Handball-WM

Deutschland besiegt Island in der Hauptrunde mit 24:19

19.01.2019, 22:06

Die deutschen Handballer haben den ersten Schritt in Richtung Halbfinale der Heim-Weltmeisterschaft gemacht. Beim Auftakt in die Hauptrunde setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop am Samstagabend in Köln mit 24:19 (14:10) gegen Island durch.

Rückraumspieler Steffen Fäth war vor 19 250 lautstarken Zuschauern in der Kölner Arena mit sechs Treffern erfolgreichster Torschütze der deutschen Mannschaft. Im zweiten Hauptrundenspiel am Montag (20.30 Uhr/ZDF) trifft die deutsche Mannschaft dann ebenfalls in Köln auf Kroatien.

(dpa/gw)

Das sind die Spielorte der Handball-WM 2019

1 / 8
Das sind die Spielorte der Handball-WM 2019
quelle: imago sportfotodienst / imago sportfotodienst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit bis zu 100 km/h ins Gesicht

Video: watson/marius notter, katharina kücke
Handball-Stars sagen WM ab – Kretzschmar mit klaren Worten

Am Mittwoch beginnt die Handball-WM in Ägypten für die deutsche Mannschaft unter ganz besonderen Umständen. Vor dem Turnier gab es viel Kritik an der Durchführung des Wettbewerbs, der erstmals mit 32 Nationen ausgetragen wird. Zwar befinden sich die Spieler vor Ort in einem abgeschirmten Bereich, der "roten Zone", doch zahlreiche deutsche Leistungsträger sagten aus Angst vor einer Corona-Infektion ab.

Zur Story