Unterhaltung
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Neuer Kandidat bekannt – Promi-Sohn soll nach Australien

HANDOUT - 09.10.2022, ---: Die beiden Moderatoren der Reality-Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus», Sonja Zietlow und Jan Köppen. Köppen würde gerne einen aktiven Politiker als Kandidaten im  ...
Sonja Zietlow und Jan Köppen moderieren beide das Dschungelcamp.Bild: RTL+/dpa
Dschungelcamp

Neuer Dschungelcamp-Kandidat enthüllt – Promi-Sohn soll nach Australien

07.12.2023, 20:2408.12.2023, 05:59
Mehr «Unterhaltung»

Im Januar ist es vermutlich wieder so weit und die neue Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" startet auf RTL. Das konkrete Datum ist allerdings bisher noch nicht bekannt. Dafür gibt es bereits zahlreiche Spekulationen, wer nun das Abenteuer in Down Under wagt. Es fielen Namen wie Twenty4Tim, Emmy Russ oder Anya Elsner, die durch die jüngste "GNTM"-Staffel bekannt wurde. Bisher bestätigte RTL lediglich einen Kandidaten.

Und zwar wird Heinz Hoenig sicher nach Australien reisen. Der 72-Jährige spielte in Kult-Filmen wie "Das Boot" oder "Der König von St. Pauli" mit. Im Laufe seiner Karriere räumte er zahlreiche Preise wie den Bambi oder die Goldene Kamera ab. Nun wurde berichtet, wer ebenfalls ein Teilnehmer vom Dschungelcamp sein soll.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Realitystar soll jetzt nach seinem Vater das Dschungelabenteuer wagen

Die "Bild" will nämlich jetzt erfahren haben, dass der Sohn von Thorsten Legat in den australischen Busch zieht. Nico sei nach Infos der Zeitung angeblich einer der Dschungelstars für die kommende Staffel, hieß es. Zur Erinnerung: Der 55-jährige Papa nahm 2016 selbst an der RTL-Show teil und schaffte es ins Finale. Am Ende musste er sich mit dem dritten Platz zufriedengeben. Kultstatus erreichte er mit seinem "Kasalla"-Ausruf. Noch im selben Jahr war er mit seiner Frau Alexandra im "Sommerhaus der Stars" zu sehen. Hier holten sie sich den zweiten Platz.

Sein Sohn Nico Legat war ebenfalls bereits in einer Realityshow mit von der Partie. Bei "Temptation Island" wollte er seiner Freundin Sarah Liebich seine Treue beweisen. Das Experiment ging allerdings nach hinten los, denn er betrog in der Sendung seine Partnerin. Danach trennten sich die beiden. In dem Format "Prominent getrennt" treten sie allerdings in der neuen Staffel gemeinsam wieder auf. Dies gab der Sender vor Kurzem bekannt. Die Ex-Paare können hier ein Preisgeld von 100.000 Euro gewinnen. Gedreht wird das ganze Spektakel in Südafrika.

RTL äußerte sich bisher nicht zu den Gerüchten rund um den möglichen neuen Mitstreiter neben Heinz Hoenig. Die "Bild" gab zudem an, dass auch "GZSZ"-Star Felix von Jascheroff im Januar einen Platz am Lagerfeuer finden könnte. Dies habe die Zeitung aus Kölner Kreisen erfahren. Auf der offiziellen Instagram-Seite vom Dschungelcamp gab der Sender nach der Bestätigung von Hoenig lediglich bekannt: "Mit welchen anderen Stars er sich das Camp teilen wird, erfahrt ihr schon bald." Damit dürfte es nicht mehr lange dauern, bis alle neuen Dschungel-Promis offiziell enthüllt werden.

Kult-Show geht bei RTL Zwei komplett unter – blamables Tief erreicht

Bei den TV-Sendern entwickelte sich zuletzt ein regelrechter Retrotrend. Frühere Sendungen, die eigentlich schon längst eingestampft wurden, kehrten wieder zurück ins Fernsehen. Dazu zählten "Der Preis ist heiß" oder die "100.000 Mark Show". Harry Wijnvoord und Ulla Kock am Brink erzielten mit ihren Kult-Shows regelmäßig hohe Einschaltquoten.

Zur Story