Sarah Connor sprach offen darüber, wie emotional sie wurde, als sie wieder auf ihre Crew traf.
Sarah Connor sprach offen darüber, wie emotional sie wurde, als sie wieder auf ihre Crew traf.
Bild: Instagram/ Sarah Connor

Sarah Connor zieht Bilanz: "Das letzte Jahr war einfach für die meisten beschissen"

09.06.2021, 17:1709.06.2021, 18:25

Coronabedingt musste natürlich auch Sarah Connor die vergangenen Monate darauf verzichten, Konzerte zu geben. Immer wieder meldete sie sich zu Wort und sagte ihren Fans, wie sehr sie es vermisse, mit ihnen gemeinsam zu feiern und auf der Bühne zu stehen. "Mir fehlt die haptische, echte Verbindung zu euch umso mehr", betonte sie auf Instagram. Nun gab es eine neue Botschaft von ihr. Anlass dazu war ein musikalisches Special von ihr bei "Late Night Berlin". Ihre Gedanken rund um den Auftritt teilte sie in einem Videoclip, der übrigens von ihrem Ex Marc Terenzi erstellt wurde.

Auf Instagram sagte die Musikerin: "Marc hat bei den Proben vorbeigeschaut und diesen bezaubernden Film über die Wiedervereinigung von Band und Crew gemacht. Danke Marc, ich liebe es so sehr und es macht mich sehr emotional", schrieb sie dazu. Zudem teilte sie auch ernste Worte mit Blick auf die Pandemie.

Sarah Connor meldet sich mit emotionaler Botschaft

Die 40-Jährige betonte: "Meine Band, meine Crew, wir haben alle lange die Füße still gehalten und die Politik über das Schicksal unserer Branche entscheiden lassen, jeder hat für sich Lösungen finden müssen, Alternativen, Auswege. Wir haben uns gegenseitig ausgetauscht und unterstützt, aber das letzte Jahr war einfach für die meisten beschissen." Und weiter:

"Da gibt es viel zu tun und in der nächsten Pandemie muss das anders laufen! Umso schöner, dass wir jetzt endlich mal wieder vereint waren."
Die erfolgreiche Sängerin sagte, wie hart die Krise auch ihre Crew getroffen habe.
Die erfolgreiche Sängerin sagte, wie hart die Krise auch ihre Crew getroffen habe.
Bild: Instagram/ Sarah Connor

In dem Video erklärte die "Vincent"-Interpretin, dass sie nun drei Tage geprobt habe – das erste Mal seit einem Jahr sei die Band wieder zusammengekommen. "Es ist so, so wunderschön und es war so emotional", sagte die Künstlerin sichtlich bewegt. Sie sei sehr angespannt und aufgeregt davor gewesen, jedoch auch voller Vorfreude auf diesen besonderen Moment.

Seit Corona sei es ihr ebenfalls nicht gutgegangen, erklärte sie: "Ich hatte gar keine Motivation, für mich alleine zu Hause zu singen. Ich bin eher traurig davon geworden, weil es sich so einsam angefühlt hat. Deshalb war es natürlich großartig, jetzt hier mit allen zusammen zu kommen und diese ganzen Songs wieder zu spielen." Dabei würde es laut der Sängerin natürlich auch darum gehen, zu gucken, ob das alles eigentlich überhaupt noch so funktioniere wie früher, da sie lange ihr Programm nicht mehr gespielt hätten.

Im Zuge dessen gab es auch ernste Worte von ihr: "Ich hoffe und bete, dass alles bald wieder losgeht. Ich gucke die alle um mich herum an und denke, das, was wir machen, ist, wofür wir leben, was wir lieben und was wir auch richtig gut können. Es ist einfach nicht richtig, dass alle jetzt hier in der Zwischenzeit in irgendwelchen Lagern gearbeitet haben oder in Aushilfsjobs, für die sie gar nicht gemacht sind. Das stimmt einfach alles nicht. Wir hatten kaum Unterstützung und sie waren echt am Arsch."

Ihre Crew aber jetzt wieder glücklich und wiedervereint zu sehen, sei für Sarah Connor wunderschön. Ihr Ex Marc Terenzi, mit dem sie zwei Kinder hat, schrieb unter dem Post auch noch rührende Worte: "Es war wirklich toll, mit dir daran zu arbeiten und der Welt ein kleines Stück der echten Sarah zu zeigen, die ich so lange kenne (...). Musik war für dich schon immer mehr als nur Musik, sie ist ein Teil deines Lebens, der dich definiert, ein Leben, das dafür bestimmt ist, andere auf die ehrlichste Weise zu unterhalten."

(iger)

Vorverkauf für Helene-Fischer-Konzert: Fans fassungslos wegen Ticketpreisen – Veranstalter reagiert

Viele Helene-Fischer-Fans dürften sich den 20. August 2022 dick im Kalender angestrichen haben – dann nämlich gibt die Sängerin ihr einziges Deutschlandkonzert im nächsten Jahr. Der Ticket-Vorverkauf startete am Donnerstag um 10 Uhr bei Eventim, doch für so einige Interessenten gab es ein böses Erwachen.

Die Ticketpreise für die XXL-Show in München sorgen gerade für einen echten Aufreger. Zwar können sogar auch Karten für eine Aftershow Party erworben werden, doch hier gibt es ebenfalls …

Artikel lesen
Link zum Artikel