Unterhaltung
Bild

Angelica Blick sieht sich bei Instagram immer wieder fiesen Kommentaren ausgesetzt.

Influencerin unter Beschuss – jetzt wehrt sie sich: "Darauf scheiße ich!"

Bei Instagram muss Angelica Blick sich Tag für Tag einiges gefallen lassen. Jetzt schießt die Influencerin zurück – mit einer klaren Ansage.

Die Schwedin hat mehr als eine Million Follower bei Instagram. Auf ihren Fotos zeigt das Fitness-Model sich gerne leicht bekleidet. Doch das kommt nicht bei jedem User gut an.

"Ich sehe nicht weiblich genug aus"

"Jeden Tag bekomme ich solche Kommentare, die mich dafür kritisieren, dass Fitness mein größtes Hobby ist", schreibt die 30-Jährige bei Instagram:

"Die Leute kritisieren mich, weil ich in ihren Augen nicht weiblich genug aussehe oder weil ich nach der Meinung unserer Gesellschaft nicht den richtigen Körper habe."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

”You look like a man with that body”.. ”why dont you get breast inplants?” ” flat cheasted with No titts” ”too muscular” ”luckily you cant see that you have such a muscular body when you wear clothes” ”not feminine” These comments are comments I get on a daily basis for finding working out one of my biggest hobbies, for not getting breast implants, and for not having the typical “right body” for society since I’m not enough “feminine”. There is a million directions in this topic, but this is my story, no one else’s. Well - luckily I don’t give a shit about what people say or think, but what do gets me is the fact that people are so imprinted with what the norm say that a body “should look like” and not look like. And this goes both ways. And not only for women. Why does people feel like this towards different body types? Who decided that one way is the “right way” and others not? Society has created a “template” that we want to put people in and make us fit in as much as possible. That wants us to change to something just because society says so. With that said: I couldn’t be more proud of myself. Not only by the way that I look, but because I don’t let society define me and order me to strive to look a certain way. Because I actually come as far to don’t give a fuck on how “I should look” and only striving to FEEL good. On the inside. Cause at the end of the day, that’s all that matters. And I wish and hope that all of you reading this feel this too about yourself and your body. Cause your body is AMAZING just as it is, and mostly important: YOU, your inside is too. And to finish it off: thank you body! Thank you for letting me feel strong, for letting me feel joy. For carrying me everyday. I only have one of you and I will forever be grateful for everything you do for me. Ps. Fuck what society tells you how to look - focus on how you feel. That is the main thing in life. ( cheesy as hell I know, but that doesn’t remove the fact that it’s god damn true)

Ein Beitrag geteilt von Angelica Blick (@angelicablick) am

Blick nennt einige dieser Kommentare:

"Mit deinem Körper siehst du aus wie ein Mann." "Warum lässt du dir keine Brust-Implantate einsetzen?" "Zum Glück kann niemand diese Muskeln sehen, wenn du Kleidung trägst." "Das ist doch nicht weiblich."

"Das ist mein Körper"

Die Schwedin stellt klar:

"Das ist mein Körper, und es ist meine Entscheidung, was ich mit diesem Körper mache. Zum Glück gebe ich darauf einen Scheiß!"

Mehr Themen:

Blick weiter: "Ich könnte nicht stolzer auf mich sein – nicht nur in Bezug auf mein Aussehen. Ich lasse mir von der Gesellschaft nicht vorschreiben, wie ich mich verhalten soll."

"Danke, Körper"

Stattdessen dankt sie ihrem Körper: "Danke, dass du mich jeden Tag trägst. Danke, dass du mich jeden Tag so stark fühlen lässt. Danke, dass du mich jeden Tag Freude spüren lässt."

Das Instagram-Model rät seinen Fans: "Scheißt auf das, was die Gesellschaft euch sagt – fokussiert euch darauf, wie ihr euch fühlt. Das ist das Wichtigste im Leben."

(dhe)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Erneute Hamsterkäufe: Edeka-Filiale mit kreativer Bitte an Kunden

Sie sind im Gedächtnis geblieben: die Hamsterkäufe. Rückblickend sorgen sie für Kopfschütteln. Dass im Supermarkt kein Klopapier zu kaufen war, weil manche die Rollen haufenweise bei sich bunkern, wirkt aus heutiger Sicht irrational. Die Befürchtung, in einem bevorstehenden Lockdown könne man nicht mehr einkaufen gehen, entpuppte sich als falsch.

Und trotz allen Erfahrungen, die wir zu Beginn der Corona-Pandemie gemacht haben, erkennen Discounter eine steigende Nachfrage nach Klopapier. In ersten …

Artikel lesen
Link zum Artikel