Leben
Bild

Bild: warner bros.

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Harry-Potter-Fans rätseln: Wie geht es nach zweiten Teil "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" weiter? Werden die Ungereimtheiten und Diskrepanzen zum "Harry Potter"-Universum geklärt werden? Oder werden die Fans den Kinosaal mit mehr Fragezeichen im Kopf verlassen? 

Fest steht: J.K. Rowling hat zumindest das Drehbuch fertig:

Außerdem wissen wir bislang, dass Grindelwald – der von Johnny Deep gespielt wird – seine düsteren Pläne vorantreiben wird und sich gegen Dumbledore stellt. Was wir von den Filmen erwarten, könnt ihr hier nachlesen.

Ein Versprechen hat J.K. Rowling übrigens gegeben:

"Es wird Antworten geben."

In den USA läuft "Phantastische Tierwesen 3" ab November 2020, Teil 4 im Jahr 2022 und Teil 5  im Jahr 2024.

(hd)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Es tut weh!" Das sagen Zeichner des alten "König der Löwen" über das Remake

Läuft für Walt Disney. Allein in Deutschland haben sich seit dem 17. Juli 2019 rund 2,1 Millionen Menschen die Neuauflage von "König der Löwen" im Kino angesehen. In den USA spülte das Remake des Erfolgfilms von 1994 bereits 1,03 Milliarde US-Dollar in die Kino-Kassen.

Apropos 1994. Die "HuffPost" wollte wissen, was die Zeichner und Animateure des 1994er Original-Zeichentrickfilms von dem hyper-realistischen 3D-Remake halten.

Die Antwortrate war eher verhalten: Von insgesamt 13 kontaktierten …

Artikel lesen
Link zum Artikel