Reihe hinten: Stefanie Edelmann, Moritz Hans, Jay Khan, Lola Weippert, Charlotte Weippert, Nicolas Puschmann, Jolina Mennen, Linda Nobat, Angela Finger-Erben, Paul Janke, Dominik Stuckmann Reihe vorne ...
Hier sind die Stars vom "RTL-Turmspringen" zu sehen.Bild: RTL/ Markus Nass
TV

"RTL Turmspringen": Zuschauer genauso genervt wie Moderator Jan Köppen

06.06.2022, 15:44

Beim "RTL Turmspringen" versuchten 20 Promis ihre Ängste zu überwinden und den Sprung ins kühle Nass zu wagen. Die Show ist natürlich als Neuauflage von Stefan Raabs Sendung "Das TV total Turmspringen" zu verstehen, der Produzent ist im Hintergrund am Ablauf beteiligt. So verriet bereits Teilnehmer Nicolas Puschmann, dass er der Showlegende hinter den Kulissen begegnete. Raabs Sprünge zusammen mit Elton dürften dem einen oder anderen "TV total"-Fan noch gut in Erinnerung geblieben sein.

Nun sollte es also bei RTL weitergehen. Stars wie Lola Weippert, Paul Jahnke, Mathias Mester oder Linda Nobat stürzten sich vom Dreier, Fünfer oder andere sogar vom Zehner. So wie Jan Köppen, der zusammen mit Laura Wontorra und Frank Buschmann durch den Abend führte. Es zeigte sich allerdings schnell, dass hier eindeutig Chaos vorprogrammiert war.

Unstimmigkeiten in RTL-Show sorgen für Unmut

Direkt zu Beginn stellte der Sender klar: "Das 'RTL Turmspringen' wird ihnen präsentiert von Stefan Raab. Er sitzt wirklich in der Regie und frisst Chips." Mit Blick auf den Cast haben sich tatsächlich manche gewünscht, das einstige ProSieben-Gesicht zusammen mit Elton in der Show zu sehen. Doch sie mussten gleich zu Beginn mit einem Zehn-Meter-Sprung von Jan Köppen Vorlieb nehmen. "Das war mein erster. Ich hatte richtig Bammel. Heute hier live zu springen, das ist schon ganz geil", freute er sich.

Bevor es dann tatsächlich mit dem ersten Sprung von Filip Pavlović losgehen konnte, wurden erstmal die Regeln erklärt. Filip hätte wohl schon lieber eher springen wollen, denn er meinte: "Habe Bock, dass es jetzt losgeht." Im Einzelwettbewerb traten zehn Teilnehmer zunächst gegeneinander an, die besten acht kamen dann jeweils weiter, dann davon wiederum die besten drei zogen schließlich nach dem zweiten Durchgang ins große Finale ein. Beim Synchronspringen traten übrigens sieben Paare an, am Ende qualifizierte sich ebenfalls die Top drei für die letzte Runde. Frank Buschmann stellte zu Beginn klar: "Wir haben richtig trainieren lassen."

Filip Pavlovic bei der Pressekonferenz zur Fernsehshow RTL Turmspringen aus der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin. Berlin, 02.06.2022 *** Filip Pavlovic at the press conference for th ...
Filip Pavlović war einer der Teilnehmer.Bild: IMAGO/Future Image

Jan Köppen konnte es wohl auch nicht abwarten, bis die Promis ihre Sprünge zeigten. In Richtung Frank Buschmann meinte er nach seinem eigenen Sprung und immer noch in nassen Klamotten gekleidet: "Können wir langsam anfangen?" So sahen es auch viele Twitter-Nutzer, denn es wurde ihnen einfach zu viel geredet, erklärt, anstatt einfach die Sprünge der Promis zu zeigen. Nachdem dann auch noch einzelne Promis aufgezählt wurden, die teilnahmen, meinte er: "Jetzt können wir anfangen."

Zwischendurch gab es allerdings immer wieder die eine oder andere Erklärung: "Die höchste und die niedrigste Wertung fallen raus." Der Durchblick sollte nicht zuletzt beim Sprung des einstigen Bachelors Paul Jahnke verloren gehen. Zunächst irritierte allerdings seine nicht vorhandene Stimme. Er beteuerte allerdings, dass es nicht daran lag, dass er mit den anderen Stars am Vortag zu viel gefeiert habe: "Es war noch nie so, aber ich habe keine Stimme. Das Lustige ist, ich war der Einzige, der nichts getrunken hat und ich bin krank."

Paul Janke Fototermin zur TV-Show Das RTL Turmspringen am 02.06.2022 Berlin Schwimm- und Sprunghalle im Euro *** Paul Janke photo session for the TV show The RTL high diving on 02 06 2022 Berlin swimm ...
Paul Jahnke versagte die Stimme.Bild: IMAGO/mix1

Paul zeigte schließlich stimmlos seinen passablen Salto vom Fünfer. Dennoch überraschte Laura Wontorra danach mit folgender Ankündigung: "Null Punkte für dich, weil wir den falschen Sprung gesehen haben." Der ehemalige Rosenverteiler versuchte trotz Sprechproblemen zu erklären: "Ich wollte immer den Fünfer als Erstes und dann den anderen." Schnell gab es Buh-Rufe aus dem Publikum in der Halle. Prompt kam der Schiedsrichter: "Wir werden es korrigieren, weil du einen guten Salto rückwärts gemacht hat."

Laura Wontorra meinte amüsiert mit Blick auf Pauls anderweitiges Problem: "Jedes Schwimmbad braucht ein Quietscheentchen." Damit es wohl nicht zu noch mehr Chaos kam, erklärte Buschmann prompt: "Wir müssen das erklären, damit keine Unruhe aufkommt. Es muss der Sprung abgeliefert werden, der vorher angegeben wurde. Ausnahmsweise wird er jetzt gewertet, das ist ein großes Entgegenkommen."

(iger)

Dschungelcamp: Gigi Birofio zeigt sich erstmals mit seiner "Perle"

Es war einer der bewegendsten Momente bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2023. Gigi Birofio sprach im Dschungeltelefon davon, wie groß die Sehnsucht nach seiner Freundin sei – und das, obwohl er offiziell noch gar nicht bestätigt hatte, wieder vergeben zu sein. "Ich vermisse meine Perle, meinen kleinen Diamanten. Sie fehlt mir sehr", wurde der Reailty-Star ganz melancholisch.

Zur Story