Unterhaltung
77th Golden Globe Awards - Show - Beverly Hills, California, U.S., January 5, 2020 - Jennifer Aniston (L) and Reese Witherspoon.  Paul Drinkwater/NBCUniversal/Handout via REUTERS For editorial use only. Additional clearance required for commercial or promotional use, contact your local office for assistance. Any commercial or promotional use of NBCUniversal content requires NBCUniversal's prior written consent. No book publishing without prior approval. NO SALES. NO ARCHIVES.

Jennifer Aniston und Reese Witherspoon verlesen bei den Golden Globes Russel Crowes Rede. Bild: reuters

Russel Crowe verweigert Golden-Globes-Auftritt und schickt Jennifer Aniston vor

Der australische Schauspieler Russell Crowe hat seine Dankesrede bei den Golden Globes für einen eindringlichen Appell zur weltweiten Klimapolitik genutzt.

Crowe, der am Sonntagabend in Los Angeles den Preis als bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie oder einem Fernsehfilm für "The Loudest Voice" gewann, erschien aber erst gar nicht zur Verleihung.

Er ließ sich von Laudatorin Jennifer Aniston vertreten, die den Preis übergeben sollte. Sie erklärte, er sei wegen der Buschbrände bei seiner Familie in Australien geblieben.

Russel Crowe

Russel Crowe. Bild: Imago Images/UPI Photo

"Die Tragödie in Australien basiert auf dem Klimawandel", ließ Crowe von Jennifer Aniston verlesen. "Wir müssen auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse handeln, weltweit unsere Arbeitskraft auf erneuerbare Energien umstellen und unseren Planeten als den einzigartigen und wunderbaren Ort respektieren lernen, der er ist", zitierte Aniston ihn weiter.

Russel Crowes Botschaft im Wortlaut:

Auch Joaquin Phoenix, der für seine Rolle in dem verstörenden Thriller "Joker" den Globe als bester Drama-Darsteller gewann, packte eine ganze Palette von drängenden Anliegen in seine emotionale Dankesrede – von veganer Ernährung bis zum Klimawandel.

Nach der Ausstrahlung bedankte sich Russel Crowe via Instagram bei seinen Kollegen und den Globes-Veranstaltern.

Golden Globes als Oscar-Vorboten

In wenigen Wochen wird der Preis-Regen in Hollywood weitergehen. Am 9. Februar werden die Oscars verliehen, von der Filmakademie mit knapp 9000 Mitgliedern. Über die Golden Globes stimmte nur eine kleine Gruppe von weniger als 100 Journalisten des Verbands der Auslandspresse ab. Manchmal treffen sie ins Schwarze – die Globes gelten nicht umsonst als Oscar-Vorboten. Etwa im vorigen Jahr, als "Green Book" den Preis als beste Filmkomödie gewann und wenig später auch den Oscar in der Topsparte "Bester Film" holte.

Wenn du Australien helfen und spenden willst:

Australisches Rotes Kreuz: Red Cross

Feuerwehr: CFA / RFS

Tierschutz: WWF

Hilfe für vom Waldbrand betroffene Tiere: WIRES

(ab/mit dpa)

Ein Tag Backstage mit einer weltbekannten Metal-Sängerin

Nachhaltig

Wie Drogenkartelle die Umwelt zerstören: Leonardo DiCaprios Doku-Thriller "Sea of Shadows"

Es ist dunkel, man hört knatternde Bootsgeräusche und Wellenschlagen. Ein junger Mitarbeiter der Meeresschutzurganisation Sea Shepherd entdeckt mit seiner Drohne im Meer von Cortez eine Gruppe illegaler Fischer und alarmiert die mexikanische Marine, denn die Fischer ziehen gerade ihre tödlichen Netze ein. Was folgt, ist eine fesselnde Verfolgungsjagd, die man so nicht in einer Dokumentation erwarten würde.

Der Film "Sea Of Shadows – Der Kampf um das Kokain des Meeres" von Regisseur Richard …

Artikel lesen
Link zum Artikel