Unterhaltung
Prominente

"Sommerhaus der Stars": So viel Geld verdienen die RTL-Promis nach der Show

HANDOUT - 23.09.2023, Nordrhein-Westfalen, Bocholt: ARCHIV - Die prominenten Paare, Justine Dippl und Arben Zekic (oben l-r), Walentina Doronina und Can Kaplan, Carine Crone und Tim Toupet, Edith und  ...
Acht Promi-Paare kämpfen auch dieses Mal wieder um ein Preisgeld.Bild: RTL/dpa
Prominente

"Sommerhaus der Stars": So viel Geld verdienen die RTL-Promis nach der Show

23.09.2023, 08:14
Mehr «Unterhaltung»

Am 19. September wurde die erste Folge vom "Sommerhaus der Stars" auf RTL ausgestrahlt. Acht Promipaare kämpfen darin um 50.000 Euro. Die Sendung ist dafür bekannt, dass die Stars und Sternchen Jahr für Jahr reichlich Zündstoff bieten. Claudia Obert sorgte schon mit intimen Einblicken von ihr und ihrem 36 Jahre jüngerem Partner Max Suhr für Aufsehen. Darüber hinaus eskalierte bereits die Stimmung. Es kam zum Streit zwischen Walentina Doronina und Aleksandar Petrovic.

Die Ex-Frau von Dschungelkönig Joey Heindle, Justine Dippl, ist im "Sommerhaus" ebenfalls mit von der Partie. Zu Beginn ihres Einzugs bezeichnete sie sich dann auch kurzerhand als "No-Name". Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich ihr Bekanntheitswert nach ihrer Show-Teilnahme steigert. Schließlich guckt regelmäßig ein Millionenpublikum zu, wenn sich die Promis lautstark duellieren oder im Haus in Bechtold zoffen. Wie sich die Gage der Promi-Paare nach der Sendung verändern kann, erklärt jetzt eine Expertin.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Was nach dem "Sommerhaus" auf die Stars wartet

Im Interview mit RTL erklärte jetzt Promi-Managerin Elena Toris, wie die "Sommerhaus"-Stars nach ihrer Show-Teilnahme abräumen können. Sie selbst vertritt seit 25 Jahren Promis wie Harald Glööckler und Patricia Blanco. Mit Blick auf den Partner von Claudia Obert sagte sie: "Max sehe ich zum Beispiel auch in anderen Formaten. Der wird bestimmt Anschluss-Geschichten kriegen. Er könnte es auch allein packen, wenn er es geschickt anstellt." Sie betonte allerdings, dass die große Vermarktung als Paar funktionieren würde.

Toris erklärte: "Ich würde die beiden im Luxus-Bereich ansiedeln: coole Clubs, Openings im Bereich Mode. Da könnte ich mir Gagen von 3000 bis 6000 Euro auf jeden Fall vorstellen. Ich würde die auch für 10.000 verkaufen." Und weiter: "Das Einzige, was ein bisschen schwierig ist: Es stehen nicht alle auf diesen derben Humor, mit Beine hoch und Zunge in den Hals. Da muss man gucken."

Max Suhr sagte im Übrigen selbst im Gespräch mit dem Sender: "Bei Claudia kam nicht der Reichtum, aber der Ruhm. Ich denke, das hat schon was gebracht, aber die Frage ist, wer mehr voneinander profitiert. Ich glaube, wir beide gleich." Claudia Obert wollte von einer Steigerung des Marktwerts durch ihre Beziehung mit Max nichts wissen und fand dafür deutliche Worte: "Das ist absoluter Quatsch." Darüber hinaus gab sie an: "Für mich wären es 10 Millionen aufwärts und nicht diese paar Groschen, die man da im Fernsehen verdient."

Warum Tim Toupet eine Teilnahme nicht nötig hat

Die Promi-Managerin kam auch noch auf ein anderes Paar im "Sommerhaus" zu sprechen. Schlagersänger Tim Toupet habe nämlich eine Teilnahme an der Show "gar nicht nötig", betonte sie. Vielmehr sei er für seine Freundin Carina Crone in die Sendung gegangen, will sie wissen.

Carina selbst tritt seit 2018 am Ballermann auf, ihren großen Durchbruch schaffte sie allerdings noch nicht. Das könnte sich nach dem RTL-Format ändern. Toris meinte mit Blick auf die beiden: "Der kriegt so um die 10.000 Euro pro Auftritt und sie 1000 Euro. Nach dem 'Sommerhaus' wird sie 2500, 3000 Euro pro Auftritt kriegen."

Royals: Experte erkennt Hinweis bei Prinzessin Kate – weitere Auftritte schon bald?

Am Sonntag absolvierte Prinzessin Kate ihren zweiten öffentlichen Termin seit der aufsehenerregenden Krebsdiagnose. Die 42-Jährige unterzieht sich derzeit einer präventiven Chemotherapie, bei der nach einer chirurgischen Entfernung eines Tumors mögliche Rückstände entfernt werden, um eine Streuung zu verhindern.

Zur Story