Christina Luft lernte ihren jetzigen Verlobten Luca Hänni durch "Let's Dance" kennen.
Christina Luft lernte ihren jetzigen Verlobten Luca Hänni durch "Let's Dance" kennen.Bild: christinaluft/instagram

"Let's Dance"-Star Christina Luft spricht offen über Liebes-Hindernis: "Gebranntes Kind"

17.07.2022, 16:51

Seit ihrem "Let's Dance"-Debüt 2017 hat sich Christina Luft in die Herzen der Fans getanzt, und auch privat könnte es für sie kaum besser laufen: Mit Luca Hänni, den sie durch die RTL-Show kennenlernte, ist sie mittlerweile verlobt. Die beiden planen ihre gemeinsame Zukunft und werden immer wieder mit Fragen zur Hochzeit und möglichem Nachwuchs konfrontiert.

Im Rahmen einer Instagram-Fragerunde sprach die Profitänzerin nun offen über das Thema Eifersucht und verriet, dass sie den Glauben an die große Liebe fast schon aufgegeben hatte, bevor sie Luca Hänni traf.

Christina Luft kommentiert sexy Musikvideo ihres Partners

Seine neue Single "Ma Bonita" hat Luca Hänni mit Sarah Engels aufgenommen, im Musikvideo dazu wird heftig geflirtet. Im Hinblick darauf wollte ein Fan von Christina Luft wissen: "Bist du nicht eifersüchtig bei dem Anblick, wenn du Luca und Sarah im Video siehst?"

Doch Christina gab sofort Entwarnung, ihre Antwort könnte kaum noch eindeutiger sein:

"Nope. Wir können zwischen Job und Privat beide gut unterscheiden und sind froh, beide mit so tollen Menschen zu tun zu haben."
Christina Luft ist nicht eifersüchtig.
Christina Luft ist nicht eifersüchtig.Bild: christinaluft/instagram

Um ihre Ansage zu verdeutlichen, schickte die 32-Jährige dazu ein Knutschfoto mit Luca. Übrigens ist auch Sarah Engels mit ihrem Partner Julian sehr glücklich, erst 2021 feierten die beiden ihre Hochzeit, danach kam Tochter Solea zur Welt. Damit ist es nochmal unwahrscheinlicher, dass zwischen der Sängerin und Luca Hänni heimlich etwas läuft.

Christina Luft schwärmt von Luca Hänni

Und noch eine weitere Fan-Frage nahm bei der Gelegenheit Bezug auf das Liebesleben der Tänzerin. "Wie hast du es geschafft, Luca zu vertrauen?", hakte ein weiterer Follower nach. An der Stelle wurde Christina etwas ausführlicher und offenbarte, dass sie auch einige negative Erfahrungen mit Männern gemacht hat.

Christina Luft spricht über negative Erfahrungen mit Männern.
Christina Luft spricht über negative Erfahrungen mit Männern.Bild: christinaluft/instagram

"In der Zeit war ich wirklich ein gebranntes Kind", gibt sie zu, und meint damit vermutlich auch noch die Kennenlernphase mit Luca. Zur Erklärung schreibt Christina: "Mehrere Männer haben mir Gründe gegeben, nicht mehr an das Gute zu glauben, aber was soll ich sagen... Luca hat jeden Zweifel weggeschmolzen." Wenn es der Richtige sei, wisse man es "tief im Herzen".

Christinas Kommentar zum Thema Eifersucht teilte Luca später übrigens auch in seiner Instagram-Story, womit er Zustimmung signalisierte. Generell gibt es von den beiden derzeit viel Pärchen-Content auf Instagram, zur Freude der Follower.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wenig Aufklärung, viele Fehler: Darum enttäuschte die zweite Staffel der Dating-Show "Princess Charming"

Ein Jahr lang haben sich Reality-TV-Fans auf die zweite Staffel von "Princess Charming" gefreut. Vor gut drei Monaten war es dann so weit: RTL+ zeigte wieder Liebessuche-Abenteuer aus Griechenland. Für den Sender ist die Dating-Show eigentlich eine Art Homerun, denn als queere Show im deutschen Fernsehen garantiert sie großes Zuschauerinteresse. Doch in diesem Jahr brachte das beliebte Format wohl ein bisschen "Trash" zurück ins Trash-TV.

Zur Story