Unterhaltung
Streaming

"Fallout": Staffel 2 kommt – Amazon bestätigt Serien-Fortsetzung

Die erste Staffel von "Fallout" läuft bei Amazon Prime extrem erfolgreich.
Die erste Staffel von "Fallout" läuft bei Amazon Prime extrem erfolgreich.bild: amazon
Streaming

Amazon gibt grünes Licht für "Fallout" Staffel 2: "Erwartungen übertroffen"

19.04.2024, 07:4221.04.2024, 20:07
Mehr «Unterhaltung»

"Fallout" dürfte schon jetzt zu den erfolgreichsten Serien des Jahres gehören. Das populäre Videospiel wurde von Amazon Prime adaptiert, die erste Staffel mit acht Episoden ist seit dem 10. April verfügbar. Bei Social Media wird die Science-Fiction-Produktion mit Lob überschüttet, gleichwohl es Videospielverfilmungen bei den Fans der Games es traditionell besonders schwer haben.

Nun steht offiziell fest: Eine zweite Staffel zu "Fallout" wird kommen. Amazon hat grünes Licht für eine Fortsetzung gegeben.

"Fallout" Staffel 2 bestätigt

Die Produzenten Jonathan Nolan und Lisa Joy zeichneten schon bei "Westworld" verantwortlich, mit ihnen hat sich Amazon also echte Sci-Fi-Experten an Bord geholt. Geneva Robertson-Dworet (Co-Autorin bei "Captain Marvel") und Graham Wagner ("Silicon Valley") tragen als Showrunner die Verantwortung.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Jennifer Salke, Chefin der Amazon MGM Studios, gerät in einem Statement ins Schwärmen: "Jonah, Lisa, Geneva und Graham haben die Welt mit dieser bahnbrechenden, wilden Show fasziniert." Die Messlatte habe hochgelegen "und bisher scheinen wir ihre Erwartungen übertroffen zu haben". Die Verlängerung der Show ist für Amazon daher wohl nur konsequent.

Jonathan Nolan und Lisa Joy kommen in der Pressemitteilung des Konzerns ebenfalls zu Wort. Die beiden bedanken sich für die Unterstützung ihres Teams und stellen klar:

"Wir können es kaum erwarten, die Welt noch einmal in die Luft zu jagen."

"Fallout" geht weiter: Das können die Fans erwarten

Wurde die erste Season noch überwiegend in New York und Utah gefilmt, soll die Produktion jetzt nach Kalifornien verlagert werden. Hier winkt eine Steuervergünstigung in Höhe von 25 Millionen US-Dollar. Insgesamt verschlang die erste Staffel ein Budget von 152 Millionen Dollar.

Einiges spricht dafür, dass sich die Handlung der Serie in Staffel zwei nach New Vegas verlagert. In der Videospielvorlage war dies auch schon eine bekannte Kulisse.

Wann die Fortsetzung erscheinen wird, hat Amazon noch nicht mitgeteilt. Die Produktion dürfte insgesamt mindestens ein Jahr in Anspruch nehmen, realistischer ist jedoch ein Release im Jahr 2026.

"Fallout" spielt 200 Jahre nach einem Atomkrieg, in der ersten Staffel ging es um ein Trio von Überlebenden: eine Bewohnerin eines so genannten Vaults, ein Knappe der Stählernen Bruderschaft und ein Ghul-Kopfgeldjäger. Den Hauptcast bilden Ella Purnell, Walton Goggins, Aaron Moten und Kyle MacLachlan.

RTL-Star Sila Sahin bekam Brech-Anfall am Set: "Blieb nichts anderes übrig"

Sila Sahin feierte ihren Durchbruch mit der Dailysoap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dort spielte sie von 2009 bis 2014 mit. Im Anschluss stand sie für andere Produktionen wie "SOKO Stuttgart" oder "Nachtschwestern" vor den Kameras. Aktuell ist die 38-Jährige bei dem RTL-Format "Alles was zählt" zu sehen. Dort spielt sie die Figur Miray Öztürk.

Zur Story