"Wenn es nötig ist, komme ich nächste Woche wieder" – die Gesichter von #wirsindmehr 

lia haubner, marius notter, felix huesmann

Gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Gewalt haben gut 65.000 Menschen am Montag bei einem Konzert in Chemnitz protestiert. Bands wie die Toten Hosen, Kraftklub, Materia oder Feine Sahne Fischfilet spielten unter dem Motto "#wirsindmehr" gratis in der drittgrößten sächsischen Stadt.

Wir haben mit einigen Demonstranten gesprochen, manche kamen aus Chemnitz, andere waren stundenlang angereist:

65.000 Menschen kamen nach Chemnitz:

Video: watson/Felix Huesmann, Marius Notter, Lia Haubner

#wirsindmehr – die Bilder des Konzertes

1 / 11
#wirsindmehr – die Bilder des Konzerts
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Beef oder Business? 3 Show-Battles und was wirklich dahinter steckt

Da war wieder was los!

In seiner zweiten Sendung nimmt Klaas musikalisch den Kampf gegen Böhmermann auf und rappt mit Siri-Sprechgesang unter anderem gegen den Neo Magazin Royale Moderator und seinen Song "Ich hab Polizei".

Auch Böhmermanns Sixt-Werbung in Klaas' erster Sendung wurde von Kollegen als Platzhirsch-Verhalten gewertet:

Das Verhältnis, das Heufer-Umlauf und Böhmermann nach außen tragen, nennt man im Englischen frenemies - ein Kofferwort aus "Friends" und "Enemies".

Diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel