Antonia Hemmer musste sich im September einer Not-OP unterziehen.
Antonia Hemmer musste sich im September einer Not-OP unterziehen.screenshot instagram.com/antonia_hemmer

"Man sieht noch ein paar Narben": "Bauer sucht Frau"-Star Antonia Hemmer spricht über Not-OP

06.12.2021, 11:31

Wie geht es Antonia Hemmer? Vor einigen Wochen sorgte die Ex-"Bauer sucht Frau"-Kandidatin für einen Schock bei ihren Fans: Im September musste sie wegen starker Unterleibsschmerzen in die Klinik eingeliefert werden. Sie hatte eine Zyste am Eierstock und innere Blutungen, deshalb musste sie sich einer Not-Operation unterziehen.

Auch ihr Freund Patrick Romer, den Antonia bei "Bauer sucht Frau" kennengelernt hatte, machte sich zu diesem Zeitpunkt große Sorgen um seine Freundin. "Ihr geht es im Moment gar nicht gut und sie ist aktuell im Krankenhaus", teilte er besorgt auf Instagram mit. Zum Glück konnte die Kosmetikerin das Krankenhaus nach ein paar Tagen verlassen. Nun gab die 21-Jährige ein Update zu ihrem Gesundheitszustand.

"Bauer sucht Frau": So geht es Antonia Hemmer

Nach über zwei Monaten hat sich Antonia von den Strapazen der Operation und des Klinikaufenthalts erholt. Gegenüber "Promiflash" sagte sie:

"Ich habe überhaupt keine Schmerzen mehr. Man sieht zwar noch ein paar Narben, aber ich bin wieder komplett funktionstüchtig."

Auch während der beiden Nachsorgeuntersuchungen bei ihrer Frauenärztin konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Es habe sich weder eine neue Zyste gebildet noch Verwachsungen an ihrem Blinddarm, führte sie aus. Glücklich verkündete sie: "Also mir geht es bestens."

Ziehen Patrick und Antonia bald zusammen?

Antonia und Patrick gehören zu den Traumpaaren von "Bauer sucht Frau". 2020 lernten sie sich in der Show kennen und wurden ein Paar. Trotz großer Verliebtheit wollten sie an einem Umstand bisher nichts ändern: an ihrer Fernbeziehung. Patrick wohnt nämlich in Konstanz und Antonia in Hannover. Und aktuell sind beide mit der Situation zufrieden.

Angesprochen auf einen möglichen Umzug sagte Antonia dem Online-Portal:

"Der Plan ist irgendwann natürlich, dass ich zu ihm ziehe, allerdings hat sich das für uns jetzt einfach noch nicht ergeben. Es gab so viele andere Projekte, die vorrangig und wichtiger waren. Umzug kommt dann vielleicht nächstes Jahr."

Außerdem erklärte sie, warum sie zu Patrick zieht und nicht umgekehrt. Für den TV-Bauer sei es einfach viel schwerer, seine Heimat zu verlassen als für sie. "Ich bin jung, ich bin nirgends gebunden, ich habe maximal zehn Umzugskartons, ich habe keine Kinder, die ich mitnehmen muss, ich habe keinen Hausstand, den ich auflösen muss. Für mich wäre ein Umzug nichts Spektakuläres", machte sie deutlich.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Let's Dance": Joachim Llambi neckt Bastian Bielendorfer – "Du kannst wirklich gar nichts"

Die "Let's Dance"-Staffel 2022 ist seit vergangenem Freitag beendet, René Casselly ging als "Dancing Star" hervor. Nicht in die Endrunde geschafft hatte es hingegen Bastian Bielendorfer, er musste sich in Show neun verabschieden. In der letzten Sendung gab es mit dem Comedian allerdings noch einmal ein überraschendes Wiedersehen, er unterstützte Mathias Mester und Renata Lusin bei deren Freestyle-Tanz: einer Schlümpfe-Nummer, mit der die Profis Oana Nechiti und Erich Klann anschließend hart ins Gericht gingen.

Zur Story