Unterhaltung
Prominente

"GNTM"-Siegerin ließ sich Sperma einfrieren – "möchte so gerne Kinder"

Model Alex Mariah Peter bei der Premiere des Musical Moulin Rouge Das Musical im Kölner Musical Dome. Köln, 06.11.2022 NRW Deutschland *** Model Alex Mariah Peter at the premiere of the musical Moulin ...
Alex Mariah Peter holte sich 2021 den Titel "Germany's Next Topmodel". Bild: IMAGO images / Panama Pictures
Prominente

"GNTM"-Siegerin ließ sich Sperma einfrieren: "Möchte so gerne Kinder"

11.08.2023, 17:47
Mehr «Unterhaltung»

Alex Mariah Peter gewann 2021 die 16. Staffel von "Germany's Next Topmodel". Ihre Follower:innen nimmt sie seit ihrer Teilnahme gerne auf Instagram mit. Rund 290.000 Menschen folgen der 25-Jährigen. Immer wieder gibt sie auch Einblicke fernab ihres Model-Berufs und aus ihrem Privatleben.

Im April vergangenen Jahres veröffentlichte sie etwa ein Foto, dass sie vor der Transition zeigt. Dazu schrieb sie: "Ihr wolltet so lange schon ein Bild von mir vor meiner Transition sehen." In ihrer Instagram-Story erklärte sie, warum sie das Bild zeigen wollte, und dass sie sich auch wohlfühle, das Bild zu zeigen. In dem Podcast "Yum Yum Hustlers" gibt sie ihren Fans weitere Einblicke aus ihrem Leben.

GNTM-Siegerin zahlt viel Geld für ihren Kinderwunsch

Im Podcast geht die trans*Frau auch auf ihren Kinderwunsch ein. "Ich wusste, ich fange jetzt eine Hormontherapie an und zu dem Zeitpunkt wirst du halt unfruchtbar", erzählt sie. Deshalb hat sie sich dazu entschieden, Sperma einfrieren zu lassen. Sie erklärt weiter:

"Ich habe mich einfach beschützt davor, mich selbst zu enttäuschen und im Nachhinein die Möglichkeit nicht mehr zu haben."

Das kostete die "GNTM"-Siegerin viel Geld. Allein für das Abgeben der Probe bezahlte sie wohl eine Summe von 1200 Euro, berichtet sie im Podcast. Und auch die Einlagerung kostet – jährlich ein Betrag von 600 Euro. "Für mich sind Kinder so wichtig", erzählt sie. "Ich möchte so gerne Kinder haben." Eine Investition, die es Alex Mariah Peter also absolut wert ist.

Alex Mariah kann sich Adoptivkinder und biologische Kinder vorstellen

Dabei kann sie sich sogar vorstellen, weit mehr als ein Kind zu bekommen. "In meinem Kopf war es immer so, ich möchte Kinder adoptieren oder Pflegekinder", berichtet sie. "Mittlerweile sage ich so, ich hätte gern biologische Kinder und ich möchte trotzdem Kinder adoptieren."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Durch das Einlagern des Spermas hat sie dazu noch die Möglichkeit. "Im Falle, dass ich irgendwann das Bedürfnis habe, mit einer Leihmutter biologische Kinder zu bekommen, kann ich das noch." Im Podcast beleuchtet sie aber auch, wo sie beim Thema Leihmutterschaft Problematiken sieht.

Amelie Stiefvatter im Porträt: ihr Vater, ihre Sport-Begeisterung, ihr Studium

Amelie Stiefvatter gehört zu den Moderator:innen, deren Gesicht sowohl jüngeren als auch älteren Generationen bekannt ist. Denn die Journalistin war von 2020 bis 2021 als Moderatorin des "Tigerenten Club" im Kika tätig.

Zur Story