Leben

Ryan Reynolds bringt "Kevin allein zu Haus" zurück. Als Kiffer. 

"Kevin Allein zu Haus" kommt zurück!

BildBild

Bild: Giphy

Familienfreundlich wird das Remake, das Ryan Renolds produziert, allerdings nicht...

Denn: "Deadline" berichtet, dass der neue Film "Stoned Alone" von einem kiffenden Twenty-Something-Typen handeln soll. Der Looser, der Cannabis anbaut, verpasst den Flug in seinen Skiurlaub. 

Darum verbringt er seinen Urlaub so: 

Bild

Bild: Giphy

Paranoia bleiben da nicht aus – und so glaubt der Protagonist, dass jemand bei ihm eingebrochen ist. Doch dann stellt sich heraus: Die Einbrecher gibt es wirklich und die Jagd beginnt. 

"Kevin Allein zu Haus" kam 1990 raus und wurde zum absoluten Kassenschlager und all-time-favorite-Weihnachtsfilm. Kinderdarsteller Macaulay Culkin wurde durch die Rolle des Kevin über Nacht zum Star. Wer den Kevin dieses Mal spielen und wann "Stoned Alone" in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt. 

(hd)

Diese Disney-Klassiker gibt es (bald) als Realverfilmung

Von welchem Film wünschst du dir ein Remake? Schreib es uns in die Kommentare! 

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Klinik erntet heftige Kritik für Geschenk an Pfleger – und reagiert

Das Klinikum Stuttgart wollte sich bei seinen Pflegern erkenntlich zeigen. In einem Brief spricht man den Mitarbeitern seinen Dank aus: "Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Einsatz zur Bewältigung der Corona-Pandemie", heißt es darin. Auch an eine Belohnung hatte die Krankenhausleitung gedacht: "Als Dank erhalten Sie von uns Mund-Nasen-Masken aus Baumwolle, die Sie gerne im Alltag verwenden können."

Großzügig, oder? Nun, das sehen viele Nutzer auf Twitter anders. Dort landete ein Foto des …

Artikel lesen
Link zum Artikel