Sport
Exklusiv

Mainz 05: Politik-Detail bei Trainervorstellung irritiert Fans – Klub klärt auf

13.02.2024, Rheinland-Pfalz, Mainz: Fußball: Bundesliga, FSV Mainz 05, Vorstellung des neuen Trainers Bo Henriksen. Der Däne Bo Henriksen wird neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Fo ...
Bo Henriksen ist der neue Trainer des 1. FSV Mainz 05.Bild: dpa / Torsten Silz
Exklusiv

Mainz 05: Politisches Detail bei Vorstellung des Trainers irritiert Fans – Verein klärt auf

14.02.2024, 16:2614.02.2024, 16:27
Mehr «Sport»

Am Ende einer enttäuschenden Englischen Woche kassierte der 1. FSV Mainz 05 am Sonntag eine 1:3-Niederlage beim VfB Stuttgart. In den beiden Partien zuvor gegen Werder Bremen (0:1) sowie Union Berlin (1:1) hatten die Nullfünfer lediglich einen Zähler sammeln können. Für die Weiterbeschäftigung von Trainer Jan Siewert war dies letztlich zu wenig.

Zum Wochenbeginn zog der Bundesligist die Reißleine, trennte sich von seinem Cheftrainer. Die Nachfolgeregelung wickelten die Mainzer anschließend schnell ab, schon am Dienstag präsentierten sie den Dänen Bo Henriksen als neuen Übungsleiter.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Sportvorstand Christian Heidel beschreibt den 49-Jährigen als einen Trainer, "dem es in seiner Karriere wiederholt und unter sehr verschiedenen Voraussetzungen gelungen ist, Mannschaften zu formen und dabei einen gleichermaßen pragmatischen, aber auch mutigen und schlussendlich erfolgreichen Fußball spielen zu lassen".

Mainz 05: Irritationen um Aufkleber bei Henriksen-Präsentation

Henriksen selbst, der zuletzt den FC Zürich trainiert hatte, kündigte bei seiner Vorstellung indes an: "Ich werde alles versuchen, um hier etwas zu bewegen. Dabei möchte ich authentisch sein, in der Arbeit mit den Spielern, aber auch den Medien."

Die Präsentation des Dänen sorgte unter den Fans indes für gewisse Irritationen. Via Social Media teilte Mainz 05 mehrere Bilder, die den neuen Trainer auf der Stadiontribüne zeigen. Beim Gegenüberstellen dieser Bilder fällt auf, dass ein am Geländer befindlicher Aufkleber entfernt oder retuschiert wurde – allerdings nur auf einem Bild.

"Ich will überhaupt nichts unterstellen, aber würde gerne die Hintergründe wissen. Dass den nicht Bo selbst entfernt hat, vermute ich einfach mal, aber wieso man den auf einem Bild entfernt / zensiert und auf dem anderen nicht oder was auch immer, ist merkwürdig", zeigte sich ein User auf X irritiert.

Auf Anfrage von watson hat Mainz 05 die Situation nun erklärt. "Bei der Bildbearbeitung ist ein Aufkleber mit dem Schriftzug 'Antileideckersche Aktion' ins Auge gefallen, der inhaltlich vom Content-Team in der Kürze der Zeit nicht eingeordnet werden konnte", erörterte ein Sprecher des Vereins.

Da die Bilder "sehr kurzfristig veröffentlicht werden mussten", entschied man sich kurzerhand, den Aufkleber "digital unkenntlich" zu machen. Auf dem anderen Bild sei der Aufkleber hingegen "durchgerutscht".

Was es mit dem Aufkleber auf sich haben dürfte, erklärte indes ein User auf X. Es dürfe sich demnach um eine Botschaft an CDU-Politiker Felix Maximilian Leidecker handeln. Dieser war in der Vergangenheit mit fragwürdigen Aussagen aufgefallen. In Folge derer hatte die Mainzer SPD einst den Rücktritt des damaligen stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden und CDU-Wahlkampfleiters gefordert.

Toni Kroos hört auf: Mitspieler Lucas Vázquez beleidigt DFB-Star

Toni Kroos hat am Dienstag verkündet, dass er seinen auslaufenden Vertrag bei Real Madrid nicht verlängern und seine Karriere damit in diesem Sommer beenden wird. Zweimal wird er noch für die Königlichen auflaufen. Mit dem DFB-Team tritt er anschließend bei der EM 2024 an.

Zur Story