St Paul’s Cathedral, London, UK. 3 June 2022. The National Service of Thanksgiving at St Paul’s Cathedral, Day 2 of Platinum Jubilee Celebrations for The Queen’s reign. Prince Harry and Meghan D ...
Herzogin Meghan und Prinz Harry feierten in Großbritannien nicht nur das Thronjubiläum der Queen, sondern auch den ersten Geburtstag ihrer Tochter Lilibet.Bild: picture alliance / Photoshot
Royals

Royals: Harry und Meghan feiern große Party für Lilibet – ohne William und Kate

06.06.2022, 12:20

Meghans und Prinz Harrys Tochter Lillibet ist nun schon ein Jahr alt. Sie erblickte vor einem Jahr, am 4. Juni 2021, das Licht der Welt. Grund genug zum Feiern: Zu ihren Ehren veranstaltete die Familie in Großbritannien zur Überraschung aller sogar ein Geburtstagsfest mit der Familie. Nur William und Kate fehlten offenbar.

Der Anlass für eine Familienzusammenkunft war optimal. Schließlich sind Herzogin Meghan und Prinz Harry zu Ehren von Harrys Großmutter Queen Elizabeths 70. Kronjubiläum kürzlich nach Großbritannien gereist. Auch ihre Kinder Archie und Lilibet gingen mit auf die Reise.

Eines der wenigen Familienbilder, die Harry und Meghan mit der Öffentlichkeit teilten.
Eines der wenigen Familienbilder, die Harry und Meghan mit der Öffentlichkeit teilten.Bild: Screenshot: Twitter/TeamRubicon

Besonderes Highlight: Die Queen lernte endlich ihre Urenkelin Lilibet kennen.

Palast und Familienangehörige gratulierten der kleinen Lilibet

So soll Familie Sussex der Monarchin bereits kurz nach ihrer Ankunft einen Besuch abgestattet haben, aber auch an Lilibets Geburtstag Zeit mit der Queen verbracht haben. Doch die Königin war nicht die einzige Gratulantin. Wie ein Insider der britischen Zeitung "The Sun" verrät, haben Meghan und Harry auf ihrem Anwesen Frogmore Cottage eine "entspannte" Geburtstagsparty mit Kuchen, Luftballons, Partyspielen und Picknick-Snacks veranstaltet, zu der auch die royalen Cousins und Cousinen zweiten Grades eingeladen waren.

Prinz Harry schätzt seine Großmutter Elizabeth trotz der schwierigen Verhältnisse offenbar sehr.
Prinz Harry schätzt seine Großmutter Elizabeth trotz der schwierigen Verhältnisse offenbar sehr.Bild: PA Wire / John Stillwell

Zu ihrem ersten Geburtstag hat Queen-Urenkelin Lilibet auch offizielle Glückwünsche aus dem Palast erhalten. "Wir wünschen Lilibet alles Gute zum 1. Geburtstag", so äußerte sich der offizielle Account der Royals am Samstag auf Twitter und postete dazu ein Luftballon-Emoji. Wie Medien berichteten, wollte Königin Elizabeth II. ihr zweitjüngstes Urenkelkind noch am Samstag persönlich treffen.

Nach Informationen der Zeitung "Sun" ist die Audienz für Lilibets Familie um Vater Prinz Harry und Herzogin Meghan aber nicht das erste Mal, dass die Queen das Kleinkind persönlich sieht. Demnach hat Elizabeth die kleine Lilibet, die nach dem familieninternen Spitznamen der Monarchin benannt ist, bereits an einem der Vortage kennengelernt.

Viele prominente Gäste: Doch William und Kate fehlten

Bei der Geburtstagsparty lernte Lilibet andere Mitglieder ihrer Familie kennen. Dort tummelten sich zahlreiche Gäste. Laut einer anonymen Quelle waren die Kinder von Prinz William aber nicht unter den Gästen. Prinz George und Prinzessin Charlotte nahmen gemeinsam mit ihren Eltern am Samstag an der großen "Platinum Party" vor dem Buckingham Palast teil.

Prince Harry and Meghan Markle, Duke and Duchess of Sussex leave after a service of thanksgiving for the reign of Queen Elizabeth II at St Paul's Cathedral in London, Friday, June 3, 2022 on the secon ...
Herzogin Meghan und Prinz Harry waren für das Thronjubiläum der Queen nach Großbritannien gereist.Bild: Pool AP / Matt Dunham

In der "Sun" wird eine anonyme Quelle zitiert, die die Feier der kleinen Lilibet als locker und entspannt beschreibt: "Es war eine schöne Feier und hatte alles, was man von einer Kindergeburtstagsfeier erwartet. Die Idee war, dass es sehr entspannt und zwanglos sein sollte, mit Leuten, die rein- und rausgehen konnten, wie sie wollten." Es sei zudem eine "schöne Gelegenheit" für einige der königlichen Kinder gewesen, die kleine Lilibet endlich kennenzulernen.

Ob das Fehlen von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis geplant war, ist unbekannt. Auch, ob sie ihre Cousine Lilibet und ihren Cousin Archie überhaupt treffen durften, ist nicht bekannt.

Seit zwei Jahren herrscht ein großes Zerwürfnis in der Königsfamilie

Lilibet, die Nummer Acht der britischen Thronfolge ist derzeit erstmals in der Heimat ihres Vaters zu Besuch. Die Familie lebt seit gut zwei Jahren in den USA, nachdem Harry und Meghan ihre royalen Pflichten aufgegeben hatten. Deren Teilnahme am 70. Thronjubiläum der Queen hatte Hoffnungen geschürt, dass die Spannungen innerhalb der königlichen Familie überwunden werden können. Auf den Balkon des Kensington Palastes durfte das Paar jedoch nicht.

09-03-2020 Commonwealth Day Celebrations Westminster Abbey 2020
Das Verhältnis zwischen Prinz Harry, seinem Bruder William und Vater Charles gilt als schwierig.Bild: picture alliance / Photoshot

Vor allem Harrys Vater Prinz Charles und sein älterer Bruder Prinz William sollen dem Paar dessen scharfe Kritik und schwere Vorwürfe gegen den Palast noch übel nehmen. Meghan und Harry waren am Freitag beim Dankgottesdienst für die Queen in der Londoner Kathedrale St. Paul's, sie reisten im Konvoi mit anderen Familienmitgliedern an. Dabei wurden sie von Schaulustigen bejubelt, später aber teilweise auch ausgebuht. Bei der Zeremonie seien sich William und Harry aus dem Weg gegangen, wie mehrere britische Medien berichteten.

(ast / mit Material von dpa)

Dschungelcamp: Zuschauer haben bösen Verdacht gegen Lucas Cordalis

An Tag 14 stand im Dschungel wieder einmal eine der gefürchteten Essensprüfungen auf dem Programm. Nachdem Papis von seinen Mitcamper:innen nominiert wurde, suchte er sich Gigi und Lucas als seine Begleitungen aus, die er zur "Unhappy Hour" mitnahm.

Zur Story