Launch des neuen Duftes Jadore Parfum deau von DIOR Alex Mariah Peter beim Launch des neuen Duftes Jadore Parfum deau von DIOR im Prince Charles in Berlin. *** Launch of the new fragrance Jadore Parfu ...
Alex Mariah Peter unterzog sich kürzlich einer Brust-OP. Bild: www.imago-images.de / imago images
Prominente

"Krass gut geworden" – "GNTM"-Gewinnerin präsentiert neue Brüste

05.10.2022, 09:10

Alex Mariah Peter war das erste Transgender-Model, das in Heidi Klums ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" als Gewinnerin hervorgegangen ist. Seit diesem Erfolg ist sie ein gefragtes Model und Influencerin. Auf Instagram teilt sie gerne Einblicke in ihr Leben – nun auch einen sehr privaten.

Die 24-Jährige unterzog sich erst vor zwei Wochen einer zweiten Brust-OP. Dies war allerdings "keine reine Schönheits-OP", wie sie bereits vor einigen Tagen im Gespräch mit "Bunte" erklärte, sondern Teil ihrer "Body Feminization". Jetzt zeigte sie ihren Follower:innen das Ergebnis ganz offen auf Instagram – nackt.

"GNTM"-Gewinnerin Alex Mariah Peter schon "krass zufrieden"

In ihrer Story postete sie ein nacktes Spiegel-Selfie, bedeckte ihre Brüste nur mit ihren Händen. Dazu schrieb sie: "Bin jetzt schon krass zufrieden (obwohl das noch lange nicht das Ergebnis ist)."

Obwohl die OP erst zwei Wochen zurückliege, seien "kaum noch Hämatome" vorhanden. Zwar seien die Brüste "noch deutlich angeschwollen", aber für gerade mal "14 Tage schon krass gut".

Alex Mariah Peter
Alex Mariah Peter zeigt sich nach ihrer OP.Bild: screenshot instagram.com/alexmariahpeter

Wer sich bei dem Bild fragte, was es mit den Abdrücken am Bauch des Models auf sich hat, bekam direkt eine Antwort mitgeliefert: Die Kerben seien Abdrücke der Kompression, die sie noch für weitere vier Wochen tragen müsse. Ganz so schnell geht es mit der Heilung nämlich nicht.

Noch vor wenigen Wochen präsentierte Alex ihre "alten Brüste" unter anderem mit den Worten: "Lieb meine Boobies halt". Deswegen schäme sie sich nicht, sich offen zu zeigen.

Neue Vorwürfe: Herzogin Meghan hatte speziellen Ruf in der Fashion-Industrie

Obwohl Meghan und Harry schon im Jahr 2020 das britische Königshaus verließen und in die USA gingen, bringen Insider aus dem Kreise der Royals noch immer neue Details aus ihrer Zeit in England ans Tageslicht. Jetzt behauptete eine Quelle in einem Buch etwa, dass Meghan ihren königlichen Status für gewisse Vorzüge regelrecht ausgenutzt habe.

Zur Story