Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kennst du noch diese 4 Spieler, die von Vizekusen zu Bayern wechselten?

Die frühen 2000er. Das war Bayer gegen Bayern. Das war Christoph Daum gegen Uli Hoeneß. Das war Tradition gegen Retorte.

Das DFB-Pokal-Halbfinale: Bayer Leverkusen gegen Bayern München

Am Dienstagabend treffen Bayern und Bayer im DFB-Pokal-Halbfinale aufeinander (20.45 Uhr), nur einer kann ins Finale kommen. Nur einer kann Pokalsieger werden – oder Vize...

Anfang der 2000er war die "Werkself" Bayer Leverkusen für Bayern München das, was in den vergangen Jahren Borussia Dortmund war: der ärgste Konkurrent im Titelrennen. 

Mit dem kleinen Unterschied, dass es bei Bayer Leverkusen, anders als beim BVB, trotz tollem Offensivfußball immer nur für den zweiten Platz reichte. Stichwort: "Vizekusen".

Zum Beispiel, als Bayer 2000 die sicher geglaubte Meisterschaft am letzten Spieltag noch verspielte:

abspielen

Video: YouTube/am87er

Der Höhepunkt: Leverkusen wird 2002 in allen drei Wettbewerben (Liga, Pokal, Champions League) innerhalb weniger Tage nur Zweiter.

Und was will man als Fußballer erreichen? Bingo! Titel! Denn als Zweiter ist man – alte Sportlerweisheit – erster Verlierer.

Und so wurde es für viele Leverkusener damals interessanter zu einem Verein zu wechseln, der den Spitznamen "Rekordmeister" und nicht "Vizekusen" trägt. 

Hier kommen die vier Spieler, die innerhalb von vier Jahren von Bayer zu Bayern gewechselt sind:

2001: Robert Kovac

Robert Kovac wechselte 1996 vom FC Nürnberg nach Leverkusen und bewies dort in den folgenden Jahren, dass er ein richtig stabiler Bundesliga-Verteidiger ist. In 127 Ligaspielen für Bayer hielt er als Stammspieler die Abwehrreihe zusammen.

Bild

dpa picturE alliance/montage: watson

2001 wechselte der damals 27-Jährige dann für 7,5 Millionen Euro nach München, gleichzeitig kam sein Bruder Niko vom HSV. Robert blieb bis 2005 beim Rekordmeister. In diesen vier Jahren gewann er sechs Titel: zwei DFB-Pokale, zwei Deutsche Meisterschaften, den Ligapokal und den Weltpokal.

2002: Michael Ballack

Michael Ballack, damals 25 Jahre jung, kam als vierfacher Vize nach München: frischgebackener Vize-Weltmeister, außerdem Vize-Meister, Vize-Champions-League-Sieger und Vize-Pokalsieger. Nur in einer Kategorie war Ballack 2002 Erstplatzierter: Er gewann die Wahl zum Fußballer des Jahres in Deutschland.

Bild

dpa picture alliance/montage: watson

Sechs Millionen Euro zahlten die Bayern für den deutschen Weltklasse-Mittelfeldspieler, der mit der Empfehlung von 69 Scorerpunkten aus 155 Pflichtspielen mit Bayer Leverkusen an die Isar kam. In München erfüllte er sich dann bis 2006 seine Titelträume: dreimal Deutscher Meister, dreimal Pokalsieger.

2002: Zé Roberto

Die linke Außenbahn war sein Revier: Zé Roberto spielte von 1998 bis 2002 für Bayer Leverkusen und war nicht aus dem Team wegzudenken. Aber wegzukaufen! Die Bayern schnappten sich den unermüdlichen Brasilianer für 9,5 Millionen Euro. 

Bild

dpa picture alliance/montage: watson

In München spielte er bis Sommer 2006, feierte in dieser Zeit seine größten Erfolge: drei Meisterschaften und drei Pokalsiege. Seine Karriere beendete Zé Roberto übrigens erst im vergangenen Jahr – mit 43 Jahren.

2004: Lúcio

Lúcimar Ferreira da Silva, kurz Lúcio, war einer der finstersten Verteidiger, den die Bundesliga je gesehen hat. Der Brasilianer konnte Stürmern mit einem bösen Blick den Ball abnehmen. Wenn das nicht reichte, packte er die Grätsche aus. Außerdem hatte Lúcio viel Offensivdrang und einen Hammer-Schuss.

Bild

dpa picture alliance/montage: watson

Der Brasilianer kam im Januar 2001 im Alter von 23 Jahren von Internacional Porto Alegre zur "Werkself". Ablösesumme: Knapp neun Millionen Euro. Die Bayern legten dann 2004 zwölf Millionen Euro auf den Tisch, lockten ihn mit Titeln, die er in "Vizekusen" nie holen konnte. Mit München wurde er, wie Michael Ballack, dreimal Deutscher Meister und dreimal DFB-Pokal-Sieger.

Und wie geht das in Zukunft weiter?

In der jüngeren Vergangenheit gab es keine Wechsel von Leverkusen nach München. Aber in der aktuellen Bayer-Mannschaft sind einige interessante Spieler, deren Namen auch sicher schon auf den Zetteln der Bayern-Scouts stehen: Zum Beispiel die Youngster Julian Brandt und Kai Havertz...

Dass sich junge Spieler in Leverkusen zu Topspielern entwickeln können, zeigen nicht nur die frühen 00er Jahre. Auch ein gewisser Toni Kroos spielte von 2009 bis 2010 als Leihspieler von Bayern für Leverkusen – 2013 wurde er mit München Champions-League-Sieger...

Hier kriegst du noch mehr News zum FC Bayern München

Keine Ahnung vom neuen Bayern-Trainer? Wir erklären Niko Kovac in 5 Schritten 

Link zum Artikel

8 Memes, die spannender sind als die Bayern-Meisterschaft

Link zum Artikel

Robben macht im Sommer Schluss bei Bayern – alle seine Saisons im Ranking

Link zum Artikel

Von wegen einfachstes Los! Bayern muss gegen Sevilla diese 7 Stolpersteine überwinden

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Überraschende Sex-Szene bei "Game of Thrones" – und die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Legende!" – BVB-Fans feiern Marcel Schmelzer, obwohl er wieder nicht spielte

Samstagabend, 87. Spielminute. Westfalenstadion. Über 80.000 Fans halten den Atem an. Borussia Dortmund führt 2:1 gegen Mainz 05 und BVB-Keeper Roman Bürki rettet drei Bälle von Anthony Ujah aus nicht mal einem Meter. "Bürki hat uns zwei Punkte gerettet", fasste Thomas Delaney nach dem schmeichelhaften Sieg zusammen. Die Fans haben aber noch einen weiteren Matchwinner auserkoren: Marcel Schmelzer – obwohl der nicht eine Minute auf dem Platz stand.

Jener Schmelzer wärmte sich in der zweiten …

Artikel lesen
Link zum Artikel