Sport
Champions League

FC Bayern: Laura Wontorra macht Geständnis nach Drama gegen Real Madrid

Laura Wontorra, Borussia Dortmund vs. Paris Saint-Germain, Fussball, Champions League, Halbfinale, 01.05.2024 Dortmund Nordrhein-Westfalen Deutschland *** Laura Wontorra, Borussia Dortmund vs Paris Sa ...
Moderatorin Laura Wontorra war nach dem dramatischen CL-Aus der Bayern gegen Real Madrid fix und fertig.Bild: IMAGO images/kolbert-press
Champions League

FC Bayern: Laura Wontorra mit Geständnis nach Drama gegen Real Madrid

09.05.2024, 15:32
Mehr «Sport»

Den FC Bayern hat am Mittwoch eine ganz bittere Niederlage ereilt: Im Rückspiel des Champions League-Halbfinales gegen Real Madrid haben die Münchener bis zur 88. Minute mit 1:0 geführt und waren auf Kurs Finale.

Doch dann der Schock: Torwart Manuel Neuer, der das ganze Spiel lang überragend gehalten hatte, lässt einen harmlosen Schuss prallen und ermöglicht so den späten Ausgleich durch Joselu. Eben jenem Joselu gelingt dann drei Minuten später die Führung für Real, die die Bayern nicht mehr drehen können.

Zwar hatte das Team von Trainer Thomas Tuchel unmittelbar vor Schlusspfiff noch eine riesige Chance durch Matthijs de Ligt, die durch eine umstrittene Abseitsentscheidung des Schiedsrichtergespannes jedoch zunichtegemacht wurde. Auf Bayern-Seite war der Frust im Anschluss riesig, Tuchel und auch Sportvorstand Max Eberl redeten sich vor den TV-Kameras in Rage.

Auch Dazn-Moderatorin Laura Wontorra, die unter anderem mit Experte Michael Ballack durch den CL-Abend führte, hat das dramatische Spiel mitgenommen. Weit nach Schlusspfiff, als das Stadion bereits fast leer war, fand die 35-Jährige gegenüber ihrem Sender ehrliche Worte.

Die Dazn-Moderatorin wurde für ein Instagram-Video von ihrem Kollegen Leon Karasch befragt. Dieser wollte von ihr wissen, wie sie das 2:1 der Madrilenen erlebt habe. Laura Wontorra wurde daraufhin deutlich.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Bayern gegen Real: Laura Wontorra zieht persönliches Fazit

"Ich sag's dir ganz ehrlich, ich bin zu alt für die Scheiße", erklärt sie. "Ich weiß nicht, wie viele Nerven ich da auf der Tribüne gelassen habe." Sie freue sich natürlich für Real, das aus ihrer Sicht am Mittwochabend die stärkere Mannschaft gewesen sei, räumt aber auch ein, dass auch sie von einem deutschen Endspiel im Londoner Wembley-Stadion geträumt habe.

Laura Wontorra war die Erschöpfung nach dem Bayern-Aus anzumerken.
Laura Wontorra war die Erschöpfung nach dem Bayern-Aus anzumerken.bild:instagram.com/dazn_de

Im zweiten CL-Halbfinale hatte sich Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain durchgesetzt. Durch die Niederlage gegen Real Madrid haben die Bayern eine Neuauflage des deutsch-deutschen Finales von 2013 verpasst.

FC Bayern: Laura Wontorra hat beide Real Madrid-Treffer verpasst

Mit Blick auf das Zustandekommen des Bayern-Aus verrät Laura Wontorra dann noch: "Ich war schon auf dem Weg runter in die Katakomben, weil wir dachten: 'Nach fast 90 Minuten steht's hier 1:0 und die Bayern sind im Finale' – deswegen hab ich die Tore gar nicht richtig mitbekommen!" Zudem sagt die Moderatorin, sie sei während des Spiels "um 20 Jahre gealtert" und brauche jetzt erstmal ein Feierabendbier.

Für Dortmund sei es, Stand jetzt, fast unmöglich gegen Real Madrid zu gewinnen, urteilt Laura Wontorra noch. Schließlich stünden die Königlichen bereits zum 18-mal im Finale der Champions League, welches sie bereits 14-mal gewinnen konnten. Dennoch, sagt Laura Wontorra, und bemüht eine alte Fußball-Floskel: "Alles ist möglich."

EM 2024: Warum Schottland der ideale Auftaktgegner für das DFB-Team ist

Wenn Schiedsrichter Clément Turpin am Freitagabend um 21 Uhr einmal kräftig in seine Pfeife bläst, hat das Warten endlich ein Ende: Die deutsche Nationalmannschaft eröffnet dann in München die EM 2024, auf die Fans und Spieler seit Monaten hinfiebern.

Zur Story