beten, dass dort nicht die andere Stößchen-Truppe wartet....

Die Aufreger

Der Zugleiter kündigt fünf Minuten Verspätung an und der Aufreger und seine Gesinnungsgenossen seufzen kollektiv durch den Wagen: "Typisch Bahn! Boah!!! FÜNF Minuten!"

Eine "Störung im Betriebsablauf" kommt dem Aufreger so gelegen wie ein Lottogewinn ohne Lottoschein. Also sehr gelegen.

Nichts Schöneres, als sich über die unfähige Bahn und ihre Mitarbeiter aufzuregen. Der Laden würde mit SICHERHEIT besser laufen, wenn der Aufreger selbst am Werke wär. Aber auf ihn HÖRT JA NIEMAND.

Animiertes GIF GIF abspielen

Kennt ihr diese Typen? Teilt Eure Erfahrungen in den Kommentaren!

Für lange Bahnfahrten: Optische Täuschungen

Das könnte dich auch interessieren: 

Wer findet den Fehler? Dieser und 18 weitere Fails machen deinen Tag besser!

Link zum Artikel

19 lustige Fails, die dich von der Arbeit abhalten

Link zum Artikel

Diese 10 Mikrofon-Fails hätte niemand hören sollen 

Link zum Artikel

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link zum Artikel

13 Beweise, dass Deutsch-Lernen viel einfacher ist, als du immer gedacht hast 😉

Link zum Artikel

Knast? Escape-Room! Auf Google haben Leute Spaß mit einer Berliner JVA

Link zum Artikel

Eddie hasst Hausaufgaben. Also schreibt er seiner Lehrerin einen Brief ...

Link zum Artikel

15 lustige Fails gegen die pure Verzweiflung am Arbeitsplatz

Link zum Artikel

#headliner: 11 Jodel-Reime, die so schlecht sind, dass sie schon wieder lustig sind

Link zum Artikel

OMG 😳😳😳 So einfach ist das? Dieser Mathe-Hack haut dich um

Link zum Artikel

Siehst du sie alle? Diese Photoshop-Fails werden dich noch in deinen Träumen verfolgen

Link zum Artikel

Jodel-Nutzer helfen: Anmachsprüche für Frauen, die an Männern funktionieren

Link zum Artikel

Skepsis, Freude & Nörgeleien: Die besten Jodel-Beiträge zum plötzlichen Frühlingsanfang

Link zum Artikel

Starbucks schreibt deinen Namen wohl absichtlich falsch – aus einem einfachen Grund

Link zum Artikel

Wo ist der Dildo? 11 ziemlich unerotische Suchbilder für Erwachsene

Link zum Artikel

Nichts ist für immer. Außer diese Tattoo-Fails – über die lachen wir auch morgen noch

Link zum Artikel

Die saufen doch hart! 9 Fußball-Fails gegen deinen Montagskater

Link zum Artikel

Hier kommt dein Spaß für jedes Meeting – in 27 Bildern

Link zum Artikel

Diese 23 lustigen Design-Fails lenken von deinen eigenen Fehlern ab (juhu!)

Link zum Artikel

9 Postboten-Fails, die wir einfach mal netterweise mit Humor nehmen

Link zum Artikel

18 lustig-fiese Fails, damit du heute wenigstens ETWAS zu lachen hast

Link zum Artikel

6 Dinge, die Ärzte schon aus den Hintern von Patienten entfernen mussten

Link zum Artikel

Einfach nur 35 lustige Bilder von Fails und dummen Zufällen

Link zum Artikel

Diese 11 Fotos mit "Panorama"-Funktion zeigen wahnsinnige Mutanten

Link zum Artikel

10 Tinder-Fails, die so furchtbar sind, dass du nie wieder ein Date willst. NIE WIEDER.

Link zum Artikel

10 Photoshop-Fails, die so schlecht sind, dass sie von dir stammen könnten

Link zum Artikel

Wer hier nicht lacht, ist doof – Die 20 lustigsten Fails, frisch aus dem Internet

Link zum Artikel

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link zum Artikel

Facebook ist 15 geworden! Das feiern wir mit 15 wirklich fiesen Beitrags-Fails

Link zum Artikel

Damit du heute immerhin ETWAS zu lachen hast: 19 lustige Fails in Gifs und Bildern

Link zum Artikel

Der neue Pixar-Kurzfilm ist da – und nimmt sich wieder einem ernsten Thema an

Link zum Artikel

Jetzt lacht auch noch Matthäus über Ribérys Goldsteak

Link zum Artikel

Zum Valentinstag: Sex-Fails, Sex-Fails und nochmal Sex-Fails

Link zum Artikel

#weidelhuggingthings: Alice Weidel als Meme. Was lustigeres wirst du heute nicht sehen!

Link zum Artikel

Diese 9 Dadjokes könnten von Phil Dunphy sein!

Link zum Artikel

16 schräge Onlineshopping-Fails, die du sehen musst, bevor du bestellst

Link zum Artikel

Wenn du bei diesen 20 Fails nicht lachen musst, wissen wir auch nicht weiter

Link zum Artikel

Jaja, die nervigen Nachbarn ... 19 Beispiele, wie man sich per Notiz mitteilen kann

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Songwriterin erzählt, was sie sich von Helene-Fischer-Song leisten kann

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Helene Fischer verrät, für welche Gage sie am Anfang spielen musste

Link zum Artikel

Bachelorette Gerda verrät, was in ihrer ersten Nacht mit Keno wirklich passierte

Link zum Artikel

Als Gauland sich im ZDF verteidigen will, reicht es Lanz: "Albern, das ist albern"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel