Meghan, Duchess of Sussex is seen during The State Funeral Of Queen Elizabeth II at Westminster Abbey on September 19, 2022 in London, England. Elizabeth Alexandra Mary Windsor was born in Bruton Stre ...
Herzogin Meghan spricht in ihrem Podcast über soziale Fragen von Frauen.Bild: Chris Jackson/Getty Images
Royals

Royals: Herzogin Meghan mit vielsagender Andeutung in Podcast

03.11.2022, 14:32

Viele Brit:innen tun sich schwer mit Herzogin Meghan. Die Frau von Prinz Harry polarisiert in der Gesellschaft, selten ist es ruhig um die ehemalige Schauspielerin. In ihrem Podcast "Archetypes" verrät sie nun, dass auch sie ihre Probleme mit dem Heimatland ihres Mannes hatte.

Seit mehr als vier Jahren sind Prinz Harry und Herzogin Meghan nun schon verheiratet. Die gemeinsamen Kinder Lilibet und Archie sind mittlerweile ein und drei Jahre alt. Gemeinsam lebt die junge Familie in Kalifornien. Doch noch vor der Hochzeit des Paares sahen die Pläne der Amerikanerin wohl noch ganz anders aus.

Herzogin Meghan wollte Britin werden

Statt in die USA zu ziehen, strebte die Herzogin nämlich die britische Staatsbürgerschaft an. Im Vorfeld der Heirat hatte Prinz Harrys Kommunikationssekretär Jason Knauf noch verkündet, dass Meghan den "entsprechenden Prozess durchlaufen wird", um Britin zu werden, dieser aber etwas Zeit in Anspruch nehme.

WINDSOR, ENGLAND - MAY 19: Prince Harry, Duke of Sussex and the Duchess of Sussex in the Ascot Landau carriage during the procession after getting married St George's Chapel, Windsor Castle on May 19, ...
Seit 2018 sind Prinz Harry und Herzogin Meghan verheiratet.Bild: Chris Jackson/Getty Images

Meghan verzweifelt an Einbürgerungstest

Besagter Prozess beinhaltet einen Einbürgerungstest. Wie die 41-Jährige aber herausfinden musste, ist dieser absolut kein Kinderspiel.

"Dieser Test ist sehr schwierig. Ich habe dafür richtig gelernt", verrät die zweifache Mutter im Podcast. "Ich dachte: 'Oh mein Gott'", gesteht sie ihre Verzweiflung während der Vorbereitung. Man sollte meinen, als britischer Prinz hätte ihr Ehemann die Amerikanerin bei ihrem Vorhaben unterstützen können. Aber auch Prinz Harry war ihr keine große Hilfe. "Ich habe meinen Ehemann gefragt: 'Wusstest du das, oder das?' und er meinte nur: 'Ich hatte keine Ahnung'".

Meghans Podcast-Gast macht vielsagende Andeutung

"Ich glaube, sie machten ihn extra schwer für dich", spielt ihr Podcast-Gast, Schauspielerin Pamela Adlon, auf die Antipathien vieler britischer Bürger:innnen gegenüber der in Los Angeles geborenen Frau von Prinz Harry an. Ob Meghan das auch so sieht, lässt sie mit einem Lacher und einem vielsagenden "Glaubst du?" offen.

Seit August 2022 hat Herzogin Meghan ihren eigenen Podcast.
Seit August 2022 hat Herzogin Meghan ihren eigenen Podcast.bild: spotify

Einbürgerungspläne enden mit "Megxit"

Nachdem die ehemalige Schauspielerin und der Prinz sich allerdings 2020 von ihren royalen Pflichten verabschiedeten und dagegen entschieden, ihr Leben in Großbritannien zu verbringen, wurden wohl auch die Einbürgerungspläne auf Eis gelegt. Darüber verliert die Amerikanerin in ihrem Podcast aber kein Wort.

"Mein Beileid": Leni Klum löst mit umstrittener Pose Empörung aus

Als Model und vor allem als Tochter von Heidi Klum steht Leni Klum mit ihrem Style als Vorbild für viele ihrer Fans. Vor allem steht sie aber ständig unter Beobachtung. Ob es eine neue Haarfarbe ist, eine neue Haarlänge, oder ein besonders auffälliger Look – alles wird bewertet und kommentiert.

Zur Story