Eine Amerikanerin hat den US-Rapstar Tekashi 6ix9ine verklagt. Sie behauptet, der Rapper habe sie 2015 auf einer Party missbraucht. Damals sei sie 13 Jahre alt gewesen, berichtet "TMZ".
Eine Amerikanerin hat den US-Rapstar Tekashi 6ix9ine verklagt. Sie behauptet, der Rapper habe sie 2015 auf einer Party missbraucht. Damals sei sie 13 Jahre alt gewesen, berichtet "TMZ".
Bild: abaca / TNS/ABACA

US-Rapper 6ix9ine soll Teenager missbraucht und Tat gefilmt haben

22.10.2020, 08:54

Eine junge Amerikanerin erhebt schwere Vorwürfe gegen US-Rapstar Tekashi 6ix9ine. Sie behauptet, der Rapper habe sich 2015 auf einer Party dabei gefilmt, wie er sie missbrauchte. Damals sei sie 13 Jahre alt gewesen. Dies berichtet das US-Promiportal "TMZ".

Bereits 2018 hatte 6ix9ine in einem Strafprozess zugegeben, an der Erstellung und Verbreitung eines Musikclips, in dem auch das Sexvideo einer 13-Jährigen gezeigt wird, beteiligt gewesen zu sein. Für das Vergehen wurde er zu vier Jahren auf Bewährung verurteilt. Nun muss sich der Rapper möglicherweise erneut vor Gericht verantworten.

Drei Videos belasten den Rapper

EIne Amerikanerin behauptet, die Frau aus dem Video von damals zu sein. Laut Dokumenten, die "TMZ" vorliegen, will sie den Rapper wegen angeblichen sexuellen Missbrauchs auf einer Party im Jahr 2015 verklagen. Sie sei damals minderjährig gewesen und soll zudem unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol gestanden haben. Das mutmaßliche Opfer sagt, die sexuellen Handlungen mit 6ix9ine und Tay Milly, einem anderen Erwachsenen, seien nicht einvernehmlich gewesen.

Sie gibt an, der Rapper und sein Kumpel hätten auf der Party drei Videos von ihr aufgenommen und diese anschließend online gestellt. Laut "TMZ"-Dokumenten geht es bei dem ersten Video darum, wie die Betroffene mit Tay Milly Oralsex praktiziere, während Tekashi im Hintergrund Beckenstöße mache und ihr auf den Hintern schlage – jedoch ohne Sex mit ihr zu haben. Das zweite Video soll zeigen, wie die damals Minderjährige in BH und Unterwäsche auf dem Schoß von 6ix9ine sitzt. Weiterhin behauptet sie, das dritte Video enthülle, wie sie nackt auf dem Schoß beider Männer liege, während Milly sie begrapsche.

Anwalt sagt, Rapper werde die Klage "energisch verteidigen"

Die Frau verklagt Tekashi 6ix9ine und Tay Milly wegen sexuellen Übergriffs, sexuellen Missbrauchs und Zufügung von emotionalem Leid, meldet "TMZ". Auf Nachfrage des Magazins sagt Lance Lazzaro, der Anwalt von 6ix9ine, der Rapper werde die Klage "energisch verteidigen", sobald sie ordnungsgemäß zugestellt worden sei. Lazzaro mahne zudem an, dass der Vorfall bereits fünf Jahre her sei und sie sich erst jetzt dazu entschlossen habe, zu klagen.

In einem Interview mit der "New York Times" – vor Bekanntwerden der erneuten Vorwürfe – sagte der Rapper kürzlich, er habe für seine Taten gebüßt, behauptete aber auch, er sei zur falschen Zeit am falschen Ort erwischt worden. Er versuchte, sein Verhalten zu bagatellisieren: "Ich war damals 18 Jahre alt. Bin ich dieser 40-jährige Jeffrey-Epstein-Typ?"

(mse)

Wegen seiner Frisur: Trump beschwert sich über Vorschriften zum Wasserverbrauch

Gerade erst hat sich Präsident Donald Trump darüber beschwert, dass die Vorschriften zum Wasserverbrauch sein Bemühen um das "perfekte Haar" stören – schon will die Regierung die Regularien für Duschen ändern. Künftig solle der zulässige Höchstverbrauch nicht mehr pro Dusche gelten, sondern pro Duschkopf, schlug am Mittwoch (Ortszeit) das Energieministerium vor. Dies würde die bisher geltenden Vorschriften zur Einsparung von Wasser aushebeln, die unter Präsident George Bush senior …

Artikel lesen
Link zum Artikel