Bild: imago sportfotodienst

Schau das Deutschland-Spiel mit mobilem Datenvolumen – und du wirst arm

27.06.2018, 14:1027.06.2018, 14:11

Die Fußball-WM lässt sich dank verschiedener Apps und Live-Streams auch auf mobilen Geräten verfolgen. Doch reicht dein Datentarif dafür aus? Wir rechnen es dir vor.

Heute spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen Südkorea. Das ZDF überträgt das Match. Viele Fans werden es wahrscheinlich im Büro verfolgen – vorausgesetzt, der Chef erlaubt es.

Andere sind vielleicht schon auf dem Heimweg und schauen es unterwegs. Zum Glück gibt es mehrere Möglichkeiten, die Spiele im Live-Stream auf dem Smartphone oder Tablet zu verfolgen.

Doch reicht das Datenvolumen aus, bis man das nächste sichere WLAN-Netz erreicht?

Schließlich möchte man ungern mittendrin gedrosselt werden.

Die Rechnung geht so: Eine Minute Live-Streaming im LTE-Netz verbraucht im Durchschnitt 30 MB pro Minute. Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten. Das macht dann mindestens 2.700 MB Datenverbrauch pro Spiel, also etwa 2,7 GB.

Die durchschnittliche mobile Datennutzung pro Monat liegt in Deutschland eigentlich bei 1,2 GB. Das ist deutlich weniger als in anderen Industrienationen, wo mobiles Surfvolumen meist viel billiger ist.

Eine echte Daten-Flatrate ohne Drosselung ist in deutschen Mobilfunkverträgen eher die Ausnahme. Vodafone verlangt für seinen Mobilfunkratrif "Red XL" monatlich knapp 80 Euro. Bei der Telekom kostet das mobile Surfen ohne Datenbegrenzung genauso viel.

Dieser Text ist zuerst auf t-online.de erschienen.

Analyse

Erster Sieg, erste Trophäe – "Der Titel ist eine Belohnung für die letzte Saison": Nach holpriger Vorbereitung startet die Nagelsmann-Ära beim FC Bayern erfolgreich

Vor 43 Tagen, am 7. Juli, begann die Ära Julian Nagelsmann beim FC Bayern München. Mit einem Lacher. Auf seiner Antritts-Pressekonferenz wurde er auf die Vertragslaufzeit von fünf Jahren angesprochen. Cool und lachend antwortete der 34-Jährige: "Das bedeutet mir sehr viel, für ein Jahr wäre ich nicht gekommen. Das sind Vorschusslorbeeren, dem möchte ich gerecht werden. Es gibt einem das Gefühl, liefern zu müssen."

Und auch Sport-Vorstand Hasan Salihamidžić war total begeistert bei der …

Artikel lesen
Link zum Artikel