July 12, 2017 - Martinique midfielder Jean Manuel Nedra (18) in action in a Group B match during the 2017 CONCACAF Gold Cup game between the Unites States national team Nationalteam and the Martinique ...
Jean-Manuel Nedra im Gruppenspiel beim Golf Cup 2017 gegen die USA.Bild: imago sportfotodienst / imago images
Fußball International

Am Flughafen in Paris verhaftet: Fußball-Profi mit 100 Kilo Kokain erwischt

06.01.2023, 17:20

Eigentlich sollten Fußball-Profis aufgrund ihrer großen Reichweite Vorbilder für junge Menschen sein. An den gut bezahlten Fußballern orientieren sich Kinder, eifern und ahmen sie oft nach.

Ein Profi aus dem französischen Übersee-Département Martinique hat jetzt aber über die Stränge geschlagen und mit unvorbildlichem Handeln auf sich aufmerksam gemacht. Jean-Manuel Nedra wurde laut "Le Parisien" am Pariser Charles-de-Gaulle-Flughafen mit 100 Kilo Kokain in den Koffern erwischt.

Profi wurde am Donnerstag am Flughafen festgenommen

Am Donnerstag wurden Nedra und seine Begleiterin damit entdeckt. Nedra wurde daraufhin von einem Untersuchungsrichter befragt und anschließend in Untersuchungshaft genommen. Seine Begleitung ist zwar nicht in Haft, befindet sich aber unter gerichtlicher Überwachung.

Nedra ist Nationalspieler von Martinique und spielt für L'Aiglon du Lamentin im Inselstaat. Sein Klub äußerte sich gegenüber lokalen Medien: "Ohne zu wissen, wie sehr er involviert ist, wurden wir darüber in Kenntnis gesetzt, dass einer unserer Spieler am Charles-de-Gaulle-Flughafen wegen Drogenschmuggel verhaftet wurde."

"Lasst uns stärker als je zuvor sein und gemeinsam unsere Arbeit der Erziehung durch Sport weiterführen."
L'Aiglon du Lamentin, Verein von Jean-Manuel Nedra

Der Verein fügt außerdem noch hinzu: "Lasst uns stärker als je zuvor sein und gemeinsam unsere Arbeit der Erziehung durch Sport weiterführen, um gegen diese Plage anzukämpfen und die jungen Menschen zu beschützen und sie vor den Risiken, Konsequenzen und dem Drogenmissbrauch zu warnen."

Nedra soll auf einer privaten Reise gewesen sein, als er festgenommen wurde. Normalerweise spielt Nedra im Mittelfeld von L'Aiglon und wurde 2012 erstmals für die Nationalmannschaft Martiniques berufen. Im Anschluss lief er weitere 19 Mal für das Team auf. Als Highlight dürften seine Einsätze beim Gold Cup – dem kontinentalen Turnier von Nord-, Zentralamerika und der Karibik – gelten.

Martinique war damals Teilnehmer, Nedra kam in allen drei Partien der Gruppenphase zum Einsatz und durfte sogar sein Können gegen die amerikanische Nationalmannschaft zeigen. Trotzdem war für den Inselstaat bereits in der Gruppenphase Schluss.

Nedra wurde zuletzt im März 2019 in die Nationalmannschaft berufen. Seitdem verzichteten die Trainer seines Landes auf ihn. Erhärtet sich der Verdacht auf Drogenschmuggel, wird er wohl auch keine nächste Chance mehr bekommen.

FC Bayern: Zoff von João Cancelo mit Pep Guardiola enthüllt – Spieler reagiert

Es war einer der Überraschungswechsel in diesem Wintertransferfenster: João Cancelo schließt sich völlig unerwartet dem FC Bayern München bis zum Saisonende an. Der Spieler, der für Manchester City und Pep Guardiola so lange als unverzichtbar galt.

Zur Story