Ruth Moschner tritt bei "Schlag den Star" gegen Alexander Herrmann an.
Ruth Moschner tritt bei "Schlag den Star" gegen Alexander Herrmann an.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

"Schlag den Star": Dieser Promi duelliert sich mit Ruth Moschner – doch die Fans haben einen anderen Wunsch

01.12.2021, 12:39

Nach dem Duell ist vor dem Duell! Am Samstag lief eine neue Ausgabe von "Schlag den Star": Im Wettkampf trat die RTL-Moderatorin Katja Burkard gegen Dragqueen Olivia Jones an. Nach einem starken Kopf-an-Kopf-Rennen musste sich Olivia Jones schließlich geschlagen geben. Katja Burkard gewann mit 61 zu 43 Punkten.

Nun steht fest, welche Promis sich in der nächsten Folge von "Schlag den Star" duellieren werden. Es treten an: Moderatorin Ruth Moschner gegen TV-Koch Alexander Herrmann. Diese Paarung ist eine Überraschung – und zwar aus einem bestimmten Grund.

Geschlechterduell bei "Schlag den Star"

"Fröhlichen 1. Advent, lieber Alexander Herrmann. Ich würde dann schon mal ne Bestellung für den 18. Dezember aufgeben, damit ich meinen Gewinn gebührend feiern kann. Ich freu mich auf dich bei 'Schlag den Star'", lautete Ruths Kampfansage auf Instagram.

Und Alexander Herrmann entgegnete im Kommentar mindestens genauso kampflustig: "Weißt du eigentlich, dass man Kichererbsen-(Heul)wasser luftig aufschlagen kann und dieses dann als veganen Eischnee-Ersatz verwendet? Nur so ein Fun Fact vom Kochstar." Ruth Moschner und Alexander Herrmann, die bereits in der Show "Promi Kocharena" in der Jury zusammensaßen, werden am 18. Dezember bei "Schlag den Star" gegeneinander kämpfen.

Bisher kam es erst zweimal zum Geschlechterduell bei "Schlag den Star": Vor drei Jahren duellierten sich Sarah Engels und Eko Fresh. Am Ende ging der Rapper mit 64 zu 14 Punkten deutlich als Sieger hervor. Vor einem Jahr kam es das letzte Mal zum Geschlechterduell. Im Dezember 2020 traten Sonja Zietlow und Jürgen Milski gegeneinander an – dabei ging Sonja als Siegerin hervor. Sie gewann 70:50. Dieses Duell war ursprünglich allerdings nicht geplant gewesen. Eigentlich sollte Olivia Jones gegen Zietlow antreten, doch die Hamburgerin musste krankheitsbedingt absagen.

Diese Promis wünschen sich die Fans für "Schlag den Star"

Die Fans reagierten gemischt auf diese Paarung. Viele User freuen sich auf das Duell und brachten ihre Vorfreude in den Kommentaren unter Ruth Moschners Posting zum Ausdruck. "Ich glaub, das wird richtig spannend und amüsant. Und überhaupt! Das wird natürlich am TV verfolgt". Doch einige hätten sich eine andere Gegenspielerin für die "The Masked Singer"-Ratefüchsin gewünscht. "Und ich hab so auf Heidi gehofft", äußerte sich zum Beispiel ein Follower. Und ein anderer stimmte zu:

"Ich hätte mich so gefreut, wenn Heidi deine Gegnerin gewesen wäre."

Und auch einige Fans von Alexander Herrmann wünschten sich einen anderen Duellanten für den Gastronom. "Warum ausgerechnet die Moschner? Es gibt so viele interessante Gegner", lautete unter anderem ein enttäuschter Kommentar. Alternativen werden unter dem Beitrag auch bereits vorgeschlagen: "Ich hätte dir einen anderen Gegner gegönnt. Frank Rosin oder Tim Raue wären was gewesen." "Oh, das wär geil gekommen", stimmte ein anderer User zu. Außerdem wurde der Kommentar einige Male geliked. Ein Duell der TV-Köche hätte wohl bei vielen Zuschauern Anklang gefunden.

(swi)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Dieter Bohlen mit klarem Fazit zum ESC-Sieger: "Nicht die beste Nummer"

Am vergangenen Samstag wurde die Ukraine zum Sieger des 66. Eurovision Song Contest gewählt. Das Kalush Orchestra brach sogar die Regeln des Musik-Wettbewerbs, indem die Gruppe sich auf der Bühne politisch äußerte und der Sänger Oleh Psjuk sagte: "Ich bitte euch alle: Helft der Ukraine, Mariupol und den Menschen im Asow-Stahlwerk." So rückte der musikalische Beitrag, die Folk-Rap-Nummer "Stefania", ein Stück weit in den Hintergrund.

Zur Story