Unterhaltung
Royals

Royals: Gesundheitsupdate zu Kate – Prinzessin verlässt erstmals nach OP Windsor

02.11.2023, Gro
Prinzessin Kate ist auf dem Weg der Besserung.Bild: PA Wire / Jane Barlow
Royals

Nach Operation: Freunde teilten Gesundheitsupdate zu Prinzessin Kate

10.02.2024, 12:02
Mehr «Unterhaltung»

Die britischen Royals durchleben gerade eine schwierige Zeit: Nachdem zunächst Kate und dann Charles operiert wurden, wurde auch noch eine Krebserkrankung bei dem König öffentlich bekannt. Nach einem Eingriff am Bauch verbrachte Kate 13 Tage im Krankenhaus, bis mindestens Ostern wird sie voraussichtlich keine öffentlichen Auftritte absolvieren.

Nun gibt es ein Gesundheitsupdate zur 42-Jährigen aus ihrem Bekanntenkreis, das Hoffnung macht. Demnach hat Kate jetzt sogar Schloss Windsor verlassen – erstmals, seitdem sie zu Erholungszwecken wieder heimgekehrt war.

Nach Operation: So geht es Kate jetzt

Eine Freundin der Prinzessin erklärt gegenüber der "Daily Mail": "Catherine erholt sich gut." Mittlerweile ist es zwölf Tage her, dass Kate aus einer Londoner Klinik entlassen wurde, offenbar macht sie gute Fortschritte bei ihrer Genesung.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Nun ist sie sogar mit Ehemann William und den drei gemeinsamen Kindern zu einem Urlaub auf dem Sandringham-Anwesen in Norfolk aufgebrochen. Hier erholt sich momentan auch König Charles. Kates Freundin erklärt bei der "Daily Mail", wie der Aufenthalt verlaufen wird:

"Sie freut sich auf einen Szenenwechsel und wird es in Norfolk ruhig angehen lassen können, während die Kinder sich mit William austoben."

Die Familie wird konkret in Anmer Hall wohnen, ihrem Haus mit zehn Schlafzimmern auf dem Sandringham-Anwesen. Derweil ist weiterhin unbekannt, was der genaue Grund für die Operation bei Kate war. Es steht lediglich fest, dass sie nicht an Krebs erkrankt ist. Sorge bereitete vielen Royal-Fans der Umstand, dass sie fast zwei Wochen im Hospital verbrachte.

William absolviert wieder öffentliche Auftritte

Derweil ist William in dieser Woche ins Rampenlicht zurückgekehrt, nachdem er sich zuletzt voll und ganz auf seine Familie konzentriert hatte. Am Mittwoch war er bei einer Charity-Veranstaltung zu Gast und sogar zu Witzen aufgelegt. Die Londoner Luftrettung sammelte Geld, um neue Helikopter anzuschaffen.

"Man kann durchaus sagen, dass die letzten Wochen einen medizinischen Fokus hatten. Also dachte ich, ich komme zur Feier der Luftrettung, um alldem zu entkommen", erklärte der Prinz von Wales unter anderem. Zudem bedankte er sich für die zahlreichen Genesungswünsche für Charles und Kate.

Zu einem Treffen mit Harry kam es in den letzten Tagen hingegen nicht – dabei war der Herzog von Sussex extra kurzfristig aus den USA nach London gereist, um seinen erkrankten Vater zu sehen. Bereits nach wenigen Stunden saß Harry wieder im Flieger Richtung Kalifornien, das Verhältnis zwischen den Brüdern scheint weiterhin angespannt zu sein. Im Übrigen dauerte das Treffen zwischen Harry und Charles angeblich aber auch nur eine dreiviertel Stunde.

ProSieben-Aus für Elton: Oliver Pocher stellt sich gegen Moderator

Elton wird künftig nicht mehr "Schlag den Star" moderieren – mit dieser Meldung sorgte ProSieben in dieser Woche für Schlagzeilen. Der Sender-Chef Hannes Hiller sprach am Donnerstag von einem "Vereinswechsel" des Moderators, der zuletzt auch viel für RTL aktiv war.

Zur Story