Mourinho hat wirre Ausrede für 0:3-Niederlage – und bricht Pressekonferenz ab

28.08.2018, 12:3328.08.2018, 12:57

"The Special One" macht seinem Namen wieder alle Ehre. Jose Mourinho reagierte nach der 0:3-Pleite von Manchester United gegen Tottenham Hotspur am Montagabend auf der anschließenden Pressekonferenz äußerst gereizt und verließ vorzeitig das Podium.

"Wie war das Ergebnis heute?", raunzte Mourinho einen Journalisten an und streckte dabei drei Finger in die Höhe. 

Dann fügte er wutschnaubend eine wirre Ausrede hinzu:

"Aber was bedeutet das noch? Drei Meistertitel, die ich gewonnen habe. Ich habe mehr Meistertitel gewonnen als alle anderen 19 Trainer zusammen. Ich drei, die zwei."
Mou ist mal wieder auf 180.

Anschließend verabschiedete er sich mit den Worten: "Respekt, Respekt, Respekt".

Manchester United hatte zum Abschluss des dritten Spieltages seine zweite Saisonniederlage kassiert und war auf Platz 13 zurückgefallen.

(bn/sid/t-online)

Noch schockierender: Diese Maskottchen

1 / 11
Die süßesten und schockierendsten Maskottchen
quelle: instagram/hallescherfuãŸballclub
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Rührende Szene nach Supercup-Niederlage: BVB-Star macht Fan mit Behinderung glücklich

Obwohl Jude Bellingham den Supercup mit Dortmund gegen den FC Bayern verloren hat (1:3), zählt er zu den Gewinnern des Abends. Warum? Das zeigt eine Szene nach Abpfiff der Partie besonders.

Der 18-Jährige steht vor den Tribünen im Dortmunder Stadion, hat sein Trikot schon ausgezogen und beobachtet die Ränge. Dann geht er fast schon zielgerichtet auf einen Fan im Rollstuhl zu, überreicht dessen Begleitperson sein Trikot und richtet ein paar Worte an den Fan. Als Antwort bekommt Bellingham ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel