Keiko Agena, Yanic Truesdale, Liza Weil, Kelly Bishop, Edward Herrmann, Melissa Mccarthy, Liz Torres, Sean Gunn, Milo Ventimiglia, Scott Patterson, Lauren Graham, Alexis Bledel & Jared Padalecki C ...
Scott Patterson, Lauren Graham und der Rest des Casts von "Gilmore Girls". Bild: imago images/Mary Evans
Filme und Serien

"Gilmore Girls"-Star rechnet mit Serie ab: "Würde wird einem genommen"

27.08.2022, 09:47

Scott Patterson hat über Jahre hinweg bei "Gilmore Girl" die Rolle des Luke Danes gespielt. Allerdings hat er die Serie in dieser Zeit nie selbst angesehen. In seinem Podcast "I Am All In" holt er dieses Versäumnis nun nach – und kommentiert jede Episode. In der neusten Podcast-Folge berichtete er nun erstmals von seinem Leid am Set. Der Grund: Demütigungen und Sexismus.

Bei "Gilmore Girl" gedemütigt

Während er die 19. Folge der dritten Staffel Revue passieren lässt, kommen bei Scott Patterson unschöne Gefühle auf. Konkret geht es dabei um Szenen, in den er in seiner Rolle extrem sexualisiert sein soll. Das Beispiel aus der Folge ist eine Szene, in der sich Lorelai und Sookie über die Form seines Hinterns unterhalten. In Momenten wie diesen habe er sich wie "ein Stück Fleisch" gefühlt, berichtete der Schauspieler.

Scott Patterson Characters: Luke Danes Television: Gilmore Girls TV-Serie Usa 2000-2007, 05 October 2000 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: MaryxEvansxAFxArchivexWarnerxBros.xTv 12604397 edito ...
Scott Patterson als Luke Danes in "Gilmore Girls".Bild: imago images/Mary Evans

Momente wie diese seien kein Einzelfall. Ähnliche Gefühle seien bei ihm bei vielen Takes aufgekommen, weshalb er damals einfach nur wollte, "dass dieser Tag vorbeigeht". Die "Objektifizierung" seines Körpers kränkte Scott Patterson aber auch in Hinblick auf seine Rolle des Luke Danes:

"Man steht da vor der ganzen Crew und denkt sich: ,So sehen die Produzenten der Serie diese Figur.‘ Man fühlt sich gedemütigt und die Würde wird einem genommen."

In manchen Situationen habe er seine Arbeit bei "Girlmore Girls" sogar am liebsten beendet, weil die Dreharbeiten streckenweise so "unangenehm und ekelhaft" gewesen seien, sagte der Schauspieler.

Patterson: Kein Unterschied zwischen Mann und Frau

Allgemein sei es "verstörend" und "niemals in Ordnung", wenn ein Körperteil von jemanden zum Objekt der Begierde gemacht wird. Dabei unterscheidet der Patterson auch nicht zwischen Männern und Frauen:

"Es ist genauso ekelhaft, wenn Frauen Männer zu Objekten machen, wie wenn Männer das bei Frauen machen."

Rückblickend bereut Patterson es, diese Problematik am Set nie angesprochen zu haben. Aus Angst und weil er niemanden verärgern wollte, habe er "nie etwas gesagt".

(crl)

"Promi Big Brother": Micaela Schäfer initiiert spontanes Erotik-Foto-Shooting

Wie lang so ein Abend werden kann, an dem eigentlich mal so gar nichts passiert. "Promi Big Brother" dümpelte am Freitagabend so belanglos vor sich hin, es wäre ein guter Moment gewesen, die kommende Adventszeit zu planen. Oder mal wieder eine Grundreinigung in den eigenen vier Wänden durchzuführen. Vielleicht auch ein Weihnachtsfotoshooting zu planen. Wer sich für recht explizite Fotos erwärmen kann, der konnte sich immerhin ein wenig Inspiration holen.

Zur Story