ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS DONNERSTAG, 03.02.2022, 22.15 UHR !!! Tag 14 im Camp. Die Stars haben Briefe von ihren Lieben bekommen. Harald Glööckler kullern die Tränen über die Wangen. Rec ...
Bei Harald Glööckler fließen im Dschungelcamp Tränen.Bild: RTL
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Harald Glööckler bekommt den ungewöhnlichsten Brief von Allen

05.02.2022, 15:49

Der Donnerstag der zweiten Dschungelcamp-Woche war für die Kandidaten ein ganz besonderer Tag: Sie bekamen Post von ihren Liebsten und Tränen waren vorprogrammiert. Auf den letzten Metern dürften sie damit noch einmal besonders motiviert sein. Hervor stach dabei vor allem der Brief an Harald Glööckler. Dieser nämlich kam von absolut unerwarteter Seite.

Harald Glööckler erhält Post von seinem Hund

Die Teilnehmer waren durchweg gerührt von den persönlichen Worten ihrer Angehörigen. Dabei galt wie immer: Jeder bekam seinen Brief von einem der anderen Kandidaten vorgelesen. Harald beispielsweise trägt die Worte von Manuels Vater vor, während im Umkehrzug Manuel Haralds Brief vorliest. Die ersten Worte lauten: "Mein liebes Herrchen" – ja, der Mode-Designer erhielt Post von seinem Hund, Billy King! Unter anderem heißt es in der Botschaft:

"Mach bitte weiter. Bewahre vor allem deine Ruhe und deine Vernunft. Hier zu Hause ist alles ok. Aber du fehlst mir natürlich, denn wir beide sind ja eins geworden."
ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS DONNERSTAG, 03.02.2022, 22.15 UHR !!! Tag 14 im Camp. Die Stars haben Briefe von ihren Lieben bekommen. Harald Glööckler freut sich über den Brief seines Hundes ...
Harald Glööckler ist begeistert über den Brief von Billy.Bild: RTL

Immer wieder sind in den Brief auch besonders niedliche Stellen eingebaut – wie in der Zeile, die besagt, dass Billy Harald mit seinem "Hundeherzchen" vermisse. In Wahrheit dürften die Worte natürlich aus der Feder von Haralds Mann Dieter Schroth stammen, den der 56-Jährige in der Show auch schon thematisiert hat.

Dschungelschock: Micaela Schäfer stellt Zuschauer in Werbepause vor nackte Tatsachen

Offen sprach Harald über seine Ehe-Sorgen und gestand unter anderem: "Das Schlimme ist, es zieht einen auch selbst runter, wenn jemand nur noch negativ ist. Und er ist nur noch negativ." Der an Diabetes erkrankte Dieter Schroth meldete sich daraufhin zu Wort und gab an, künftig Haralds gesundheitliche Ratschläge befolgen zu wollen. Zudem zog er ein positives Zwischenfazit für seinen Partner im Dschungelcamp: "Ich bin stolz auf Harald, wie er diese Aufgabe im Dschungel annimmt und professionell meistert."

Tränen überall im Dschungelcamp

Bei Harald kullerten übrigens schon die Tränen, bevor Manuel zu lesen begann. Und auch die anderen reagierten enorm emotional auf die Briefe aus ihrem engsten Umfeld. Eric beispielsweise erhielt nicht nur Post von seiner Frau, sondern zu seiner Überraschung auch von seiner Mutter, die ihn wissen ließ: "Ich habe deine Botschaft wahrgenommen. Aber jetzt genieße diese Abenteuer und habe Spaß."

Womöglich ist damit der Weg für eine neuerliche Annäherung der beiden geebnet. Im Dschungeltelefon ließ Eric seinen Gefühlen noch einmal freien Lauf und wandte sich an seine Mutter: "Um ehrlich zu sein, bedeutet es mir im Moment alles, dass meine Mama sich gemeldet hat. Hallo Mama, ich bin voller Demut und Dankbarkeit, dass du so mutig bist und wieder auf mich zugehst. Ich liebe dich!"

(ju)

Vanessa Mai beichtet Jugend-Sünden: "Mit 18 schon fertig mit allem"

Im Spotify-Podcast "Talk-O-Mat" treffen pro Folge zwei prominente Menschen aufeinander, die sich bestenfalls noch nicht kennen. Die Themen werden redaktionell vorgegeben, die Atmosphäre entsteht ganz von allein, so die Idee.

Zur Story