Christina Luft und Luca Hänni lernten sich in der 13. Staffel von "Let's Dance" kennen.
Christina Luft und Luca Hänni lernten sich in der 13. Staffel von "Let's Dance" kennen.Bild: imago images / Revierfoto

Christina Luft und Luca Hänni haben sich verlobt – so reagieren "Let's Dance"-Stars

17.01.2022, 14:35

2020 tanzten Profitänzerin Christina Luft und "DSDS"-Star Luca Hänni in der 13. Staffel von "Let's Dance" zusammen und belegten den dritten Platz. Bereits während ihrer gemeinsamen Teilnahme in der Tanzshow knisterte es gewaltig zwischen den beiden. Und der Eindruck täuschte nicht: Nur wenige Wochen danach machten sie im Sommer ihre Beziehung offiziell.

Nach fast zwei gemeinsamen Jahren wirken die beiden immer noch so verliebt wie zu Beginn ihrer Beziehung. Da verwunderte es kaum, dass Christina und Luca sich Ende vergangenen Jahres dazu entschlossen haben, zusammenzuziehen und sich ein gemeinsames Haus in der Schweiz kauften. Immer wieder gab es auch Gerüchte um eine Verlobung, die Christina jedoch stets dementierte – bis jetzt! Denn nun haben sich die beiden tatsächlich verlobt und die Reaktionen im Netz ließen nicht lange auf sich warten.

Romantischer Antrag in einer Winterlandschaft

Die beiden machen aktuell Urlaub in den Bergen und Luca nutzte den romantischen Trip, um seiner Liebsten die Frage aller Fragen zu stellen – und natürlich nahm Christina den Antrag an. Mit einem süßen Pärchenfoto, auf dem sie im Partnerlook gekleidet sind und sich tief in die Augen schauen, machten sie ihre Verlobung mit einem schlichten "Ja" offiziell. Wie und wo der Antrag stattgefunden hat, behalten die Brautleute in spe noch für sich.

Doch sie lassen keinen Zweifel daran, wie glücklich sie über ihren nächsten Schritt sind. In ihrer Instagram-Story postete Christina einen weiteren Schnappschuss von sich und Luca, auf dem sie strahlend in die Kamera blicken. Dazu schrieb sie euphorisch: "Wir werden heiraten." Und Luca veröffentlichte auf der Social-Media-Plattform eine kurze Sequenz, in der Christina durch die malerische Berglandschaft wandert. "Spaziergang mit meiner Verlobten", betitelte er das kurze Video.

Kurz nach der Verkündigung äußerten sich die Follower von Christina und Luca und beglückwünschten sie zu ihrer Verlobung. Ihre "Let's Dance"-Kollegen ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, sich zu Wort zu melden. So schrieb zum Beispiel Kathrin Menzinger: "Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich so sehr für euch, ich liebe euch." Und Andrzej Cibis wünschte ihnen eine "lange gemeinsame Zukunft." "Was für eine schöne Nachricht", fand auch Ex-"Let's Dance"-Gewinnerin Lili Paul-Roncalli.

Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich verliebt nach ihrer Verlobung.
Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich verliebt nach ihrer Verlobung.screenshot instagram.com/christinaluft

Eheschmiede "Let's Dance"

Christina Luft und Luca Hänni sind nicht das erste Paar, das bei "Let's Dance" zueinander gefunden hat. 2012 machte Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Rebecca Mir bei dem RTL-Format mit und tanzte zusammen mit Massimo Sinató – der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte. 2015 heirateten sie in Sizilien und 2021 kam ihr erster gemeinsamer Sohn zur Welt.

Ob ihr Söhnchen noch ein Geschwisterchen bekommt, steht noch nicht fest. Massimo zumindest wäre "jederzeit bereit" für ein zweites Baby, wie er in einem RTL-Interview verriet. Seine Frau Rebecca muss für das Vorhaben allerdings noch überzeugt werden, denn sie sagte in diesem Zusammenhang: "Ich würde sagen, ich genieße die Zeit jetzt gerade erstmal." Sie wolle das Ganze etwas langsamer angehen lassen, wofür ihr Mann im Gespräch Verständnis zeigte.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Boris Becker: Verlegung in Luxus-Trakt – diese Vorteile darf er jetzt genießen

Tennis-Legende Boris Becker wurde Ende April zu zweieinhalb Jahren Gefängnis wegen verschiedener Insolvenzstraftaten verurteilt. Momentan sitzt er in einem Londoner Gefängnis, in dem er sich bis vor kurzem eine Zwei-Mann-Zelle mit einem anderen Insassen teilen musste. Jetzt wurde bekannt: Er wurde offenbar verlegt, innerhalb der gleichen Haftanstalt.

Zur Story